Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Luxembock am So 04 Okt 2015, 19:19

Zimbo schrieb:Schade, dass ich keinen Schalke-Fan auf der Arbeit habe. Das wäre morgen ein Zuckerschlecken geworden.

Ich hab zwei und freu mich sehr drauf sie zu sehen. Smile

_________________
Luxembock
avatar
Luxembock

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 16.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am So 04 Okt 2015, 19:40

Luxembock schrieb: Ich hab zwei und freu mich sehr drauf sie zu sehen. Smile

Soll ich morgen mal vorbeikommen und wir machen ein bisschen Schalke-Bashing? Nicht wirklich ernst, nur esu uss Spaß d'r Freud? :-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Luxembock am So 04 Okt 2015, 19:56

Zimbo schrieb:Soll ich morgen mal vorbeikommen und wir machen ein bisschen Schalke-Bashing? Nicht wirklich ernst, nur esu uss Spaß d'r Freud? :-)

Aber sehr gerne! Einen Gladbacher hab ich auch noch anzubieten, da wirds nie langweilig. Smile

_________________
Luxembock
avatar
Luxembock

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 16.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Plissken am So 04 Okt 2015, 20:01

potomac schrieb:Das war kein reines Konterspiel, da war mehr Spielidee drin.


??????? Bitte erläutern

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Billy Goat am So 04 Okt 2015, 20:07

Graf schrieb: Wohl auch ein Grund, warum bislang noch kein Heimspiel ausverkauft war..
:

Du hast ja echt einen an der Murmel. Wenn WOB und Ingolstadt jeweils nur mit 300Fans anrücken kann das Stadion nicht ausverkauft sein.

...und die Fans aus Ostholland wollten ihre Mannschaft nicht verlieren sehen.

_________________
Aus Raider wurde Twix... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Aus null:drei wurde Billy Goat

Looks like I'm gonna be stuck here the whole summer
Well what a bummer
avatar
Billy Goat

Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 27Min. vom Müngersdorfer Stadion entfernt

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am So 04 Okt 2015, 20:27

Völlig unverdienter Sieg; eigentlich hätten die wackeren Knappen das Spiel für sich entscheiden müssen. Da können wir uns echt beim ollen Knut bedanken. Dachte schon, ich seh nen Rafati reloaded. Bei den ganzen Fehlentscheidungen ist mir fast der Hummer zurück in die Theke gefallen.
Modeste hat alles Glück der Welt, kriegt noch nicht mal nen Tunnel hin, ohne des Torwarts Beine zu berühren und was Gerhard da veranstaltet, versteh ich schon gar nicht. Dachte der wäre Linksfuß und da schießt der völlig unfair mit rechts. Hätte eigentlich vom Platz gestellt werden müssen. Und zum Schluss noch dieser Zoller - keinen Anstand, der Kerl - jeder normale Stürmer hätte zumindest bis zum vierten oder fünften Ballkontakt gewartet - näh, genau so unfair wie die anderen auf Kölner Seite.
Naja, vielleicht bekommt Schalke ja am grünen Tisch Gerechtigkeit.

Habe fertig und genehmige mir jetzt nen Prosecco.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am So 04 Okt 2015, 20:38

Graf schrieb:(...) (evtl. doch CL-bedingt...?!)

Ja, vermute ich auch. Ich finde es auch nicht fair, daß Schalke nur sieben Monate nach einem CL-Spiel schon wieder in der Bundesliga antreten muß... erst recht nicht, wenn man zwischendurch auch noch EL spielen muß...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Graf am So 04 Okt 2015, 20:40

"CL", "EL"....wer kann den das auseinanderhalten???!! Ich kenne nur UEFA-Cup und Europapokal der Landesmeister... king

_________________
"Der Grat zwischen Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit ist schmal." Herbert Neumann
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 90
Ort : KaDeWe

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Plissken am So 04 Okt 2015, 20:43

Graf schrieb:Kinners...

So wenig "Vorspiel" hat der Adel seit seiner Zeit mit der bulgarischen Botschaftergattin nicht mehr erlebt, ader das ist ein anderes Thema. FC-Fan


lol! der kann es nie schnell genug gehen... Alk trinken

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Plissken am So 04 Okt 2015, 20:46

Tolles Spiel - hat viel Spaß gemacht
Einzig die Betonmischerei (Maroh für Ozaka) habe ich nicht recht verstanden. Ozaka hatte in HZ 2 doch für einige Entlastung gesorgt, weil er die Bälle festmachen kann und dann auch das Auge für die Mitspieler hat. Und da waren noch 20 Minuten zu spielen und es stand nur 1:0! Letztlich ist Stögers Plan also aufgegangen, also so what...

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am So 04 Okt 2015, 21:11

Durchgeknallter Graf, was sagst du eigentlich zu der Diskrepanz, die durch das Spielergebnis im Verhältnis zu den Etatunterschieden beider Vereine zustande kommt? Ich hoffe aufgrund deiner sonstigen Argumentation diesbezüglich, dass du irgendwie mit dem Ergebnis leben kannst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am So 04 Okt 2015, 21:23

Völlig verdienter Auswärtserfolg aufgrund der Mehrzahl der klaren Torchancen und einer geschlossenen sowie taktisch geschickten Mannschaftsleistung.
Der vielleicht spielentscheidende Unterschied zu den bisher von mir gesehenen Auswärtsspielen:

Es gab in der Defensive diesmal keinen Schwachpunkt -insbesondere hinsichtlich der IV und der AV.
Gerade Olkowski scheint seine Krise (fast) überwunden zu haben und seinen Part im FC-Spiel wiederzufinden. Horn gab mit einigen Glanzparaden seinen (teilweise neuen) Vorderleuten (fast) die aus der letzten Saison gewohnte Sicherheit zurück und Hector spielte eine prima HZ2 -bis auf einen unnötigen Dribbel-Ausflug, aus dem er diesmal mit Ballverlust und nicht mit Torjubel herauskam.

Auch ich sehe Maroh zurzeit eher als Herausforderer, denn als zurückkommender Platzhirsch; viel anders dürfte die Situation für Marvaj auch nicht sein.


Alle kämpften und rannten - in dieser Hinsicht kann man niemandem einen Vorwurf machen; doch spielerisch operierten manche wie Risse und Lehmann aus meiner Sicht eher unglücklich; d.h. nach vorne konnten sie praktisch keine Impulse setzen.
Mittlerweile sehe ich auch ein Ende der ‚Ära-Lehmann‘ als nahezu automatisch gesetzter Spieler nahen; die Ablösung (Gerhardt) scheint bereit, für mehr Dynamik und spielerische Linie im FC-MF zu sorgen. Gerade ein junger Spieler benötigt Einsatzzeiten, um Konstanz und Stabilität in sein Spiel bekommen und mit wachsendem Selbstvertrauen sollten auch Automatismen im Zusammenspiel leichter fallen, was letztlich auch dem Ausbau der individuellen Spielübersicht förderlich ist. Hector war ein gutes Beispiel dafür; weshalb ich dafür plädiere, bei Gerhardt seine Warteschleifen hinsichtlich der Ablösung von Lehmann langsam zu begrenzen.

Vogt hatte heute seine (starken) Szenen praktisch ausschließlich in der Offensive, deshalb würde ich auch ihm nicht den automatischen Vorzug gegenüber Gerhardt geben, wenn Lehmann aus Trainer-Sicht NOCH sakro-sankt sein soll.

Die Fehlpaß- bzw. Fehlerquote im FC-Spiel -gerade die in völlig unbedrängten Situationen- kann allerdings noch deutlich gesenkt werden. Gelingt dies, sollte mit wachsendem Selbstvertrauen in das eigene Vermögen über längere Zeit eine von Abstiegssorgen befreite Spielweise möglich sein, was allen Beobachtern vermehrt erfolgreiche UND schöne Spiele bescheren würde- und das wäre ein Riesenfortschritt gegenüber der (relativ jüngeren) Vergangenheit.

p.s.
Für den Wegfall des Konjunktivs muß der FC allerdings selbst sorgen.

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 21.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Ingolstädter am So 04 Okt 2015, 21:24

Wer 3:0 bei den Schalkern gewinnt, die ganz nebenbei erwähnt einen fetten Lauf hatten, der muss ein gutes Team haben. Wann bitte sehr hatte Schalke auf eigener Wiese so ne Klatsche bekommen? War ein geiles Auswärtsspiel und über Schwachpunkte zu reden verbietet sich deshalb. Die Mannschaft war heute klasse! Ich hoffe, dass wir Horn niemals verkaufen werden. Der Junge ist der Hit! Einstellung, Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten waren von allen vorbildlich. So geht auswärts! Auch wenn nicht alle Konter der Graf'schen Idealvorstellung entsprachen, sah das doch stellenweise ganz ansehlich aus. So gesehen hätten wir schon zur Pause 3 Dinger machen können. Wenn wir diese Leistung öfter abrufen können, dann sollten wir uns locker aus dem Abstiegskampf raushalten können. Nicht auszudenken, wenn wir die 96er daheim besiegen und das sollte angesichts der aktuellen Verfassung beider Teams möglich sein. Cool, wenn die Woche so genial geginnt....
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 11.06.15
Alter : 60
Ort : Passau

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am So 04 Okt 2015, 22:17

@ Billy Goat: Dem kannst du nicht mit Argumenten kommen, dafür ist der völlig umempfänglich. Es sei denn du schreibst, das Spiel hätten wir verlieren MÜSSEN.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Plissken am So 04 Okt 2015, 22:18

Ingolstädter schrieb:Wer 3:0 bei den Schalkern gewinnt, die ganz nebenbei erwähnt einen fetten Lauf hatten, der muss ein gutes Team haben. Wann bitte sehr hatte Schalke auf eigener Wiese so ne Klatsche bekommen? War ein geiles Auswärtsspiel und über Schwachpunkte zu reden verbietet sich deshalb. Die Mannschaft war heute klasse! Ich hoffe, dass wir Horn niemals verkaufen werden. Der Junge ist der Hit! Einstellung, Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten waren von allen vorbildlich. So geht auswärts! Auch wenn nicht alle Konter der Graf'schen Idealvorstellung entsprachen, sah das doch stellenweise ganz ansehlich aus. So gesehen hätten wir schon zur Pause 3 Dinger machen können. Wenn wir diese Leistung öfter abrufen können, dann sollten wir uns locker aus dem Abstiegskampf raushalten können. Nicht auszudenken, wenn wir die 96er daheim besiegen und das sollte angesichts der aktuellen Verfassung beider Teams möglich sein. Cool, wenn die Woche so genial geginnt....

Aber Vorsicht. Gegen 96 wird schwerer als auf Schalke, weil wir das das Spiel machen müssen und die 96er unsere Auswärtstaktik fahren"

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am So 04 Okt 2015, 22:29

Ich bin noch ganz hin und weg, wie cool der FC das heute runtergespielt hat. Die Viererketten standen wesentlich enger als noch in Berlin oder Frankfurt und haben den Schalkern jedwede Möglichkeit genommen, Lücken zu finden und hinter die Abwehr zu kommen.

Für Yannick freue ich mich besonders, weil ich ihn für einen exzellenten Fußballer halte. Hoffentlich kriegt er jetzt Konstanz rein, dann werden wir und auch der Jogi (!sic) noch sehr viel Freude an ihm haben.
Olkowski heute richtig gut und Modeste ist ein Tier vor dem Herrn. Heute hat sich die ganze MANNSCHAFT die drei Punkte redlich verdient!

Abschließend zitiere ich hier Breitenreiter, der es auf den Punkt bringt:
"..das lag daran, dass der 1. FC Köln das hervorragend gespielt hat. Sie standen sehr tief, haben uns diszipliniert keine Räume geboten. Wir sind nicht hinter die Abwehr gekommen. Wie haben keine Flankensituation gehabt, um unsere Stürmer ins Spiel zu bringen.
... und die Kontersituationen haben die Kölner auch gnadenlos ausgespielt. Das ist kein Zufall. Das ist der Qualität dieser Mannschaft geschuldet, die sich - und ich verfolge das ja jetzt auch schon länger - seit 2,5 Jahren brutal weiterentwickelt von Jahr zu Jahr. Großer Verdienst vom Trainer und vom Management, die die Mannschaft super verstärken, für mich mittlerweile 'ne Toppmannschaft. Auch wenn Peter das vielleicht nicht so gerne hören mag gerad': Die machen das richtig gut und deswegen war's heute auch schwer. Die Kölner haben das gut gemacht und wir haben nicht die Mittel und die Lösung gefunden, um das Spiel für uns zu entscheiden."


Da zollt jemand unserem Team Respekt Exclamation

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Plissken am So 04 Okt 2015, 22:35

JoeCool schrieb:

Abschließend zitiere ich hier Breitenreiter, der es auf den Punkt bringt:
"..das lag daran, dass der 1. FC Köln das hervorragend gespielt hat. Sie standen sehr tief, haben uns diszipliniert keine Räume geboten. Wir sind nicht hinter die Abwehr gekommen. Wie haben keine Flankensituation gehabt, um unsere Stürmer ins Spiel zu bringen.
... und die Kontersituationen haben die Kölner auch gnadenlos ausgespielt. Das ist kein Zufall. Das ist der Qualität dieser Mannschaft geschuldet, die sich - und ich verfolge das ja jetzt auch schon länger - seit 2,5 Jahren brutal weiterentwickelt von Jahr zu Jahr. Großer Verdienst vom Trainer und vom Management, die die Mannschaft super verstärken, für mich mittlerweile 'ne Toppmannschaft. Auch wenn Peter das vielleicht nicht so gerne hören mag gerad': Die machen das richtig gut und deswegen war's heute auch schwer. Die Kölner haben das gut gemacht und wir haben nicht die Mittel und die Lösung gefunden, um das Spiel für uns zu entscheiden."


Da zollt jemand unserem Team Respekt Exclamation

Zu Recht - hätte er denn sagen können:

"Unsere Mannschaft hat gegen Luschen verloren. Wir haben es nicht geschafft, die unerfahrene und löchrige FC-Abwehr, die sich von einem Abstiegskandidaten wie Eintracht F hat abschießen lassen, in Verlegenheit zu bringen. Mea culpa."

BTW: Es gibt nicht wenige, die meinen, dass BR nur Konter kann, weshalb Stöger hier auch genau die richtige Taktik gewählt hat. santa

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Paddy59 am So 04 Okt 2015, 22:39

Ist alles wohl und gut und genial-der heutige Sieg und nicht mit einer  sondern gleich mit drei! Buden gegen keinen geringeren wie Schalke. Das einzig Verbesserungswürdige, was mir speziell in Teilen der HZ 2. auffiel ist das unkontrollierte Rauspöhlen von Bällen aus dem 16'ner, die direkt beim Gegner in Höhe der Mittellinie landen.

Hier wäre noch Verbesserungsbedarf.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1153
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von hennefbock am So 04 Okt 2015, 22:42

Keine Frage, PS stellt nach seinen eigenen Leistungsgesichtspunkten auf, und so bleibt für Maroh z.Zt. nur die Reservisten-Rolle. Oder um es freundlicher und wahrscheinlich im Sinne des Teams auszudrücken, er ist im Augenblick eher Ergänzungsspieler. Für Yannick muss es eigentlich so langsam für die 1.Elf reichen, aber auch hier kann man davon ausgehen, daß der dünne Pitter die Eindrücke der gesamten Woche in seine Überlegungen einfließen läßt. Wer auch immer hier über St. Öger meckert sollte sich mal ernsthaft fragen, wieviele spielentscheidende Fehler der Trainer in den vergangenen 2 Spielzeiten gemacht hat! Ich kann mich nicht an einen solchen erinnern, lasse mich aber gerne belehren. 14 Punkte,Platz 5 und ein positives Torverhältnis nach acht Spieltagen, davon haben wir zwanzig Jahre lang geträumt!!
Grüße aus Hannapha

_________________
Grüße aus Hannapha

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 14.06.15
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Okudera am Mo 05 Okt 2015, 00:04

Ein Spiel unserer Mannschaft, das sehr viel Freude gemacht haben. Selten habe ich vom FC in den letzten Jahren einen solch souveränen Auswärtssieg gesehen. Hut ab !

Unsere Defensivarbeit war hervorragend und endlich saßen auch die Konter. Die Ballsicherheit war zurück, die Laufwege stimmten, das Engagement war ganz anders als noch in Berlin voll gegeben.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Okudera am Mo 05 Okt 2015, 00:11

Helmut Kremers (oder war es Erwin ?) war in der Halbzeitpause bei Sky auch ganz angetan von der starken Kölner Mannschaft und sagte wohl nur aus alter Verbundenheit heraus, dass da für S03 noch etwas drin sei.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am Mo 05 Okt 2015, 05:47

Mit meinen Eindrücken aus dem Stadion von gestern nachmittag kann ich den vielen Vorposts nur zustimmen.
Zu Ergänzen gibt es nur wenig - Die Flanken(versuche) gestern waren ganz schwach, genau wie die eine (oder zwei?) Ecken(n). Überhaupt wurde der Gegner vom EffZeh Spiel sehr sauber "flach ausgekontert". Modeste hatte keine einzige Kopfballschance. Das war in den Spielen vorher anders, kann aber auch taktische Vorgabe vom Trainer gewesen und damit (sehr erfolgreich) dem Gegner geschuldet sein.
Sörensen und Heintz waren in der Mitte bärenstark, wobei der blonde Hüne definitiv Schwächen im Aufbauspiel hat. Da war Heintz schon deutlich besser. Ob Maroh (und erst recht Mavraj) da in nächster Zeit noch dran kommen, wage ich zu bezweifeln.
Modeste ist ein Knipser unter der Sonne, er hätte allerdings in der 1. HZ vor der Führung schon zwei Dinger machen dürfen.
Gerhardt - da ist schon alles zu geschrieben worden. Erste Sahne und mMn gehört der zwingend in die Startelf!
Die gesamte FC-Spielweise erinnerte mich zum ersten Mal bei einem Auswärtsspiel an die letzte Saison (zumindest an die besseren Auswärtsspiele). Schalke wirkte auf mich spätestens nach 60 Minuten platt und frustriert, obwohl zu dem Zeitpunkt ergebnismäßig noch was gegangen wäre. War aber ein extrem gebrauchter Tag für die Knappen. Wirkliche Gefahr haben die (trotz vielem Ballbesitz in der ungefährlichen Zone) nie ausgestrahlt!
Der Kölner Support hörte sich vom Gästeblock aus sehr gut an, ich hoffe das war an den "Endgeräten" daheim und in den Kneipen ähnlich zu vernehmen. Das Polizeiaufgebot vom HBF zum Stadion und zurück war gigantisch. Mit ein bisschen guten Willen hätten die alle Gästefans in den grün-(bzw. blau-)weissen Partybussen einzeln heim nach Köln fahren können. Da hätten wir uns den Entlastungszug sparen können.

Ein Kölner Spiel samt Ergebnis, wie ich es vorher auch nicht im Ansatz erhofft habe. Ich hatte allerschlimmste Befürchtungen, habe mich aber sehr gerne getäuscht und bin sehr stolz auf die Mannschaft. Das macht Mut für die nächsten Auswärtsspiele (außer München natürlich, da ist alles unter vier Gegentoren schon ein Geschenk). Ist übrigens jemand aus dem Forum in der Arroganz-Arena?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am Mo 05 Okt 2015, 09:24

GeißbockAusBW schrieb:Fantastischer Sieg! Bestnoten heute aus meiner Sicht:

Weltklasse:
Mannschaftsleistung Defensiv, Horn

Sehr sehr stark:
Heintz, Gerhardt, Modeste, Hector

Sehr überzeugend:
Bittencourt, Lehmann, Sörensen, Vogt

Bei Osako ist mir unklar, weshalb der immer spielt.

Das denke ich mir auch häufiger, wenn ich das Spiel live verfolge. Schaue ich mir dann aber später die Aufzeichnung nochmal in Ruhe und ohne hohen Puls und feuchte Hände an, sehe ich Osako deutlich stärker als zuvor. Der Junge fällt oft und wirkt vielleicht deshalb manchmal wie ein unbeholfener Stolperhannes. Beim Weiterleiten der Bälle und beim Öffnen von Räumen mit seinen Laufwegen ist er tatsächlich aber sehr effektiv.

Wäre mal interessant zu hören, wie das unser Taktikfuchs Litti beurteilt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am Mo 05 Okt 2015, 09:30

Paddy59 schrieb:Nicht Schalke 04-auch nicht Schalke 05-sondern Schalke 03!

Geil rausgespielte Tore-eins schöner wie das andere!Super Tunnel zum 1:0; Gerhardts Tor zum 2:0 Weltklasse -der muß IMMER spielen! Auch das 3:0 von Zoller super! Horn mit Superparaden und unsere Abwehr lies kaum etwas anbrennen. Stöger mit guten Wechseln, in dem er das Bollwerk nach dem 0:1 noch verstärkte und das Konterspiel intensivierte.

Und wieder eine Revanche-der 3'te Sieg hintereinander gegen Sch....05!

Weg mit dem Klüttenfresserpack; die heute (u.a. fieses Foul an Gerhardt ) 2x rot hätten sehen müssen.Ab bin in die Kreisklasse; da wo die hingehören. In der Bundesliga braucht die keiner-ich zumindest nicht. Ohne Held und 98' wären wir vermutlich nie abgestiegen-unvergessen.

Paddy, was hast du gegen einen Sechs-Punkte-Lieferanten?  Very Happy

Bei Oliver Heldt (was für ein unpassender Name für einen derart charakterschwachen und verlogenen Sportler) gebe ich dir uneingeschränkt recht. Wie sagte Toni Polster damals so treffend: "Oliver Heldt soll nie mehr Glück haben in seinem Leben!"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gast am Mo 05 Okt 2015, 09:48

Plissken schrieb:
JoeCool schrieb:

Abschließend zitiere ich hier Breitenreiter, der es auf den Punkt bringt:
"..das lag daran, dass der 1. FC Köln das hervorragend gespielt hat. Sie standen sehr tief, haben uns diszipliniert keine Räume geboten. Wir sind nicht hinter die Abwehr gekommen. Wie haben keine Flankensituation gehabt, um unsere Stürmer ins Spiel zu bringen.
... und die Kontersituationen haben die Kölner auch gnadenlos ausgespielt. Das ist kein Zufall. Das ist der Qualität dieser Mannschaft geschuldet, die sich - und ich verfolge das ja jetzt auch schon länger - seit 2,5 Jahren brutal weiterentwickelt von Jahr zu Jahr. Großer Verdienst vom Trainer und vom Management, die die Mannschaft super verstärken, für mich mittlerweile 'ne Toppmannschaft. Auch wenn Peter das vielleicht nicht so gerne hören mag gerad': Die machen das richtig gut und deswegen war's heute auch schwer. Die Kölner haben das gut gemacht und wir haben nicht die Mittel und die Lösung gefunden, um das Spiel für uns zu entscheiden."


Da zollt jemand unserem Team Respekt Exclamation

Zu Recht - hätte er denn sagen können:

"Unsere Mannschaft hat gegen Luschen verloren. Wir haben es nicht geschafft, die unerfahrene und  löchrige FC-Abwehr, die sich von einem Abstiegskandidaten wie Eintracht F hat abschießen lassen, in Verlegenheit zu bringen. Mea culpa."

BTW: Es gibt nicht wenige, die meinen, dass BR nur Konter kann, weshalb Stöger hier auch genau die richtige Taktik gewählt hat. santa

Nun ja, es gibt auch Trainer, die ihre Pleiten im Nachhinein schönreden und überhaupt nicht daran denken, dem Gegner ohne Wenn und Aber eine Klasseleistung zu attestieren. Womit sie nebenbei auch öffentlich zuzugeben, dass man selbst kein Mittel dagegen gefunden hat.

Ich finde, Andre Breitenreiter hat wie Joe Cool völlig richtig schreibt, unserem Team Respekt gezollt und sich damit (zumindest meinen) Respekt verdient.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das Nachspiel: Auswärtsieg der Billygoats bei den Knappen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten