Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Atze am Mo 09 Nov 2015, 12:51

Uan schrieb:Also abwarten: ich prophezeihe Milos den großen Durchbruch!

Den hat er allenfalls, wenn er mit seiner Fülle zu heftig im ersten Stock einer Disco auf dem maroden Tanzboden herumspringt... :-)))

Bei Jojic scheint es einfach - gerade auch athletisch - nicht für gehobenen Profifußball zu reichen. Fahrlässig lässt er eine Einwechselungschance anch der anderen liegen ohne sich gegenüber dem auch jetzt erst in Fahrt kommenden Osako aufdrängen zu können.
Klopp ist halt kein Idiot und wird schon gewusst haben, warum er ihn noch nicht einmal in der BVB-Krise eingesetzt hat... Bei mir läuft der schon unter "Fehlgriff" und ist aussortiert.
Nict zuletzt für ihn selber kommt belastend hinzu, dass er es schon in Dortmund nicht gepackt hat nun erneut zu scheitern droht.
Ich würde eine Leihe für die 2. Saisonhälfte ins Auge fassen. Soll er sich halt mal bei einem ambitionierten Zweitligisten beweisen.

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Plissken am Mo 09 Nov 2015, 14:51

Atze schrieb:
Uan schrieb:Also abwarten: ich prophezeihe Milos den großen Durchbruch!

Den hat er allenfalls, wenn er mit seiner Fülle zu heftig im ersten Stock einer Disco auf dem maroden Tanzboden herumspringt... :-)))

Bei Jojic scheint es einfach - gerade auch athletisch - nicht für gehobenen Profifußball zu reichen. Fahrlässig lässt er eine Einwechselungschance anch der anderen liegen ohne sich gegenüber dem auch jetzt erst in Fahrt kommenden Osako aufdrängen zu können.
Klopp ist halt kein Idiot und wird schon gewusst haben, warum er ihn noch nicht einmal in der BVB-Krise eingesetzt hat... Bei mir läuft der schon unter "Fehlgriff" und ist aussortiert.
Nict zuletzt für ihn selber kommt belastend hinzu, dass er es schon in Dortmund nicht gepackt hat nun erneut zu scheitern droht.
Ich würde eine Leihe für die 2. Saisonhälfte ins Auge fassen. Soll er sich halt mal bei einem ambitionierten Zweitligisten beweisen.

ich fürchte, eine Leihe wird nicht zielführend sein. Vielmehr braucht der Junge einen Schleifer, der ihn gandenlos in körperliche Topform bringt. Denn in dem Zustand reciht es nicht einmal für die Regionalliga, wohingegen ein Joijc in körperlicher Topform möglicherweise Buli-Format hat.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Ninefingers am Mo 09 Nov 2015, 15:01

Jojic kam mir unheimlich moppelig vor. Kann ja eigentlich nicht sein, selbst wenn er in bester Jan Ulrich Manier in der Saisonpause lecker und reichlich Fastfood gemampft hat. Mittlerweile müsste durchs Training doch einiges runter sein oder nicht? Vielleicht ist es aber auch einfach nur seine Statur: ein bisschen Stippefutt, ein bisschen nach vorne gebeugt, da wirkt man gleich wampiger. Er wirkt richtig langsam, aber auch sehr zaghaft. Insgesamt eine brisante Mischung.

Hat Jojic die gesamte Vorbereitung mitgemacht? Ich meine nein. Osako war ja auch desaströs, als er zu uns kam. Ich warte noch etwas ab, ehe ich Dicki entgültig abschreibe.

Apropos Osako: ich kann den Kritikern nur zustimmen. Ich war auch im Stadion und selbst wenn man in der Nachbetrachtung Osako viel Gutes zuschreiben könnte, war die Anzahl der Fehler und schwachen Zweikämpfe doch erschreckend. Dafür ist die Position zu wichtig! Der Mann hat letzte Saison trotz 40 Kilo Lebendgewicht trotzdem seinen Körper viel besser eingesetzt, war ballsicherer auf engstem Raum, was man nun überhaupt nicht mehr sagen kann. Dafür ist er überall zu finden, ernorm fleissig und mannschaftsdienlich. Reicht mir aber nicht auf die Dauer.

Für mich ist das zentrale Mittelfeld der grösste Schwachpunkt derzeit. Sichere, mit Übersicht spielende Sechser und ein Zehner und die Mannschaft macht einen grossen Satz nach vorne. Osako wird seinen Weg machen, aber nicht in der ersten Bundesliga. Eine Entwicklung im Vergleich zur zweiten Saisonhälfte 2014/2015 ist für mich nicht erkennbar, eher zurück.

Aber wer weiss? Vielleicht geht er nach Bremen und wird da super gut. Scheint ja jetzt modern zu sein.
avatar
Ninefingers

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 14.06.15
Ort : Frechen

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Okudera am Mo 09 Nov 2015, 15:20

Ninefingers schrieb:Jojic kam mir unheimlich moppelig vor. Kann ja eigentlich nicht sein, selbst wenn er in bester Jan Ulrich Manier in der Saisonpause lecker und reichlich Fastfood gemampft hat. Mittlerweile müsste durchs Training doch einiges runter sein oder nicht? Vielleicht ist es aber auch einfach nur seine Statur: ein bisschen Stippefutt, ein bisschen nach vorne gebeugt, da wirkt man gleich wampiger. Er wirkt richtig langsam, aber auch sehr zaghaft. Insgesamt eine brisante Mischung.

Hat Jojic die gesamte Vorbereitung mitgemacht? Ich meine nein. Osako war ja auch desaströs, als er zu uns kam. Ich warte noch etwas ab, ehe ich Dicki entgültig abschreibe.

Apropos Osako: ich kann den Kritikern nur zustimmen. Ich war auch im Stadion und selbst wenn man in der Nachbetrachtung Osako viel Gutes zuschreiben könnte, war die Anzahl der Fehler und schwachen Zweikämpfe doch erschreckend. Dafür ist die Position zu wichtig! Der Mann hat letzte Saison trotz 40 Kilo Lebendgewicht trotzdem seinen Körper viel besser eingesetzt, war ballsicherer auf engstem Raum, was man nun überhaupt nicht mehr sagen kann. Dafür ist er überall zu finden, ernorm fleissig und mannschaftsdienlich. Reicht mir aber nicht auf die Dauer.

Für mich ist das zentrale Mittelfeld der grösste Schwachpunkt derzeit. Sichere, mit Übersicht spielende Sechser und ein Zehner und die Mannschaft macht einen grossen Satz nach vorne. Osako wird seinen Weg machen, aber nicht in der ersten Bundesliga. Eine Entwicklung im Vergleich zur zweiten Saisonhälfte 2014/2015 ist für mich nicht erkennbar, eher zurück.

Aber wer weiss? Vielleicht geht er nach Bremen und wird da super gut. Scheint ja jetzt modern zu sein.


Letztes Jahr hatte Osako die WM in den Knochen, als er zu uns kam. Zuweilen vermute ich sogar, daß der heftige Zusammenprall mit Stuttgarts Torwart Tyton am 1. Spieltag ihn etwas aus der Bahn geworfen hat. Der Start in die Saison war damit unrund für Osako, denn er fiel erst einmal verletzt aus und mußte wieder herangeführt werden.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Mo 09 Nov 2015, 15:37

Die Noten vom Fachblatt:


Aufstellung:
Horn (2) - Risse (2), Maroh (1), Heintz (2,5), Hector (3) - M. Lehmann (3), Vogt (3) - Osako (2,5),
Bittencourt (3) - Hosiner (4), Modeste (3)


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Billy Goat am Mo 09 Nov 2015, 18:01

Litti schrieb:
Plissken schrieb:
Ingolstädter schrieb:Nett, wie sich Tante K. über den Schiri aufregt Very Happy
"Modeste lässt sich geschickt fallen und Papa's zurückgepfiffene Kopfballduelle waren auch falsch in seinen Augen"....jaja, ist schwer Derbyloser zu sein Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Wie die alte Tante Käthe mit Macho-Gehabe die schöne Sky-Reporterin gedemütigt hat, verdient eigentlich ein medienpolitisches Nachspiel. Tante Käthe ist offensichtlich mächtig aus der Zeitgefallen... Embarassed


Was für ein Wochenende: Derbysieg!!!!

Völler weiß schon, wie er Stimmung für sein Team schafft. Während die Spielzusammenfassung ja suggerieren, dass der FC Schiedsrichtgerglück gehabt hat, war ja eher das Gegenteil der Fall: Bayer hatte Glück, dass Zwayer zunächst sehr britisch gepfiffen hat, sonst wäre Bayer mutmaßlich schon viel früher zusammengebrochen. Für den Platzverweis ist ja der Zusammenhang mit dem Ellbogeneinsatz in der ersten Halbzeit entscheidend, weil Zwayer da Papadopolous mit mindestens einer Verwarnung bei Wiederholung droht. Daher würde ich diesmal Völlers Einlassung als Strategie ansehen, eine Strafreduktion herauszuholen.

3. Die hohe Fehlpassquote von Risse kommt auch dadurch zustande, dass Bayer gegen den Kölner Spielaufbau die Stürmer eng gegenüber der Kölner IV setzte. So war der Weg im Spielaufbau nur auf die außen offen – und insbesondere Risse wurde sofort intensiv gepresst.

4. Osako hat sich wahnsinnig entwickelt. Er hat ein großartiges Timing beim Kopfball, und er ist in der Arbeit für die Mannschaft wirklich überragend. Seine Beweglichkeit bekommt er immer besser genutzt, da er nun auch geschickter seinen schmächtigen Körper im Zweikampf einsetzt.


Die Noten vom Fachmagazin

Schiri Zwayer: 2 "insgesamt eine souveräne Leistung, auch der Platzverweis war vertretbar"

Risse: 2 (!)

Osako: 2,5

Maroh in der Spieltagself mit natürlich Note Eins.

_________________
Aus Raider wurde Twix... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Aus null:drei wurde Billy Goat

Looks like I'm gonna be stuck here the whole summer
Well what a bummer
avatar
Billy Goat

Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 27Min. vom Müngersdorfer Stadion entfernt

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Mo 09 Nov 2015, 18:43

Bei einem Derbyauswärtssieg muss man schon sehr bescheiden gespielt haben (nicht wahr, Herr Hosiner?), um eine schlechte Kicker-Note zu bekommen...

@ Okudera: Dein "Landsmann" hat in 9 von 14 Spielen mehr als 70 Minuten auf dem Platz gestanden. Die Heranführphase sollte mittlerweile abgeschlossen sein, oder? Man kann es mit den Ausreden auch übertreiben... Wink

MMn sollte es Stöger öfter im 4-4-2 mit zwei echten Stürmern versuchen, wobei sich Hosiner als Sturmpartner von Modeste nur sehr bedingt aufgedrängt hat. Um die Position des 2. Stürmers können sich dann Hosiner, Osako, Zoller und Finne zukünftig streiten... Ich würde übrigens auch wieder mit einem echten RAV spielen lassen und Risse wieder nach vorne beordern. Sieht so (Horn; [Olkowski], Maroh, Heinz, Hector; Bittencourt, Lehmann oder Vogt, Gerhardt, Risse; Modeste, [Hosiner oder Osako oder Zoller oder Finne]) zur Zeit unsere Galaformation aus?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Mo 09 Nov 2015, 20:52

So, da hat unsere Lieblingsheulsuse ja wieder ihr Ziel erreicht: "Papadopoulos für ein Spiel gesperrt." Mad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Den Doppelpack....

Beitrag von Billy Goat am Mo 09 Nov 2015, 21:18

....noch mal zum genießen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
Aus Raider wurde Twix... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Aus null:drei wurde Billy Goat

Looks like I'm gonna be stuck here the whole summer
Well what a bummer
avatar
Billy Goat

Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 27Min. vom Müngersdorfer Stadion entfernt

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Mo 09 Nov 2015, 22:10

Billy Goat schrieb:....noch mal zum genießen.

https://www.youtube.com/watch?v=7z0Mp4QYKqo

Herrlisch, oder? Isch künnt Trone fuzze, esu schön ess dat.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Litti am Di 10 Nov 2015, 00:39

Jahnwiese schrieb:

Klasse Zusammenfassung und Analyse, Litti. Und wenn sich bald noch erweisen sollte, dass du mit deiner Einschätzung zu Jojic richtig gelegen hast, dann wäre es an der Zeit für einen "Litti-Fanclub" auf dem Felsen.

Obwohl . . . gibt es den nicht schon längst? Cool

Danke für die Blumen. Du machst mich ja ganz verlegen. Da benenne ich mich bald wieder in UdoL um. Ich bin ja selbst ein Fan des echten Litti. Wink

Zu Jojic: Abwarten halt.

@Zimbo: Recht hast Du mit Auswechslung von Papadopoulos, da hat R. Schmidt gepennt.

@Cryffs Erbe: Sehr schöner Bericht aus dem Stadion, vielen Dank!

Ergänzung zu der Kicker-Noten-Debatte (@diverse):
Sportal gibt Risse eine 3, Osako eine 3,5 und Hosiner eine 4. Passt durchaus zu den Einschätzungen vieler hier im Forum.

Zu Osako: Klar, wenn Du als Stürmer geholt wirst, wirst Du an Toren und Vorlagen gemessen. Auch als Mittelfeldspieler darf er Scorerpunkte sammeln. Da erhoffe ich mir auch noch mehr. Aber in den letzten Wochen sammelt er wertvolle Fleiß und Mannschaftsdienlichkeitpunkte.
avatar
Litti

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Stimm ab!!!

Beitrag von Billy Goat am Di 10 Nov 2015, 07:55

Wer noch nicht für unseren Doppelpacker gestimmt hat, sollte das langsam mal tun!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
Aus Raider wurde Twix... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Aus null:drei wurde Billy Goat

Looks like I'm gonna be stuck here the whole summer
Well what a bummer
avatar
Billy Goat

Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 27Min. vom Müngersdorfer Stadion entfernt

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Plissken am Di 10 Nov 2015, 07:57

Bei Osako wie bei vielen anderen hat der letzte Pass gefehlt. Da fehlen offensichtlich immer noch Automatismen im Offensivspiel. Das muss man einstudieren. Das ist auch etwas, an dem der Trainer letztlich zu messen ist. Das muss noch deutlich besser werden.
Den Hosiner habe ich nicht so schlecht gesehen wie manche hier. Der braucht nur ein wenig mehr Spielpraxis. Allerdings könnte auch Finne mal wieder eine Einsatzchance bekommen.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Ballermann am Di 10 Nov 2015, 08:31

wie risse mit einer passquote von sage und schreibe 50% eine zwei bekommen hat erschließt sich mir nicht. er tritt einen freistoß den man eigentlich leicht über das tor köpfen kann und natürlich einige gute ecken, aber eine 2?
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Di 10 Nov 2015, 09:26

Ballermann schrieb:wie risse mit einer passquote von sage und schreibe 50% eine zwei bekommen hat erschließt sich mir nicht. er tritt einen freistoß den man eigentlich leicht über das tor köpfen kann und natürlich einige gute ecken, aber eine 2?

Er hatte immerhin die meisten Ballkontakte aller Feldspieler, incl. der Pillen. Ich kann es ja nicht fassen, wie nach einem solchen Spiel hier verzweifelt nach dem Haar in der Suppe gesucht wird. Hört sich bei Euch fast schon an wie bei dem Adligen.

Alles Glück und total unverdient. So steigen wir ab.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Di 10 Nov 2015, 09:29

@ Radrennbahn: Du schreibst mir aus der Seele.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Di 10 Nov 2015, 09:53

Zimbo schrieb:@ Radrennbahn: Du schreibst mir aus der Seele.

Zumal im Fredtitel was von Feiern steht. Exclamation

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Ingolstädter am Di 10 Nov 2015, 10:02

radrennbahn schrieb:
Ballermann schrieb:wie risse mit einer passquote von sage und schreibe 50% eine zwei bekommen hat erschließt sich mir nicht. er tritt einen freistoß den man eigentlich leicht über das tor köpfen kann und natürlich einige gute ecken, aber eine 2?

Er hatte immerhin die meisten Ballkontakte aller Feldspieler, incl. der Pillen. Ich kann es ja nicht fassen, wie nach einem solchen Spiel hier verzweifelt nach dem Haar in der Suppe gesucht wird. Hört sich bei Euch fast schon an wie bei dem Adligen.

Alles Glück und total unverdient. So steigen wir ab.

Endlich einer, der sich auskennt! Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 11.06.15
Alter : 60
Ort : Passau

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Di 10 Nov 2015, 10:13

Ballermann schrieb:wie risse mit einer passquote von sage und schreibe 50% eine zwei bekommen hat erschließt sich mir nicht. er tritt einen freistoß den man eigentlich leicht über das tor köpfen kann und natürlich einige gute ecken, aber eine 2?

Ist zwar kein Fachmagazin aber...

ein Kölner. Sein Name: Marcel Risse. Warum ist das so? Eine Torvorlage konnte auch Risse für sich verbuchen, aber es war vor allem seine famose Allround-Vorstellung, die ihn knapp vor Ginter landen ließ. Risse spielte fünf erfolgreiche Pässe im Tordrittel, er flankte, er schoss aufs Tor - aber er war ebenso effektiv bei der Unterbindung Leverkusener Angriffe: Risse gelangen neun Balleroberungen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/spix-und-spon11-das-ist-das-beste-bundesliga-team-des-12-spieltags-a-1061568.html

Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von kim am Di 10 Nov 2015, 10:35

Die ermittelte recht hohe Fehlpassquote bei Risse deckt sich mit meinem Eindruck, beim Gegentor hat er gepennt, andererseits hat er die Vorlagen zu beiden Toren gespielt. Eigentlich ist mir scheißegal, welche Gesamtnoten dabei herauskommen. Als AV ist er für mich eher verschenkt, weil er als einer unserer wenigen torgefährlichen Leute weiteren Weg nach vorn hat.

Stöger sieht es offenbar anders. Im Bonner GA ("Die Umschulung des Marcel Risse") steht heute unter anderem: "Wir sehen Marcel schon länger als eine richtig gute Option zu Pawel als Rechtsverteidiger. Nur deshalb haben wir Miso Brecko zum Saisonbeginn die Freigabe für seinen Wechsel nach Nürnberg gegeben. Wenn man Marcel spielen sieht, fällt es nicht negativ auf, dass er die beiden ersetzt."
So wahnsinnig dickes Lob ist das wohl nicht, aber es sieht nicht nach nur einer Notlösung aus, eher nach einem Langzeitversuch.

kim

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Di 10 Nov 2015, 10:54

kim schrieb:Die ermittelte recht hohe Fehlpassquote bei Risse deckt sich mit meinem Eindruck, beim Gegentor hat er gepennt, andererseits hat er die Vorlagen zu beiden Toren gespielt. Eigentlich ist mir scheißegal, welche Gesamtnoten dabei herauskommen. Als AV ist er für mich eher verschenkt, weil er als einer unserer wenigen torgefährlichen Leute weiteren Weg nach vorn hat.

Stöger sieht es offenbar anders. Im Bonner GA ("Die Umschulung des Marcel Risse") steht heute unter anderem: "Wir sehen Marcel schon länger als eine richtig  gute Option zu Pawel als Rechtsverteidiger. Nur deshalb haben wir Miso Brecko zum Saisonbeginn die Freigabe für seinen Wechsel nach Nürnberg gegeben. Wenn man Marcel spielen sieht, fällt es nicht negativ auf, dass er die beiden ersetzt."
So wahnsinnig dickes Lob ist das wohl nicht, aber es sieht nicht nach nur einer Notlösung aus, eher nach einem Langzeitversuch.


Diese Aussage ist natürlich eine schallende Ohrfeige für Olkowski und eine netter Gruß nach Nürnberg an Brecko! Wenn der FC einen hochklassigen gelernten RAV hätte, würde der sicher spielen, da das aber nicht der Fall ist, muss Risse diese Position im Sinne der Mannschaft ausfüllen und er macht das meiner nMn sehr gut, keine Klagen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Ballermann am Di 10 Nov 2015, 11:04

nicht nur beim tor pennt er, er leitet den angriff mit seinem diagonal fehlpass auch selbst ein. es geht nicht um haare, ich seh ihn halt nicht besonders stark. und wenn jeder zweite pass beim gegner landet kann das auch schnell ins auge gehen. die pillen waren nicht in der lage das spiel zu machen, die waren halt richtig schlecht.
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Okudera am Di 10 Nov 2015, 11:17

Ballermann schrieb:nicht nur beim tor pennt er, er leitet den angriff mit seinem diagonal fehlpass auch selbst ein. es geht nicht um haare, ich seh ihn halt nicht besonders stark. und wenn jeder zweite pass beim gegner landet kann das auch schnell ins auge gehen. die pillen waren nicht in der lage das spiel zu machen, die waren halt richtig schlecht.



Ich schätze Risse, weil er permanent ankurbelt, das Spiel schnell macht, gut im Zweikampf ist und eine herausragende Schußtechnik hat.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Di 10 Nov 2015, 12:21

Viel Einzelkritik und wenig Lob hier, ich bin erstaunt. Die Feierlaune war schnell vorüber, entweder weil ihr chronische Nörgler seid oder weil ihr keinen Blick für das Ganze habt.

Wir haben gegen eine sehr gute Mannschaft gespielt und diese über weite Strecken beherrscht. Wenn z. B. ein Risse vom Fachblatt "gut" gesehen wird, trotz 50% Passverlust, dann liegt das auch am Gegner. Es ist halt schwieriger gegen einen CL-Teilnehmer die Bälle an den Mann zu bringen als bei anderen Mannschaften. Außerdem bedarf es u. U. eines riskanteren Passes um diese Abwehr auszuspielen als in einem Spiel ohne diese Emotionen (ich möchte des Wort "Derby" vermeiden Wink ). Wer die übermotivierten Wendell und Papadopoulos vor sich hat weiß, dass man die beiden besser mit einem riskanten Pass stehen lässt als im Zweikampf. Das Gilt für Risse und erst recht für Osako, Bittencourt ist da übrigens auch nicht sooo viel mehr Zählbares geglückt. Dass es dann trotzdem zu einem Sieg gereicht hat, liegt nicht an unserem Glück oder Unvermögen des Gegners, sondern an konsequentem Beackern des Gegners und an der Verwertung der Standards. Der Gegner war nicht schlecht, er wurde "schlecht gespielt", soll heißen, so lange bespielt bis die Gelegenheiten zu Standards kamen und so lange bespielt bis noch mehr Fouls gegen uns den Platzverweis logisch machten.

Was mich beeindruckt ist, dass unsere Mannschaft solche Mittel wie Wedell oder Popodopoulos nicht braucht, im Großen Ganzen ist unsere Abwehr immer fairer als der Gegner.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gast am Di 10 Nov 2015, 12:48

@ Ptomac: Wahre und weise Worte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachfeier Pillenkusen : 1. FC Köln - 1:2

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten