Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Gast am Fr 25 Sep 2015, 11:23

Plissken schrieb:

Und diese jungen Männer, die sollten gefälligst in ihrem Ländern gegen Assad, IS, Taliban, Boku Haram usw kämpfen anstatt uns hier auf der Tasche zuliegen.

Da könnte was dran sein - wir sollten sie bewaffnen und unterstützen wie es nur geht.

Junge, Junge, das ist aber äußerst schwach, Zimbos Aussage so aus dem Kontext zu reißen. Bild Niveau!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Plissken am Fr 25 Sep 2015, 12:12

Ich habe halt die Perle in seinem Statement gesucht und gefunden pirat

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Plissken am Fr 25 Sep 2015, 12:16

uncle-c.c.a.a. schrieb:
Plissken schrieb:
kim schrieb:Atze, man braucht doch dieses Drecksblatt nicht, um was gutes zu tun! Man braucht es eigentlich überhaupt nicht, nicht wahr?

Die Blöd ist DAS Printmassenmedium der BRDeutschland. Niemand in D kann die Massne so effizient erreichen wie die Blöd. Wenn die Blöd versucht, eine Art Willkommensbereitschaft und Empathie in der Bevölkerung für die Flüchtlinge zu kreieren, dann kann man das nur gut heissen und unterstützen. Je länger die Blöd auf diesem Zug fährt, desto schwieriger wird es für sie, in die andere Richtung zu fahren. Denn in Punkto Auflage zöge sicher auch eine andere Art der Berichterstattung. Man kann zu der deutschen Flüchtlinigspolitik stehen wie man will (ich persönlich halte die Aktionen im Sommer für nur sehr schwer nachvollziehbar und jedenfalls unglaublich herausfordernd, wenn nicht gar gefährlich), jedenfalls die Menschen, die bereits hier sind, verdienen unseren Respekt und unsere Hilfsbereitschaft. Die Aktionen der Blöd helfen, den Boden hierfür zu bereiten.

Sorry, Plissken, aber Dein letzter Satz strotzt ja nur so vor Denkfäule...

Aus dem einzige Boden, der von der BLÖD je "bereitet" wurde, sind so zarte Pflänzchen wie Pegida, Kögida, Hogesa, aber auch AfD, die BIA in München, und andere Brandstifter im Nadelstreif gekrochen.

"Der Schoss ist fruchtbar noch...", und da hast Du (leider) wieder Recht: die BLÖD erreicht die Massen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]                    

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Uncle, dass die Blöd auch schon andere Schlagzeilen produziert hat, ist mir schon klar. Ich boin auch weit davon entfernt, ihr einen Heiligenschein zu verpassen. Aber Vergangenheit und Motive hin oder her, Fakt ist, dass sie in der aktuellen Situation wider die Brandstifter und für eine menschliche Aufnahme der Flüchtlinge  Position bezieht. Und das ist ob der gegenwärtigen Situation und der Reichweite der Blöd gut und wichtig. Da kann es eigentlich keine zwei Meinungen zu geben.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Toni Manero am Fr 25 Sep 2015, 16:37

Plissken schrieb:

Und diese jungen Männer, die sollten gefälligst in ihrem Ländern gegen Assad, IS, Taliban, Boku Haram usw kämpfen anstatt uns hier auf der Tasche zuliegen.

Da könnte was dran sein - wir sollten sie bewaffnen und unterstützen wie es nur geht.


Mit dem G36 auf dem afrikanischem Kontinent verheizen!

Satire darf alles!
avatar
Toni Manero

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Atze am Sa 26 Sep 2015, 14:03

JoeCool schrieb:Gutmenschentum ohne Tellerrandblick

"Gutmensch war, ist und bleibt eine rechte Denunziationsfloskel, die vor allem zwei Funktionen erfüllt. Zum einen ersetzt sie die Notwendigkeit zu argumentieren durch brandmarken.

Die Klasse meiner Tochter hatte damit angefangen, dann hat gleich ihre ganze Grundschule nachgelegt und überschüssige Spielsachen gesammelt für die Kids in dem Asylbewerberheim wo ich etwas Deutsch unterrichte. Vor ein paar Tagen wurden die übergeben. Ich war bei der Übergabe dabei. Wenn du auch dagewesen wärest, wäre dir angesichts der Reaktionen und Szenen, die sich da so abgespielt haben, dieses "Gutmenschentum" vermutlich nicht aus der Tastatur gesypht... Oder dann erst Recht, aber dann würde ich mich damit erst recht dekoriert fühlen.

Zum anderen steckt hinter dem "Gutmenschen"-Vorwurf ja immer auch die Vorstellung vom eigenen Bessermenschendasein. Und so klopft man sich natürlich gerne wechselseitig auf die Schulter, weil man sich für seine Bild-kritische Haltung als besser erachtet als deren Hilfsaktion. Nur bewirkt diese Hilfsaktion praktische Hilfe, dieses zirkuläre sich wechselseitig auf die Schultern Klopfen für seine Haltung gegenüber der Bild nicht. Damit pflegt man nur eine unter praktischen Gesichtspunkten nutzlose und in jeder denkbaren Bedeutungshinsicht ausgesprochen billige Attitüde.

Aus dem Augenwinkel habe ich die Tage mal gelesen, dass einige Spielwarenhersteller sich ebenfalls der Bildaktion angeschlossen haben. Insofern reicht mein Tellerrandblick zumindest soweit, mir vorzustellen, wie entsprechend supportete Asylbewerberkids und ihre Eltern darauf reagieren werden.

Bild-bashing für die Hilfsaktion scheint auch der kaiser gut zu finden, wie seine verlinkng bekundet und ich befürchte, sene hämischen Motive dabei bleiben nicht völlig ungeteilt.

Und so schlimm scheint das ganze "Schämen für den Verein" ja auch nicht wirklich zu sein. Von einer Austrittswelle, Säcken voller Protestbriefen ins GBH oder stapelweise Unterschriftenlisten gegen den Vorstand ist weit und breit nichts zu registrieren. Selten sieht man solch ein Missverhältnis zwischen räsonierender Empörung und praktisch folgen- und nutzlosem Verhalten. Very Happy

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Gast am Sa 26 Sep 2015, 14:36

Ok, vielleicht habe ich es nicht deutlich genug ausgedrückt: Doch, du siehst den Tellerrand, aber nicht darüber hinaus. Diesen Blick auch erreichen zu wollen, muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Capixaba-Bock am Sa 26 Sep 2015, 19:03

Ich wuerde es so sagen:
Es ist mir lieber, dass besagtes "Blatt" wg. seines grossen Einflusses freundliche und keine hetzerischen Toene verbreitet, auch wenn man sich sicher und mit gutem Grund nach der wahren Motivation fragen kann oder sogar sollte.
Auf der anderen Seite wuerde ich es auch vorziehen, meinen Verein in besserer Gesellschaft zu sehen, auch wenn die Aktion meiner Meinung nach an sich begruessenswert ist.

Capixaba-Bock

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 22.09.15
Ort : 10.500 km vom Stadion

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Paddy59 am Mi 30 Sep 2015, 18:00

Springer muß €635.000 Schadenersatz an Kachelmann zahlen; ein Schelm wer dabei an die BILD-Zeitung denkt...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von hennefbock am Mi 30 Sep 2015, 20:24

Atze schrieb:
JoeCool schrieb:Gutmenschentum ohne Tellerrandblick

"Gutmensch war, ist und bleibt eine rechte Denunziationsfloskel, die vor allem zwei Funktionen erfüllt. Zum einen ersetzt sie die Notwendigkeit zu argumentieren durch brandmarken.

Die Klasse meiner Tochter hatte damit angefangen, dann hat gleich ihre ganze Grundschule nachgelegt und überschüssige Spielsachen gesammelt für die Kids in dem Asylbewerberheim wo ich etwas Deutsch unterrichte. Vor ein paar Tagen wurden die übergeben. Ich war bei der Übergabe dabei. Wenn du auch dagewesen wärest, wäre dir angesichts der Reaktionen und Szenen, die sich da so abgespielt haben, dieses "Gutmenschentum" vermutlich nicht aus der Tastatur gesypht... Oder dann erst Recht, aber dann würde ich mich damit erst recht dekoriert fühlen.

Zum anderen steckt hinter dem "Gutmenschen"-Vorwurf ja immer auch die Vorstellung vom eigenen Bessermenschendasein. Und so klopft man sich natürlich gerne wechselseitig auf die Schulter, weil man sich für seine Bild-kritische Haltung als besser erachtet als deren Hilfsaktion. Nur bewirkt diese Hilfsaktion praktische Hilfe, dieses zirkuläre sich wechselseitig auf die Schultern Klopfen für seine Haltung gegenüber der Bild nicht. Damit pflegt man nur eine unter praktischen Gesichtspunkten nutzlose und in jeder denkbaren Bedeutungshinsicht ausgesprochen billige Attitüde.

Aus dem Augenwinkel habe ich die Tage mal gelesen, dass einige Spielwarenhersteller sich ebenfalls der Bildaktion angeschlossen haben. Insofern reicht mein Tellerrandblick zumindest soweit, mir vorzustellen, wie entsprechend supportete Asylbewerberkids und ihre Eltern darauf reagieren werden.

Bild-bashing für die Hilfsaktion scheint auch der kaiser gut zu finden, wie seine verlinkng bekundet und ich befürchte, sene hämischen Motive dabei bleiben nicht völlig ungeteilt.

Und so schlimm scheint das ganze "Schämen für den Verein" ja auch nicht wirklich zu sein. Von einer Austrittswelle, Säcken voller Protestbriefen ins GBH oder stapelweise Unterschriftenlisten gegen den Vorstand ist weit und breit nichts zu registrieren. Selten sieht man solch ein Missverhältnis zwischen räsonierender Empörung und praktisch folgen- und nutzlosem Verhalten. Very Happy

Oha, jetzt wird der Tobak aber wirklich stark! Rückschlüsse auf persönliches Verhalten gegenüber Flüchtlingen zu ziehen aus der Ablehnung der BLÖD-Aktion, das halte ich für äußerst gewagt. Und wenn man z.B. nicht aus dem Verein austritt, weil man gar kein Mitglied ist, wie wird das dann von Dir bewertet? Da ich keinen Rechtfertigungsdruck verspüre, zähle ich hier gar nicht erst auf, in welchen Initiativen meine Frau und ich für Flüchtlinge tätig sind. Die Aktion dieses Schmierblattes finde ich dennoch zum kotzen und ich bin auch nach wie vor angepisst, daß mein Lieblings-Fussballverein bei sowas mitmacht. Oder heiligt der Zweck wirlich jedes Mittel?
Grüße aus Hannapha

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 14.06.15
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von uncle-c.c.a.a. am Do 01 Okt 2015, 06:33

Plissken schrieb: (...) Aber Vergangenheit und Motive hin oder her, Fakt ist, dass sie in der aktuellen Situation wider die Brandstifter und für eine menschliche Aufnahme der Flüchtlinge  Position bezieht. Und das ist ob der gegenwärtigen Situation und der Reichweite der Blöd gut und wichtig. Da kann es eigentlich keine zwei Meinungen zu geben.

...wenn der Brandstifter ein Feuerwehrauto schenkt...

_________________
Mein Gott, ich werd zu alt für diese Scheiße!
avatar
uncle-c.c.a.a.

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Plissken am Do 01 Okt 2015, 12:13

...kann zumindest gelöscht werden.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Atze am Sa 03 Okt 2015, 15:07

hennefbock schrieb:
Oha, jetzt wird der Tobak aber wirklich stark! Rückschlüsse auf persönliches Verhalten gegenüber Flüchtlingen zu ziehen aus der Ablehnung der BLÖD-Aktion, das halte ich für äußerst gewagt. Und wenn man z.B. nicht aus dem Verein austritt, weil man gar kein Mitglied ist, wie wird das dann von Dir bewertet? Da ich keinen Rechtfertigungsdruck verspüre, zähle ich hier gar nicht erst  auf, in welchen Initiativen meine Frau und ich für Flüchtlinge tätig sind. Die Aktion dieses Schmierblattes finde ich dennoch zum kotzen und ich bin auch nach wie vor angepisst, daß mein Lieblings-Fussballverein bei sowas mitmacht. Oder heiligt der Zweck wirlich jedes Mittel?
Grüße aus Hannapha

Ich habe nirgendwo generalisierende Rückschlüsse aus der Ablehnung der Bild-Aktion für das persönliche Verhalten gegenüber Flüchtlingen gezogen. Andererseits ist es eine Milchmädchenrechnung, dass in dem Hass-Zug gegen die Bild-Aktion auch noch reichlich Platz ist für deutschtümelnde Dumpfbacken und rassistisch motivierte Ausländerfeinde, denen es gar nicht um die Bild geht, sondern um die Hilfe für die Flüchtlinge. Mir ist auch reichlich egal, wer sich wie konkret für die Flüchtlingshilfe engagiert.Da mag es an Geneigtheit und Motivation aber oftmals auch schlicht an Möglichkeiten, Gelegenheiten und Fähigkeiten mangeln.

Ich finde die Aktion dieses Schmerblattes jedenfalls nicht zum kotzen und schäme mich auch keinesfalls für den FC dafür, dass er zumindest bei dieser Aktion zugunsten der Flüchtlinge mitmacht. Denn dese Aktion bewirkt neben der praktischen Hilfe, die enorm wichtig ist eben auch eine Positionierung in der allgemeinen Debatte um die Flüchtlingspolitik, die sich klar gegenüber dem Lynchmob der Brandstifter von Asylbewerberheimen abgrenzt.

Niemand muss jetzt anfangen, die Bild toll zu finden oder sie zu abonnieren oder zu lesen, weil sie eine gute und vernünftige Aktion gestartet haben. Aber es hat schon so sein Geschmäckle, die Bildzeitung gerade in einem Moment derart massiv zu attackieren, wenn sie eigentlich etwas gutes und vernünftiges macht.

Andere wiederum betonen hier, dass es ihnen weniger um die Bild-Aktion geht, sondern darum , dass der FC bei dieser Aktion mitmacht. Und auch das mutet mir sehr verheuchelt an, wenn ich mir hier so die skandalisierende Betroffenheitsrhetorik des angeblichen Fremdschämens für das Handeln der Vereinsführung anschaue und dann feststellen muss, dass das überhaupt kein Thema auf der JHV war... Very Happy


Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von hennefbock am Di 06 Okt 2015, 21:43

Meldung gestern Abend im heute-journal: Bild berichtet, daß bis zum Jahresende nicht, wie von der Regierung angenommen,800.000 sondern 1,5 Millionen Flüchtlinge in unser Land kommen werden. Belastbare Quelle für diese Meldung:"Regierungskreise". Hä??? Die, die sonst jeden auf die Schiene nageln, können hier keine Quelle nennen?  Ach komm, das gibt`s doch garnicht! Nicht dieses Organ der alleinseligmachenden journalistischen Wahrheit!! Merke:
"...und schneller wird die Fahrt!!"
Grüße aus Hannapha

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 14.06.15
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: Bild Aktion "Wir heucheln" und der 1. FC Köln

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten