On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Seite 1 von 14 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von bb70 am So 15 Nov 2015, 13:44

Auf, Kinder des Vaterlands,
Der Tag des Ruhmes ist gekommen!
Gegen uns Tyrannei,
Das blutige Banner ist erhoben. (2×)
Hört ihr auf den Feldern
Diese wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden.

Zu den Waffen, Bürger,
Formt eure Truppen,
Marschieren wir, marschieren wir!
Unreines Blut
Tränke unsere Furchen!

Zittert, Tyrannen und Ihr Niederträchtigen
Schande aller Parteien,
Zittert! Eure verruchten Pläne
Werden Euch endlich heimgezahlt! (2×)
Jeder ist Soldat, um Euch zu bekämpfen,
Wenn sie fallen, unsere jungen Helden,
Zeugt die Erde neue,
Die bereit sind, gegen Euch zu kämpfen

http://www.laenderservice.de/hymnen/europa/frankreich.aspx

bb70

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 06.10.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Paddy59 am So 15 Nov 2015, 15:57

Wenn nicht jetzt-wann dann?

Ich persönlich hoffe das die Nato einen Einsatzbefehl für Syrien gegen den IS erteilt um dessen barbarisches Treiben zu beenden.
Dem IS muß kontinentalübergreifend mit allen zur Verfügung stehenden Bodentruppen der Garaus gemacht werden.

Vive la France!





Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1155
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am So 15 Nov 2015, 17:59

Wollt ihr wirklich noch mehr Unheil über den Nahen und Mittleren Osten bringen? Falls ja, bitte ich Euch, wenigstens in der ersten Reihe mit zu kämpfen und mit gutem, mutigem Beispiel mit voranzugehen.

Ich darf auch daran erinnern, wer den IS / ISIS geschaffen hat und finanziert? Saudi-Arabien mit seinem wahabitischen Regime an vorderster Front, gefolgt von Oman und Katar sowie der Türkei, die den IS schon seit geraumer Zeit mit Waffen versorgt. Und unsere Freunde vom us-amerikanischen Geheimdienst CIA sind auch mit von der Partie, gedeckt von den neokonservativen Nazis in Washington (z.B. John McCain). Das alles ist längst belegt und genau des Gegenteil von Verschwörungstheorien: nämlich Verschwörungsfakten. Und was machen unsere Politiker? Sie scharwenzeln z.B. um den irren Sultan von Ankara herum, der gerade dabei ist, aus der Türkei einen konservativ-islamischen Polizeistaat zu machen und machen ihm auch noch schöne Augen. Allen voran die Irre im Kanzleramt. Es ist unfassbar, was hier abgeht!

Das Monster IS / ISIS wird uns noch eine Weile in Atem halten und beschäftigen. Eine rasche Lösung gibt es nicht.

Der einzige, der IS zzt. wirklich ernsthaft bekämpft, ist Putin. Ihm ist es gelungen, bestimmte Regionen Syriens vom IS zu befreien und diese Offensive ist dabei, weitere Gebiete Syriens zu befreien, darunter auch strategisch wichtige Infrastrukturkreuzungen.

Statt andere Länder permanent zu destabilisieren (Libyen, Syrien, Afghanistan, Irak), sollte der Westen sich endlich eine gehörige Portion Zurückhaltung in der internationalen Politik auferlegen. Und das Völkerrecht beachten. Dann wäre ein Anfang zu einer friedlicheren Welt geschaffen.

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Paddy59 am So 15 Nov 2015, 18:34

Druide schrieb:Wollt ihr wirklich noch mehr Unheil über den Nahen und Mittleren Osten bringen? Falls ja, bitte ich Euch, wenigstens in der ersten Reihe mit zu kämpfen und mit gutem, mutigem Beispiel mit voranzugehen.

Ich darf auch daran erinnern, wer den IS / ISIS geschaffen hat und finanziert? Saudi-Arabien mit seinem wahabitischen Regime an vorderster Front, gefolgt von Oman und Katar sowie der Türkei, die den IS schon seit geraumer Zeit mit Waffen versorgt. Und unsere Freunde vom us-amerikanischen Geheimdienst CIA sind auch mit von der Partie, gedeckt von den neokonservativen Nazis in Washington (z.B. John McCain). Das alles ist längst belegt und genau des Gegenteil von Verschwörungstheorien: nämlich Verschwörungsfakten. Und was machen unsere Politiker? Sie scharwenzeln z.B. um den irren Sultan von Ankara herum, der gerade dabei ist, aus der Türkei einen konservativ-islamischen Polizeistaat zu machen und machen ihm auch noch schöne Augen. Allen voran die Irre im Kanzleramt. Es ist unfassbar, was hier abgeht!

Das Monster IS / ISIS wird uns noch eine Weile in Atem halten und beschäftigen. Eine rasche Lösung gibt es nicht.

Der einzige, der IS zzt. wirklich ernsthaft bekämpft, ist Putin. Ihm ist es gelungen, bestimmte Regionen Syriens vom IS zu befreien und diese Offensive ist dabei, weitere Gebiete Syriens zu befreien, darunter auch strategisch wichtige Infrastrukturkreuzungen.

Statt andere Länder permanent zu destabilisieren (Libyen, Syrien, Afghanistan, Irak), sollte der Westen sich endlich eine gehörige Portion Zurückhaltung in der internationalen Politik auferlegen. Und das Völkerrecht beachten. Dann wäre ein Anfang zu einer friedlicheren Welt geschaffen.

Zu den IS-Erschaffern: Kein Widerspruch zu Saudis, Oman oder Katar; dazu gehört denen die WM2022 entzogen btw hätten sie diese nie ausrichten dürfen.Zur Türkei kann ich deine These nicht bestätigen.

Zu Putin: Sicher?In allen Medien,egal welcher Couleur , hört man das vorwiegend die Assad-Rebellen von Russen vernichtet werden und eben nicht der IS.

Zur Destabilisierung: Im ein oder anderen Fall magst Du -ohne das ich die Hintergründe nun alle zur Hand hätte-Recht haben. Aber das der Westen Syrien destabilisiert halte ich für fragwürdig.In 2011 begann der Aufstand der Rebellen gegen Assad, allerdings ohne eine Einmischung des Westens.
Nach meinem Kenntnisstand werden die Assad-Rebellen vorwiegend von Saudi-Arabien unterstützt.
Und Assad selber hat mächtige Verbündete mit Russland und dem Iran.


Zuletzt von Paddy59 am So 15 Nov 2015, 18:41 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1155
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am So 15 Nov 2015, 18:38

Das bleibt aber dann immer noch bestehen, wer ändert das?


Druide schrieb:...............
Ich darf auch daran erinnern, wer den IS / ISIS geschaffen hat und finanziert? Saudi-Arabien mit seinem wahabitischen Regime an vorderster Front, gefolgt von Oman und Katar sowie der Türkei, die den IS schon seit geraumer Zeit mit Waffen versorgt. ...............


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am So 15 Nov 2015, 19:13

Paddy59 schrieb:
Druide schrieb:Wollt ihr wirklich noch mehr Unheil über den Nahen und Mittleren Osten bringen? Falls ja, bitte ich Euch, wenigstens in der ersten Reihe mit zu kämpfen und mit gutem, mutigem Beispiel mit voranzugehen.

Ich darf auch daran erinnern, wer den IS / ISIS geschaffen hat und finanziert? Saudi-Arabien mit seinem wahabitischen Regime an vorderster Front, gefolgt von Oman und Katar sowie der Türkei, die den IS schon seit geraumer Zeit mit Waffen versorgt. Und unsere Freunde vom us-amerikanischen Geheimdienst CIA sind auch mit von der Partie, gedeckt von den neokonservativen Nazis in Washington (z.B. John McCain). Das alles ist längst belegt und genau des Gegenteil von Verschwörungstheorien: nämlich Verschwörungsfakten. Und was machen unsere Politiker? Sie scharwenzeln z.B. um den irren Sultan von Ankara herum, der gerade dabei ist, aus der Türkei einen konservativ-islamischen Polizeistaat zu machen und machen ihm auch noch schöne Augen. Allen voran die Irre im Kanzleramt. Es ist unfassbar, was hier abgeht!

Das Monster IS / ISIS wird uns noch eine Weile in Atem halten und beschäftigen. Eine rasche Lösung gibt es nicht.

Der einzige, der IS zzt. wirklich ernsthaft bekämpft, ist Putin. Ihm ist es gelungen, bestimmte Regionen Syriens vom IS zu befreien und diese Offensive ist dabei, weitere Gebiete Syriens zu befreien, darunter auch strategisch wichtige Infrastrukturkreuzungen.

Statt andere Länder permanent zu destabilisieren (Libyen, Syrien, Afghanistan, Irak), sollte der Westen sich endlich eine gehörige Portion Zurückhaltung in der internationalen Politik auferlegen. Und das Völkerrecht beachten. Dann wäre ein Anfang zu einer friedlicheren Welt geschaffen.

Zu den IS-Erschaffern: Kein Widerspruch zu Saudis, Oman oder Katar; dazu gehört denen die WM2022 entzogen btw hätten sie diese nie ausrichten dürfen.Zur Türkei kann ich deine These nicht bestätigen.

Zu Putin: Sicher?In allen Medien,egal welcher Couleur , hört man das vorwiegend die Assad-Rebellen von Russen vernichtet werden und eben nicht der IS.

Zur Destabilisierung: Im ein oder anderen Fall magst Du -ohne das ich die Hintergründe nun alle zur Hand hätte-Recht haben. Aber das der Westen Syrien destabilisiert halte ich für fragwürdig.In 2011 begann der Aufstand der Rebellen gegen Assad, allerdings ohne eine Einmischung des Westens.
Nach meinem Kenntnisstand werden die Assad-Rebellen vorwiegend von Saudi-Arabien unterstützt.
Und Assad selber hat mächtige Verbündete mit Russland und dem Iran.

Ich verlinke einfach einmal ein paar Artikel aus zwei seriösen Internetportalen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/15/anschlaege-von-paris-putin-stellt-die-frage-nach-den-drahtziehern/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/10/syrien-russland-meldet-erfolge-us-verbuendete-mit-geldsorgen/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/05/krieg-eskaliert-saudis-und-tuerkei-werfen-neue-waffen-in-die-schlacht/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/08/15/usa-und-tuerkei-dulden-oel-schmuggel-des-islamischen-staats/
http://www.epochtimes.de/politik/welt/un-ueber-1-million-syrer-konnten-nach-hause-dank-russlands-einsatz-a1283602.html?meistgelesen=1
http://www.epochtimes.de/politik/welt/syrien-konflikt-john-mccain-will-russische-kampfjets-abschiessen-lassen-a1273315.html
http://www.epochtimes.de/politik/welt/informationszentrum-gegen-is-gegruendet-russland-syrien-irak-und-iran-a1272112.html
http://www.epochtimes.de/politik/welt/erfolge-in-syrien-obama-lenkt-ein-is-soeldner-us-geheimdienste-in-bedraengnis-a1281101.html

Diesen Brandherd vollständig zu löschen wird Jahre dauern.

Der Westen muss endlich mit den Wirtschafts-/Rohstoffkriegen aufhören und sich wieder an das Völkerecht halten. Dazu gehört vor allem die Nicht-Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten (Stichwort Regimewechsel).









_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am So 15 Nov 2015, 21:39

War eben bei dem Schweigemarsch dabei vom Dom zum Rudolfplatz. Sehr bewegend, vor allem, als die Franzosen die Marsellaise anstimmten. Vive la France!!!

Je suis Paris.

@ Druide: Da ist bestimmt einiges richtig in deinem Post, vor allem, was die IS-Finanzierung angeht und die Arschkriecherei bei Erdogan. Aber Putin als einzig wahren IS-Bekämpfer hinzustellen, macht den ganzen Post schon wieder unglaubwürdig. Der Typ ist genauso ein Arsch wie Erdogan. Der bekämpft nicht den IS, sondern die Leute, die seinen Vasallen, den Schlächter Assad bekämpfen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von jimimeetspoldi am So 15 Nov 2015, 23:07

Je suis PAS Paris

Je suis Beirut
Je suis Sinai
Je suis Aleppo
Je suis Kobane

Zwei Tage vor Paris starben in Beirut an die 40 Menschen bei einem Bobenattentat
Wie viele schrieben PRAYFORBEIRUT an ihre Pinwand bei facebook?

In der Türkei starben 20 Menschen bei einem Bombenattentat im August, wer von den Natostaatschefs hat hier seine uneingeschränkte Solidarität zugestanden und umbedingte Aufklärung gefordert?

Warum sollen die unschuldigen Opfer in diesen Gegenden weniger wert sein?

Darum keine Frankreichflaggen, kein Jesuischarlie oder anderes sondern nur


PRAYFORTHEWORLD

jimimeetspoldi

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Kaiser am Mo 16 Nov 2015, 03:16

Paddy59 schrieb:Wenn nicht jetzt-wann dann?

Ich persönlich hoffe das die Nato einen Einsatzbefehl für Syrien gegen den IS erteilt um dessen barbarisches Treiben zu beenden.
Dem IS muß kontinentalübergreifend mit allen zur Verfügung stehenden Bodentruppen der Garaus gemacht werden.

Vive la France!





Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit.

Bevor Du hier zu einem (verfassungs- und völkerrechtswidrigen) Angriffskrieg aufrufst, ließ Dir doch vielleicht mal die Gedanken durch, die ein ehemaliger stellvertretender US-Finanzminister während der Regierung Reagan, Paul Craig Roberts, zu den Pariser Anschlägen äußert:

http://n8waechter.info/2015/11/p-c-roberts-noch-eine-false-flag-in-paris/

Über die Person:

https://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Craig_Roberts

http://www.paulcraigroberts.org
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mo 16 Nov 2015, 03:43

Boah Kaiser, was liest du für einen Mist? Der durchgeknallte Craig Roberts ist doch nun wirklich nicht zitierbar. ...und der Nachtwächter noch weniger.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Kaiser am Mo 16 Nov 2015, 03:45

potomac schrieb:Boah Kaiser, was liest du für einen Mist? Der durchgeknallte Craig Roberts ist doch nun wirklich nicht zitierbar. ...und der Nachtwächter noch weniger.

Tolles Argument...
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mo 16 Nov 2015, 05:36

Man braucht gegen diesen Wirrkopf keine Argumente, weil man sein wirres Zeug sofort erkennt als das was es ist ....Quatsch! Argumente zählen bei Irren wie dem nicht, nur bei paranoiden Verschwörungstheoretikern hat der Mann noch Publikum. Irgendwann ist der durchgeknallt oder er produziert solche Texte aus wirtschaftlichem Kalkül. Lange hat er es in der zweiten Garde von Reagen nicht durchgehalten, dann war es sogar dem Schauspielerpräsidenten zu viel.

Kaiser, bitte nicht böse sein, aber du solltest nicht im Internet nach Quatsch suchen, denn wer Quatsch finden will, der findet ihn im Netz sicher.

Seit 35 Jahren arbeite ich für Politiker und hohen Beamte, ich glaube beurteilen zu können, dass das Quatsch ist. Aber leider wird mein Wort und meine Berufserfahrung auch Lüge sein, sonst würde dein schräges Weltbild ja zusammenbrechen, ...glaub was du willst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Mo 16 Nov 2015, 09:22

potomac schrieb:Man braucht gegen diesen Wirrkopf keine Argumente, weil man sein wirres Zeug sofort erkennt als das was es ist ....Quatsch! Argumente zählen bei Irren wie dem nicht, nur bei paranoiden Verschwörungstheoretikern hat der Mann noch Publikum. Irgendwann ist der durchgeknallt oder er produziert solche Texte aus wirtschaftlichem Kalkül. Lange hat er es in der zweiten Garde von Reagen nicht durchgehalten, dann war es sogar dem Schauspielerpräsidenten zu viel.

Kaiser, bitte nicht böse sein, aber du solltest nicht im Internet nach Quatsch suchen, denn wer Quatsch finden will, der findet ihn im Netz sicher.

Seit 35 Jahren arbeite ich für Politiker und hohen Beamte, ich glaube beurteilen zu können, dass das Quatsch ist. Aber leider wird mein Wort und meine Berufserfahrung auch Lüge sein, sonst würde dein schräges Weltbild ja zusammenbrechen, ...glaub was du willst.

Amen! Eine Verhöhnung der Opfer von Paris.
Man hat den IS schon zu lange gewähren lassen. Russen, Nato und regionale Verbände müssen jetzt so schnell und gründlich wie möglich dem barbarischen Spuk in Syrien und Irak ein Ende bereiten. Den Schlächter von Damaskus sollte es dabei gleich mit wegspülen. Dann mag es zwar immer noch genug potentielle Selbstmordattentäter in Europa selbst geben. Ihnen fehlen aber Triebkraft, Organisation und Mittel.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Roggen Dorf am Mo 16 Nov 2015, 11:04

Die "deutsche-wirtschafts-nachrichten" als seriöse Nachrichtenquelle heranzuziehen, ist aber auch ganz schön, sagen wir "mutig"?!
avatar
Roggen Dorf

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Atze am Mo 16 Nov 2015, 12:21

Fraglos ist die Solidarisierungswelle mit den Franzosen gut, wichtig und richtig.

Es verblüfft allerdings schon etwas, wie "galant" man in der Bundesrepublik über die Umtriebe des Rechtsterrorismus aus dem Umfeld des Bermudadreiecks von NPD, AfD und Pegida hinwegsieht. Mittlerweile liegen wir bei so ca. 700 Anschlägen auf Asylbewerunterkünfte alleine in diesem Jahr. Dazu gesellen sich hunderte von Körperverletzungsdelikten bis hin zu Mordversuchen (Kölner OB).

Bei aller Schrecklichkeit des Pariser Anschlags: Das war es dann aber auch schon mit der IS. In den nächsten Monaten werde die nun konsequent zerschlagen werden. Im Grunde reicht da schon ein koordinierteres Zusammenarbeiten von Bodentruppen (vor allem die Kurden) und gezielter Luftunterstützung.
Man könnte natürlich auch noch ein Kopfgeld für IS-Führer ausloben: 3 Millionen für männliche Verwandte und andere Männer und 10 Mios für weibliche Verwandte oder andere Frauen, die einen zur Strecke bringen. Ich würde denen halt weder eine ruhige Familienfeier gönnen, noch die weiter in Ruhe ficken lassen...

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Mo 16 Nov 2015, 14:49

...Deine Worte in Allahs Ohren, Atze. Hoffe ich auch drauf! Es ist die einzige Möglichkeit, das jetzt schnell mehr in den Griff zu bekommen und gleichzeitig wird dadurch auch die Flüchtlingsproblematik entspannter.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mo 16 Nov 2015, 15:05

Tja, wenn man sie auch alle unschädlich macht, okay. Aber ich glaube das wird eher zur dreckigen Bombe, die die Bekloppten über die Welt verteilt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Atze am Mo 16 Nov 2015, 15:13

Na ja, der IS will ja eben auch genau das sein: ein Staat. Mit all den behörden, behördenleiter und Funktionsträgern, die so ein Staat halt auch braucht.
Das bedeutet dann aber auch, dass man die Strategie asymetrischer Kriegführung eben auch gegen diesen Staat erfolgreich verwirklichen kann. Ich würde z.B. das Konzept der gezielten Tötung auch auf diese Ebene der Funktionsträger der IS systematisch erweitern: kein Richter, kein Staatsanwalt, keine Kindergartenleiterin, kein Polizeichef, kein Gefängnismitarbeiter und kein Chefarzt dieses Terrorstaates sollen denken, sie seien irgendwie "sicher"...

Amis und Franzosen haben ja wohl auch gestern schon angefangen, aus Rakka eine Art "Dresden reloaded" zu machen... :-)

Wenn Mutti jetzt noch das Kommando Spezialkräfte gezielt auf die ca. 800 deutschen ISler im Kalifat losließe... :-)

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mo 16 Nov 2015, 15:19

Atze schrieb:Na ja, der IS will ja eben auch genau das sein: ein Staat. Mit all den behörden, behördenleiter und Funktionsträgern, die so ein Staat halt auch braucht.
Das bedeutet dann aber auch, dass man die Strategie asymetrischer Kriegführung eben auch gegen diesen Staat erfolgreich verwirklichen kann. Ich würde z.B. das Konzept der gezielten Tötung auch auf diese Ebene der Funktionsträger der IS systematisch erweitern: kein Richter, kein Staatsanwalt, keine Kindergartenleiterin, kein Polizeichef, kein Gefängnismitarbeiter und kein Chefarzt dieses Terrorstaates sollen denken, sie seien irgendwie "sicher"...

Amis und Franzosen haben ja wohl auch gestern schon angefangen, aus Rakka eine Art "Dresden reloaded" zu machen... :-)

Wenn Mutti jetzt noch das Kommando Spezialkräfte gezielt auf die ca. 800 deutschen ISler im Kalifat losließe... :-)

schon mal darüber nachgedacht, dass man sich mit dieser Vorgehensweise, der gesetzlosen Ermordung dieser Arschlöcher ohne Gerichtsurteil etc., genau auf die gleiche Stufe stellt wie der IS? Nee so wird das nix, der GEld- und der Waffenhahn muss zugedreht werden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mo 16 Nov 2015, 15:44

Ich würde als erstes deren komplette Erdölinfrastruktur wegbomben... ohne Moos ist auch im IS nix los.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Okudera am Mo 16 Nov 2015, 15:52

Kölnsturm schrieb:
Atze schrieb:Na ja, der IS will ja eben auch genau das sein: ein Staat. Mit all den behörden, behördenleiter und Funktionsträgern, die so ein Staat halt auch braucht.
Das bedeutet dann aber auch, dass man die Strategie asymetrischer Kriegführung eben auch gegen diesen Staat erfolgreich verwirklichen kann. Ich würde z.B. das Konzept der gezielten Tötung auch auf diese Ebene der Funktionsträger der IS systematisch erweitern: kein Richter, kein Staatsanwalt, keine Kindergartenleiterin, kein Polizeichef, kein Gefängnismitarbeiter und kein Chefarzt dieses Terrorstaates sollen denken, sie seien irgendwie "sicher"...

Amis und Franzosen haben ja wohl auch gestern schon angefangen, aus Rakka eine Art "Dresden reloaded" zu machen... :-)

Wenn Mutti jetzt noch das Kommando Spezialkräfte gezielt auf die ca. 800 deutschen ISler im Kalifat losließe... :-)

schon mal darüber nachgedacht, dass man sich mit dieser Vorgehensweise, der gesetzlosen Ermordung dieser Arschlöcher ohne Gerichtsurteil etc., genau auf die gleiche Stufe stellt wie der IS? Nee so wird das nix, der GEld- und der Waffenhahn muss zugedreht werden.


Die damalige spanische Regierung unter Felipe Gonzalez ist das Terrorismus-Problem (ETA) mit speziellen Kommados -GAL genannt-angegangen, die klandestin agierten und die einen Liquidationsauftrag besaßen. Leider sind sie damals aufgeflogen, weil sie zu oft die Falschen erwischten.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Paddy59 am Mo 16 Nov 2015, 16:16

Novesia schrieb:Ich würde als erstes deren komplette Erdölinfrastruktur wegbomben... ohne Moos ist auch im IS nix los.

Eben ging durch die WDR2 Nachrichten; das die Franzosen 115 Tanklaster des IS in die Luft gejagt haben.
So sehr ich diese Barbaren auch verabscheue; der erste Schritt muß sein das der Geldhahn zugedreht wird.
Und unabhängig davon ob das geschieht oder nicht sollte die Nato-die irakischen Truppen  unterstützend- den IS auf dem Boden bekämpfen.

Werden Katar, die Saudis oder Oman diese Mörderbande weiter sanktionieren, wenn der Westen sie auf dem Boden auseinander nimmt?
Ich finde leider keine Statistiken,wie hoch der der Gesamtanteil der westlichen Welt am importierten Öl aus Saudi-A./ Katar etc ist. Sollte dieser Anteil groß genug sein um diesen Ländern damit schaden zu können wäre ein Ölboykott eine Option.


Zuletzt von Paddy59 am Mo 16 Nov 2015, 16:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1155
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Mo 16 Nov 2015, 16:16

Nur eine umfangreiche Bodenoffensive, an der auch so viel Einheiten wie möglich der angrenzenden, muslimischen Staaten Türkei, Iran, Jordanien, Saudi-Arabien und von mir aus auch Ägypten teilnehmen, damit nicht wieder "Kreuzfahrer"-Legenden entwickelt werden, kann zu einer weitgehenden Zerschlagung des IS führen. Das sollte jetzt schnell geschehen. Eine Beteiligung muss man von diesen Staaten jetzt einfach einfordern.


Zuletzt von Plissken am Mo 16 Nov 2015, 16:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Okudera am Mo 16 Nov 2015, 16:27

Die US-Amerikaner sollten sich endlich verantwortlich zeigen. Ohne Bushs willkürlichen, völkerrechtswidrigen Einmarsch in den Irak wären Land und Region nicht dermaßen aus den Fugen geraten und auch der IS wäre vermutlich nie entstanden. Er rekrutiert eine Vielzahl seiner Männer nämlich aus entmachteten Militärs, abgesetzten Beamten und sonstigen ehemaligen Eliten dieses Landes.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Paddy59 am Mo 16 Nov 2015, 16:31

Leider hat der Westen -allen voran die USA-nicht unerhebliche Schuld an der Entstehung des IS.

Die zwei Hauptursachen: Der damalige Einmarsch der USA in den Irak und die Waffenlieferungen in den syrischen Bürgerkrieg zur Destabilisierung Assads.

Ob es eine ähnlich radikale Terrorform wie den IS sonst auch gäbe bleibt Spekulation.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1155
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 14 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten