Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Atze am So 18 Okt 2015, 18:01

Blöde und unverdiente Niederlage. Allerdings verlieren wir nicht nur wegen dem übersehenen Handtor, sondern auch, weil jedwede Chance vom überragenden Zieler parriert wurde.

Die Mannschaft wie immer mit tadellosem Engagement und mittlerweile auch guten spielerischen Ansätzen schaffte es in HZ 1, HH tief hinten reinzudrängen. Allerdings wurde gegen die gute und organisierte Defensive der HHs zu wenig an klaren Torszenen generiert. Das Handtor stellte dann den Spielverlauf auf den Kopf.
HH in HZ 2 deutlich stärker und auch "offensiver". Die erarbeiteten sich durch ihre gute Defensivleistung ein wenig ihren ermurmelten Sieg. Für den FC war es ein Geduldsspiel. Er musste sehr viel Aufwand betreiben und Kraft investieren, um zu Chancen zu kommen. Wiederholt Modeste, Hosiner scheiterten aber immer wieder an Zieler. Oder es fehlte das letzte Quentchen Präzision (Sörensen-Kopfball). Am Ende war das Team platt und konnte daher auch in der Schlussphase den Ausgleich nicht mehr erzwingen.

Die Niederlage ist zwar schade und unnötig, aber sonderlich übellaunig macht sie mich nicht. Dafür war der FC-Auftritt einfach zu gut und engagiert.


Zuletzt von Atze am So 18 Okt 2015, 18:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Graf am So 18 Okt 2015, 18:04

FC hat alles gegeben, aber nach vorne reicht es eben nicht für einen Spitzenplatz in der Liga. Der letzte (auch vorletzte) Ball ist oft planlos oder zu ungenau. Heute haben wir das Schiriglück, was wir bis jetzt hatten (HSV!) eben mal nicht gehabt, ärgerlich. Aber man hätte noch genug Zeit gehabt, was auch Locke und Ösipeter eben meinten, korrekt. Das Schlimme ist, dass die Saison seit heute gelaufen und uninteressant ist. EL/CL packen wir nicht und absteigen werden wir auch nicht. Ob wir dann 9. oder 14. werden, das geht dem Adel am blaublütigen Hinterteil vorbei. Schade.

_________________
"Der Grat zwischen Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit ist schmal." Herbert Neumann
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 90
Ort : KaDeWe

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Ingolstädter am So 18 Okt 2015, 18:29

Blödsinn! Alles ist noch möglich...nach oben wie nach unten...
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 11.06.15
Alter : 60
Ort : Passau

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von bodensee57 am So 18 Okt 2015, 18:40

Hallo Leute

mehr als ärgerlich mit einem Gegentor zu verlieren dem 1 Foul und ein Handspiel vorausgehen.
Die Mannschaft insgesamt mit zu vielen Abspielfehler. Die Einwechslungen waren eher ein Griff daneben.
Hosiner muß den Ausgleich eigentlich machen.
Jojic außer dem Freistoß kam da gar nix. Hätte mir gegen die langen Kerls inder Abwehr einen quirligen Bart Finne gewünscht !
Fc wie immer - wenn es mal nach oben gehen könnte kommt wieder ne nullnummer - schade

noten für unsere Spieler - lieber keine !
Schiedsrichter 6 - hat zu oft daneben gelege mit seinen Entscheidungen - nicht nur beim Tor

gruß vom frustrierten bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Paddy59 am So 18 Okt 2015, 18:46

Die Saison dürfte für ein Fazit , das wir weder mit oben noch nach unten etwas zu tun haben werden in der Tat noch etwas zu jung sein....

Ansonsten war das heute keine normale zweite Halbzeit sondern eine von wütenden FC-Angriffen geprägte + vielen Fouls + vielen Nicklichkeiten + diversen Spielunterbrechungen geprägte Partie; danke hierfür nochmals Herr Dankert! Das da kein normaler Spielfluss entstehen kann ist an sich logisch.

Also kann dieses Spiel, speziell HZ 2, kein Maßstab für ein normal ablaufendes Spiel gewesen sein.

Mehr Sorgen bereiten mir 2 der nächsten 3 Gegner; Bayern  und Bayer -dazwischen 1899. Da sind mMn max. 3 Punkte aus den 3 Spielen für uns drin.


Zuletzt von Paddy59 am So 18 Okt 2015, 18:52 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1153
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 18:49

Auch hier nochmal; ich habe einen überlegenen FC gesehen, der gegen die Schiris und Zieler verloren hat, durch ein Handtor. Es wurden einige gute Chancen erarbeitet, leider etwas zu wenig gegen einen defensiven Gegner. Wir wissen, dass wir als Mannschaft, die das Spiel machen muss, Unzulänglichkeiten haben, trotzdem kamen wir recht oft vors gegnerische Tor. Zieler war sehr gut und unsere Ecken waren grottig! Es gab Licht und Schatten in diesem Spiel beim FC, eine Niederlage hatten wir aber nicht verdient, die ist uns leider, durch Fehlentscheidungen, angetan worden.

Ich fühle mich verschaukelt und bin froh, dass alle FC-Spieler bis zum Ende im Spiel blieben. Ich hatte in den letzten 25 Minuten einige Rote Karten befürchtet. Modeste kann von Glück sagen, dass der Schiri auch hier blind war.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Uan am So 18 Okt 2015, 18:56

Nix, worüber man sauer sein müsste, das ist Bundesliga.
Es zeigt sich, das die Fehlentscheidungen unterm Strich ausgeglichen sind. Der EffZeh hat auch nicht wegen des Handtores verloren, sondern weil sie es einfach nicht geschafft haben, ein Tor zu machen. Kam natürlich zu nem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.

Letztenendes auch völlig egal, zu ändern ist eh nix mehr. Die nächsten vier Spiele haben es in sich. Bayern(A), Hoffenheim(H), Bayer(A) und Mainz(H). Vier Punkte daraus fänd ich richtig gut!

_________________
EffZeh - to the bones!
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 18:56

potomac schrieb:
Ich fühle mich verschaukelt und bin froh, dass alle FC-Spieler bis zum Ende im Spiel blieben. Ich hatte in den letzten 25 Minuten einige Rote Karten befürchtet. Modeste kann von Glück sagen, dass der Schiri auch hier blind war.

Wegen der Tätlichkeit seines Gegenspielers, der ihm vollkommen absichtlich das Knie vor den Kopf haut? Immerhin hat Modeste früh genug zurückgezogen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Paddy59 am So 18 Okt 2015, 19:17

Uan schrieb:Nix, worüber man sauer sein müsste, das ist Bundesliga.


Ich hoffe doch sehr, das das im Sinne eines sauberen Fußballs nicht Dein Ernst ist.Deine Äußerung lässt erahnen, das der Gedanke des Fair-Play bei Dir abhanden gekommen ist!

Gegen die Wettmafia
Gegen absichtlich /-oder unabsichtlich falsch pfeifende Schiris
Gegen theatralische Profis und deren Schwalbentiefflüge
Gegen ins-Gesicht-des-Gegners Ellenbogen checkende und ungestraft davon kommende Missetäter.

Um nur ein paar Unarten zu thematisieren.

Für viele dieser Unsitten gibt es eine praktikabele Lösung bzw.diese Unarten einzuschränken; zu dem Thema habe ich heute einen bereits im KSTA - Forum lange diskutierten Beitrag neu eröffnet.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1153
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Graf am So 18 Okt 2015, 19:25

Paddy59 schrieb:
Uan schrieb:Nix, worüber man sauer sein müsste, das ist Bundesliga.


Ich hoffe doch sehr, das das im Sinne eines sauberen Fußballs nicht Dein Ernst ist.Deine Äußerung lässt erahnen, das der Gedanke des Fair-Play bei Dir abhanden gekommen ist!

Gegen die Wettmafia
Gegen absichtlich /-oder unabsichtlich falsch pfeifende Schiris
Gegen theatralische Profis und deren Schwalbentiefflüge
Gegen ins-Gesicht-des-Gegners Ellenbogen checkende und ungestraft davon kommende Missetäter..

Also hätte Modeste gegen den HSV nach seinem Stolperer zum Schiri rennen müssen und ihn vom Elferpfiff abhalten müssen konsequenterweise...? jocolor

Wir waren vorne einfach nicht durchschlagskräftig. Zieler hat paarmal gut gehalten, aber das waren alles keine Weltklasseparaden, soo gefährlich war das alles nicht. Und hätte Horn nicht in der 43. Minute noch den Fuß dran gehabt, hätten wir schon zur HZ mit 0-2 hinten gelegen. Ne, ne...das Frontzeck-Bashing ist lächerlicher Kinderkram. Werdet erwachsen..

_________________
"Der Grat zwischen Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit ist schmal." Herbert Neumann
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 90
Ort : KaDeWe

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 19:44

fccassandra schrieb:
potomac schrieb:
Ich fühle mich verschaukelt und bin froh, dass alle FC-Spieler bis zum Ende im Spiel blieben. Ich hatte in den letzten 25 Minuten einige Rote Karten befürchtet. Modeste kann von Glück sagen, dass der Schiri auch hier blind war.

Wegen der Tätlichkeit seines Gegenspielers, der ihm vollkommen absichtlich das Knie vor den Kopf haut? Immerhin hat Modeste früh genug zurückgezogen.

....aber nachgetreten, da war nix mit zurückziehen, er hat nur nicht getroffen. Allein der Versuch ist strafbar.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Paddy59 am So 18 Okt 2015, 20:03

Graf schrieb:
Paddy59 schrieb:
Uan schrieb:Nix, worüber man sauer sein müsste, das ist Bundesliga.


Ich hoffe doch sehr, das das im Sinne eines sauberen Fußballs nicht Dein Ernst ist.Deine Äußerung lässt erahnen, das der Gedanke des Fair-Play bei Dir abhanden gekommen ist!

Gegen die Wettmafia
Gegen absichtlich /-oder unabsichtlich falsch pfeifende Schiris
Gegen theatralische Profis und deren Schwalbentiefflüge
Gegen ins-Gesicht-des-Gegners Ellenbogen checkende und ungestraft davon kommende Missetäter..

Also hätte Modeste gegen den HSV nach seinem Stolperer zum Schiri rennen müssen und ihn vom Elferpfiff abhalten müssen konsequenterweise...? jocolor

Wir waren vorne einfach nicht durchschlagskräftig. Zieler hat paarmal gut gehalten, aber das waren alles keine Weltklasseparaden, soo gefährlich war das alles nicht. Und hätte Horn nicht in der 43. Minute noch den Fuß dran gehabt, hätten wir schon zur HZ mit 0-2 hinten gelegen. Ne, ne...das Frontzeck-Bashing ist lächerlicher Kinderkram. Werdet erwachsen..

Zu deinem Stolperer mit Modeste: Man kann aber muß keinen Elfer pfeifen und Modeste wird berührt-und fällt; die Entscheidung ist dann Auslegungssache des Schiris.mMn aber nicht mit einem absichtlichen Handballtor zu vergleichen-da kann es keine zwei Meinungen geben!

Als Konsequenz jedoch sind Spieler des FC selbstredend für Unsitten jedweder Art ebenso zu bestrafen wir Spieler anderer Clubs.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1153
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Plissken am So 18 Okt 2015, 20:37

War strafbefreiender RückTRITT vom unvollendeten Versuch - glaub mir - da lag der Schiri richtig.

BTW: Das Andreasen Bashing geht mir etwas weit - die Schiris waren blind - aber als Spieler hätte ich auch nichts gesagt. Er versucht, den Ball zu bekommen, im letzten Moment lenkt ihn Horn noch leicht ab, also reicht es nur noch unter zur Zuhilfenahme des Oberarms. Wenn der Schiri dann nicht pfeift...drauf geschissen.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 20:51

Mir sind die Ausreden (Handtor, Zieler) zu billig. MMn war Hannover extrem schwach, so daß ein Dreier heute eigentlich Pflicht war. Statt durch ein Handtor hätte Hannover auch durch ein reguläres Kontertor in Führung gehen können... auf solche Spielsituationen muß die Mannschaft vorbereitet sein. Auch die Zieler-Paraden fand ich nicht so weltbewegend... die waren für den Torwart eher "dankbar". Der FC hat gut gespielt (wenn auch in HZ2 situationsbedingt immer hektischer/ chaotischer), aber insgesamt ist das alles leider viel zu harmlos, und außer Modeste wirkt keiner unserer Offensivspieler so richtig torgefährlich. Vielleicht hätte Stöger den Hosiner/Osako-Wechsel schon früher vollziehen sollen, denn Hosiner stand in der einen Szene immerhin da, wo ein Stürmer stehen sollte (da, wo Osako viel zu selten steht). Wahrscheinlich war Hosiner da noch zu "kalt", um das Ding reinzumachen... Mit Blick auf den Kalender war die Niederlage heute leider nicht so dolle...

@ plissken: Das hat nichts mit Bashing zu tun, aber es gab schon Spieler, denen Fair Play wichtiger war. Andreasen hat den Ball bewußt mit dem Arm ins Tor gespielt.


Zuletzt von Novesia am So 18 Okt 2015, 21:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Ingolstädter am So 18 Okt 2015, 20:52

Heute hat man wieder gesehen, dass wir uns gegen tief stehende Mannschaften überaus schwer tun. Ärgerlich, dass wir gegen einen Abstiegskandidaten nicht punkten konnten. Insofern wäre das verdiente Unentschieden für uns so schlecht nicht gewesen. Die Mannschaft hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten gespielt. Es sprangen zwar nicht viele gute Torchancen heraus aber eine davon hätte man halt nutzen müssen. Die Einstellung, Kampfgeist und Laufbereitschaft haben gestimmt. Also Kopf hoch und in München überraschen:D Der FC ist trotz der Niederlage auf dem richtigen Weg!
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 11.06.15
Alter : 60
Ort : Passau

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 21:23

Novesia schrieb:Statt durch ein Handtor hätte Hannover auch durch ein reguläres Kontertor in Führung gehen können

Wann denn? Hannover hatte doch nicht eine einzige eindeutige Torchance.

Was Frontzeck sich hinterher in der Pressekonferenz und den Fernseh-Interviews zusammenlügt geht auf keine Kuhhaut. Der Vollpfosten kriegt wahrscheinlich noch nicht mal mit, dass er sich damit jede Chance auf einen weiteren Trainerposten verbaut...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 21:24

Ingolstädter schrieb:Heute hat man wieder gesehen, dass wir uns gegen tief stehende Mannschaften überaus schwer tun. Ärgerlich, dass wir gegen einen Abstiegskandidaten nicht punkten konnten. Insofern wäre das verdiente Unentschieden für uns so schlecht nicht gewesen. Die Mannschaft hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten gespielt. Es sprangen zwar nicht viele gute Torchancen heraus aber eine davon hätte man halt nutzen müssen. Die Einstellung, Kampfgeist und Laufbereitschaft haben gestimmt. Also Kopf hoch und in München überraschen:D  Der FC ist trotz der Niederlage auf dem richtigen Weg!

Da sehe ich einen deutlichen Schwachpunkt. Der FC bewegt sich in der gegnerischen Hälfte zu wenig, bildet zu selten Dreiecke und kann sich deshalb nicht gefährlich in Position bringen. Zugegeben, dass ist ein hoher Anspruch, aber ansonsten wird es immer schwer bleiben.
War wieder so ein richtig altbekanntes FC-Spiel und ich dachte schon, das könnten wir so langsam mal hinter uns lassen.

Das Schirigespann war eine absolute Katastrophe. Der Schiggi auf West konnte ja gar nichts selbst entscheiden und guckte unzählige Male hilflos zu Dankert, der dann entschieden hat. Kann mich kaum an eine derart desolate Leistung der Parteiischen erinnern wie heute. Trotzdem war mehr drin...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 21:39

Der FC ist noch keine Spitzenmannschaft, eine Mannschaft die unter die ersten 5 gehören würde. Wir können keinen defensiven Gegner in die Knie zwingen, das ist wahr. Trotzdem wäre ein Punkt sicher verdient gewesen, ich stelle nicht den Anspruch auf einen internationalen Platz aber auf 40+ Punkte ....und die werden wir schaffen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 21:53

fccassandra schrieb:Wann denn? Hannover hatte doch nicht eine einzige eindeutige Torchance. (...)

Zum Beispiel kurz vor der Pause...

Du hast mich aber falsch verstanden. Ich wollte damit nicht sagen, dass Hannover viele Konterchancen hatte, sondern dass man bei eigener Feldüberlegenheit immer die Gefahr läuft, durch einen gegnerischen Konter in Rückstand zu geraten, und darauf muss eine Mannschaft vorbereitet sein. Insofern (aber auch nur insofern) kann es auch egal sein, ob das Tor regulär oder irregulär war.

PS: JoeCool hat es mal wieder sehr gut auf den Punkt gebracht... zu wenig Bewegung und, das würde ich noch ergänzen, zu durchsichtig (selbst die schwachen Hannoveraner hatten nach rund 30 Minuten unser Spielmuster erkannt und sich entsprechend darauf eingestellt).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von GeißbockAusBW am So 18 Okt 2015, 22:06

Unterm Strich hat uns der Schiri nur ein 0:0 gekostet. Damit sollten wir leben können, hatten bisher ja Sciri - Glück.

Gegen den wie erwartet schwachen Gegner war unser Team erfreulicherweise spielerisch deutlich überlegen, konnte sich über weite Strecken der Partie - bis auf Beginn HZ 2 - gut zum gegnerischen Strafraum durchspielen. Zunächst war Bittencourt permanent super und Risse abgetaucht, später dann Risse präsenter und auch mit einigen guten Aktionen - das hat Spass gemacht. Deshalb bin ich mit unser Lesitung zufrieden. Um den Gegner wirklich auszuspielen, fehlt glaube ich noch ein effektives Spiel mit der Mitte, von Osako und Jojic kam zu wenig, mit denen konnten unsere Flügelflitzer nix anfangen.

GeißbockAusBW

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 18.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am So 18 Okt 2015, 22:39

Die Argumente, wir hätten nicht allein wegen des mit der Hand erzielten Treffers und der darauf folgenden krassen Fehlentscheidung des Schiedsrichters verloren, gehen meiner Meinung nach total ins Leere. Hannover hat kein reguläres Tor erzielt, wir auch nicht. Das wäre ein 0:0 und damit ein Punkt gewesen.

Wir haber verloren, weil der Schiedsrichter ein ganz offenkundiges Handspiel und unmittelbar zuvor ein Foul an Hector übersehen hat. Der Schiedsrichter, beide Assistenten und der vierte Offfizielle an der Seite der Trainer.

Und wenn der ansonsten geschätzte Novesia hier von "Ausreden" spricht, dann geht mir der Hut hoch. Ich finde es völlig unangemessen, die Mannschaft in Sack und Asche gehen zu lassen, weil sie von einem blinden und unfähigen Schiedsrichter auf die Verliererstraße gebracht worden ist. Das sind verkehrte Welten.

Wenn hier ein Schiri einen spielentscheidenden Fehler macht, dann muss man das auch sagen dürfen und sollte nicht darüber spekulieren, wie viel Zeit und Gelegenheit gewesen wäre, noch was zu reißen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gast am Mo 19 Okt 2015, 00:01

@ Jahnwiese: (1) Selbstverständlich darfst Du hier sagen, daß dem Schiedsrichter ein Fehler unterlaufen ist, habe ich ja auch gemacht (im Live-Thread). (2) Ob der Fehler allerdings spielentscheidend war, ist reine Spekulation... keiner weiß, ob das Spiel tatsächlich 0:0 ausgegangen wäre, genauso wie keiner weiß, ob der FC seiner Zeit den Elfmeter auf Schalke verwandelt hätte, wenn der Schieri das Handspiel von Held erkannt und geahndet hätte). (3) Keiner hat die Mannschaft in "Sack und Asche gehen lassen". Ich hätte heute übrigens auch ein 0:0 als zu wenig empfunden... dafür war Hannover zu schwach und der FC (zumindest bis zum gegnerischen 16er) zu gut.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Okudera am Mo 19 Okt 2015, 00:45

Novesia schrieb:@ Jahnwiese: (1) Selbstverständlich darfst Du hier sagen, daß dem Schiedsrichter ein Fehler unterlaufen ist, habe ich ja auch gemacht (im Live-Thread). (2) Ob der Fehler allerdings spielentscheidend war, ist reine Spekulation... keiner weiß, ob das Spiel tatsächlich 0:0 ausgegangen wäre, genauso wie keiner weiß, ob der FC seiner Zeit den Elfmeter auf Schalke verwandelt hätte, wenn der Schieri das Handspiel von Held erkannt und geahndet hätte). (3) Keiner hat die Mannschaft in "Sack und Asche gehen lassen". Ich hätte heute übrigens auch ein 0:0 als zu wenig empfunden... dafür war Hannover zu schwach und der FC (zumindest bis zum gegnerischen 16er) zu gut.


Natürlich war der Fehler in einem hohen Maße spielentscheidend. Du gehst trotz Überlegenheit mit einem Rückstand in die Pause und rennst diesem irregulären Tor dann mit unproduktiver Wut im Bauch eine ganze Hälfte und zunehmend verkrampft hinterher.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Erftstadtgeißbock am Mo 19 Okt 2015, 06:39

90 Minuten Spiel auf ein Tor. Mehrere Riesentorchancen. Trotz allem wäre das Spiel 0 zu 0 ausgegangen. Damit hätte ich Leben können. Aber diese eine Szene. Andreasen wusste sofort dass es ein irreguläres Tor war. Er hat nicht gejubelt. Lief sofort zu Frontzek. Hat es ihm gesagt. Beide haben sich dafür entschieden dieses Skandaltor anzunehmen. Um Toni Polster zu zitieren. Ich wünsche den Beiden nie wieder Glück in ihrem Leben.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Erftstadtgeißbock

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : Erftstadt

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Atze am Mo 19 Okt 2015, 07:41

Zu Andreasen: Das ist natürlich ein besonders großer und widerlicher Schmierlappen, dem ich 3 Kreuzbandrisse in Serie wünsche.

Ja, angesichts der Gesamtsituation der HHs kann auch ch verstehen, dass er das Schirigeschenk nimmt und sein doofes Maul hält. Ich wäre mir auch nicht sicher, ob ich in dieser Situation und Konstellation die Größe gefunden hätte, dem fair-play-Gedanken zu entsprechen.

Aber dann soll er sein verheucheltes Drecksmaul auch anschließend halten, statt in jede hingehaltene Kamera zu betonen, was er "eigentlich" für ein fairer Spieler sei und wie leid es ihm tue... Kotzwürg

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Das nachspel. FC - HH 96. 0 : 1

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten