Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Atze am So 27 Sep 2015, 13:27

Novesia schrieb:@ Uan: Auf die Polemik hättest Du gerne verzichten können, denn keiner hat hier jemals ernsthaft von Europa gesprochen gescheige denn 20 Punkte Vorsprung auf die Bayern verlangt... Wink

Frage: kannst Du für die "deutliche Weiterentwicklung" auch Beispiele nennen? Von der Meisterschaft träume ich schon lange nicht mehr, und ähnlich wie Du würde auch ich mich allein schon über eine gewisse spielerische Weiterentwicklung erfreuen, aber ich sehe da zur Zeit (wie JoeCool) auch eher Stagnation. Du mußt Deine saisonübergreifenden Vergleiche ja auch in Relation zum jeweiligen Spielermaterial sehen. Stöger hatte zum Beispiel im zweiten Zweitligajahr einen deutlich besseren Kader als Stani im ersten Zweitligajahr, und der Kader für diese Saison erscheint mir grds. auch besser als der der Vorsaison.

Und was die Integration der "vielen" neuen Spieler betrieft, übertreibst Du deutlich. Das Problem gestern waren doch nicht die fehlenden Automatismen sondern die Tatsache, daß der FC nicht in der Lage war, den Ball über mehr als drei Stationen fehlerfrei durch die eigenen Reihen laufen zu lassen, und das lag im wesentlichen an den vielen "Stockfehlern". Was nutzt es, die Laufwege meiner Mitspieler zu kennen, wenn ich nicht in der Lage bin, den Ball auch in diesen Laufweg zu spielen? Teilweise liegt das aber auch an den großen Abständen, wodurch die Spieler oftmals gezwungen sind, einen eher riskanten Ball zu spielen.

@ Atze: Beachtlich wie Du nach einem Unentschieden in einem Heimspiel gg. einen Aufsteiger zu der Schlußfolgerung kommst, daß wir Ligadurchschnitt sind. Wink Und wieso war Ingolstadt gestern schwer zu spielen? Die waren nicht schwerer zu spielen als anderen Bundesligisten auch, nur hat es der FC den Ingolstädtern teilweise leicht gemacht, gut auszusehen...

Wir waren de bessere Mannschaft, die diesen Aufsteiger weitestgehend im Griff hatte. Dieser Aufsteiger wiederum hatte seine 3 vorherigen Auswärtsspiele alle gewonnen. Insofern ist es erstmal für viele Mannschaften zur Zeit sehr schwer, gegen die Ingos etwas zu holen. Die haben mit hoher laufbereitschaft defensiv beton angerührt. Der FC hat demgegenüber für seine verhältnisse rcht variantenreich und dynamisch versucht, diesen beton zu knacken. Das ist bislang nicht so wirklich eine Stärke des FC gewesen, sah aber in den Ansätzen schon deutlich besser aus als früher. Auch fand ich gut dass die mannschaft am Ende der Englischen Woche noch einmal zulegen konnte.

Auch finde ich, dass man durchaus eine Weiterentwicklung erkennen kann, wenn man denn wollte und/oder könnte. Insofern ist mir verrätselt, wieso dir das nicht gelingt. Ich meine, die Statistiken kennst du ja auch, geschossene Tore im Vergleich zur Vorsaison, eingefahrene Punkte, Tabellenplatz, weiterhin stabile Defensive (wenn man mal das Frankfurt-Spiel als Sngularität rausnimmt)... Ich finde schon, dass im Offensivspiel mehr Plan, mehr Struktur, mehr varianten zu sehen sind. Z.B. flanken wir jetzt und daraus fallen Kopfballtore (Zoller/Modeste gegen die esel, Bitterkurt/Modeste gegen die hertha).

Da ist weiterhin auch noch Luft nach oben, da einige Spieler zur Zeit nicht ihr allerbestes tennis abrufen können. Trotzdem sind wir immer dran und nicht nur dabei...:-)

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gast am So 27 Sep 2015, 14:26

Nö, Atze, das hat nichts mit nicht wollen zu tun, und mit den Statistiken ist das immer so eine Sache... die sind mMn nur über einen etwas längeren Zeitraum (z.B. nach der Hinrunde) aussagekräftig. Wir haben halt unterschiedliche Sichtweisen. Von variantenreich habe ich zum Beispiel gar nichts gesehen; sowohl auf links wie auf rechts wird immer das gleiche Mittel probiert. Unsere Mitte ist total verwaist (warum werden da nicht mal Spieler in eine Aussichtsreiche Schussposition gebracht?), und wir versuchen auch so gut wie nie, bis zur Grundlinie durchzuspielen, um dann vielleicht in den Rücken der Abwehr zu kommen...

PS: Noch mal zu Ingolstadt. Ja, die verteidigen sehr diszipliniert und ich würde auch nicht behaupten, daß es leicht ist gg. Ingolstadt zu gewinnen, nur muß man die Kirche immer schön im Dorf lassen. Just am Freitag fand ich Ingolstadt nämlich gar nicht so bombensicher. Wenn der FC mal Dampf gemacht hat, herrschte bei denen auch schnell Unruhe, nur stand sich der FC zum Dampfmachen viel zu oft mit leicht hergeschenkten Ballverlusten im Angriffsspiel selber im Weg. [Übrigens, in Bremen hatte Ingolstadt einfach nur Glück, und das nicht wegens des Elfmeters sondern der Vielzahl Bremer Torchancen.]

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Billy Goat am So 27 Sep 2015, 20:18

Werder, VfB, HIV und Augsburg hätten sich über einen Heimpunkt gefreut.

Für den BVB haben sogar zwei Tore gegen die Lillien nicht zum Sieg gereicht.

Nur mal so für die Dauernörgler die meinen, nichts ist leichter als ein Heimsieg gegen einen Aufsteiger

_________________
Aus Raider wurde Twix... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Aus null:drei wurde Billy Goat

Looks like I'm gonna be stuck here the whole summer
Well what a bummer
avatar
Billy Goat

Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 27Min. vom Müngersdorfer Stadion entfernt

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gast am So 27 Sep 2015, 20:21

Oje wat ein schrecklicher Spieltag - Unentschieden gegen den "Auswärtsschreck" gespielt und den Fast-Uefacup-Tabellenplatz gehalten. ALLES RAUS beim EffZeh - sofort und für immer!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von bodensee57 am Mo 28 Sep 2015, 07:49

Hallo Leute

ich fand das Spiel des Fc nicht so schlecht wie einige hier schreiben.
Es wurde viel versucht, bitencourt fand ich stärker als zuletzt, gerhard eine Bereicherung,
Osako hatte zwar 2 gute Chancen eine zu Beginn eine am Ende des Spiels aber insgesamt fand ich
Osako eher schwach, er läßt auch beim Gegentor den matip laufen.
Eigentlich hab ich nach der einwechslung von Hartmann noch mit einem Tor von ihm gerechnet !

Das momntan größte Problem ist doch dass außer Modeste kein anderer Spieler irgend ein Hauch von
Torgefahr ausstrahlt. Fernschüsse fehlanzeige, oder aber grottenschlecht .
Die Freistöße und Ecken sind genauso ungefählich wie immer.

gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Atze am Mo 28 Sep 2015, 09:02

Novesia schrieb:PS: Noch mal zu Ingolstadt. Ja, die verteidigen sehr diszipliniert und ich würde auch nicht behaupten, daß es leicht ist gg. Ingolstadt zu gewinnen, nur muß man die Kirche immer schön im Dorf lassen. Just am Freitag fand ich Ingolstadt nämlich gar nicht so bombensicher. Wenn der FC mal Dampf gemacht hat, herrschte bei denen auch schnell Unruhe, nur stand sich der FC zum Dampfmachen viel zu oft mit leicht hergeschenkten Ballverlusten im Angriffsspiel selber im Weg. [Übrigens, in Bremen hatte Ingolstadt einfach nur Glück, und das nicht wegens des Elfmeters sondern der Vielzahl Bremer Torchancen.]

Ja, eben. Der FC hat die reichlich in der Defensive beschäftigt. Hasenhüttl sprach auch nicht umsonst nach dem Spiel von einem glücklichen Punktgewin und flippte vor Freude nach dem Schlusspfiff aus.
Das der FC (noch) nicht alles richtig macht und u.a. die Passpräzision fehlt, folglich auch noch eine Menge Luft nach oben ist, insbesondere, wenn mehrere Spieler auch noch ihrer Form hinterherlaufen, ist auch klar.
Aber wenn wir eine noch besser funktionierende mannschaft haben, von der man erwarten darf, dass sie Gegner wie die Ingos standesgemäß aus dem Stadion schießt, wird man auch nur dann CL-Sieger, wenn man uns aus dem CL-Wettbewerb geworfen hat. :-) So weit sind wir dann tatsächlich noch nicht.

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gast am Mo 28 Sep 2015, 18:24

Alle, die sich über fehlende fußballerische Weiterentwicklung beschweren, sollten sich mal fragen, ob sie zu der Gruppe gehören, die sich die letzten zwei Jahre über die Einfallslosigkeit des FC aufgeregt und die ständig lang nach vorne geschlagenen Bälle verfluchten haben, wohin letztere verschwunden sind.

Sehen wir die Dinge jetzt klarer? Sehr gut!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Uan am Mo 28 Sep 2015, 18:47

Marcel Risse hat es als RAV in die Elf des Spieltags vom Fachblatt geschafft.

Scheinbar hat er den einen oder anderen, der nicht gerade die rut/wieße EffZeh Brille auf der Nase hat, mit seiner Leistung überzeugt.

_________________
EffZeh - to the bones!
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Okudera am Mo 28 Sep 2015, 19:24

Uan schrieb:Marcel Risse hat es als RAV in die Elf des Spieltags vom Fachblatt geschafft.

Scheinbar hat er den einen oder anderen, der nicht gerade die rut/wieße EffZeh Brille auf der Nase hat, mit seiner Leistung überzeugt.


Und nun hat er sich im Training verletzt. Genaues weiß man noch nicht.

Grande merde !


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Uan am Mo 28 Sep 2015, 19:47

Okudera schrieb:

Und nun hat er sich im Training verletzt. Genaues weiß man noch nicht.

Grande merde !


.

Hab ich auch grad gelesen...
Mist.

Hoffentlich ist er bis Sonntag wieder fit.
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gast am Mo 28 Sep 2015, 20:16

Express:

Nach der ersten Behandlung in der Kabine am Geißbockheim ging’s zur Untersuchung in die MediaPark-Klinik. Dort die Entwarnung: Nur eine leichte Stauchung. Risse wird am Sonntag gegen Schalke spielen können. „Es ist nichts schlimmes, ich muss nur ein paar Tage kürzertreten“, sagte der 25-Jährige.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gast am Mo 28 Sep 2015, 21:50

JoeCool schrieb:Express:

Nach der ersten Behandlung in der Kabine am Geißbockheim ging’s zur Untersuchung in die MediaPark-Klinik. Dort die Entwarnung: Nur eine leichte Stauchung. Risse wird am Sonntag gegen Schalke spielen können. „Es ist nichts schlimmes, ich muss nur ein paar Tage kürzertreten“, sagte der 25-Jährige.

Gott sei Dank. Risse ist im Moment für unser Spiel sehr wichtig, ob als Vertreter auf RV oder auf seinem angestammten Platz im rechten Mittelfeld.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gast am Mo 28 Sep 2015, 22:14

JoeCool schrieb:Express:

Nach der ersten Behandlung in der Kabine am Geißbockheim ging’s zur Untersuchung in die MediaPark-Klinik. Dort die Entwarnung: Nur eine leichte Stauchung. Risse wird am Sonntag gegen Schalke spielen können. „Es ist nichts schlimmes, ich muss nur ein paar Tage kürzertreten“, sagte der 25-Jährige.

Dialektisch sehr interessant, wenn ein Fußballer kürzer treten muss. Ist ja wie ein Rentner, der trotz Pensionserhöhung alt aussieht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gast am Di 29 Sep 2015, 09:30

Zimbo schrieb:

Dialektisch sehr interessant, wenn ein Fußballer kürzer treten muss. Ist ja wie ein Rentner, der trotz Pensionserhöhung alt aussieht.

Very Happy Alk trinken Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Ballermann am Di 29 Sep 2015, 10:35

halte den hype um risse hier für völlig übertrieben. er hat mit die schlechteste passquote die besonders im umschaltmoment des spiels zum alptraum wird. seine freistöße waren alle schlecht. das er mal ne gute flanke schlägt ok, haben zoller und bittencourt ja auch schon. kampf und laufverhalten natürlich sehr gut, kölnbonus noch dazu, aber da ist noch reichlich luft nach oben.
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gast am Di 29 Sep 2015, 21:05

Ballermann schrieb:halte den hype um risse hier für völlig übertrieben. er hat mit die schlechteste passquote die besonders im umschaltmoment des spiels zum alptraum wird. seine freistöße waren alle schlecht. das er mal ne gute flanke schlägt ok, haben zoller und bittencourt ja auch schon. kampf und laufverhalten natürlich sehr gut, kölnbonus noch dazu, aber da ist noch reichlich luft nach oben.

Man muss Risse keineswegs "hypen", um ihn als einen der wichtigstens und effektivsten Akteure  im Kölner Spiel herauszustellen. Risse ist – unabhängig von seiner jeweiligen Position – an den meisten gefährlichen Aktionen des FC beteiligt. Risses Leistungen so gering zu schätzen, halte ich für falsch.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel 1. FC Köln gegen die Audi-Werbemaßnahme

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten