On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Seite 13 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Di 08 Dez 2015, 16:12

radrennbahn schrieb:Es gab mal einen interessanten Bericht auf Arte (weiß jetzt nicht ob der Sender Deinen Ansprüchen genügt, oder ob das auch so eine dubiose Quelle ist), wo geschildert wurde, wie das israelische Militär in Gaza neue Waffen testet. Natürlich unter Kampfbedingungen. Also wurde ein neuer Aufstand initiiert. Die können sich ja darauf verlassen, dass die Ggenseite sofort wie gewünscht reagiert.
Leider wird so etwas immer erst sehr spät gesendet, damit das nicht zu viele Leute sehen. Von daher behaupte ich mal, dass die Israelis ebenso wenig Interesse an einer Lösung des Konfliktes haben, wie die Hamas. Die Opferrolle sehe ich aber woanders als Du.

Es gäbe da noch diverse andere Geschichten zu erzählen; aber als Antisemit möchte ich Dich nicht damit belästigen.

Es ist diese unseriöse Argumentation bei diesem ernsthaften Thema, die inakzeptabel ist. Du stellst das so dar, als sei der Gaza-Streifen eine Art Experimentierraum des israelischen Militärs und der Konflikt nur deshalb nicht gelöst, weil die Militärs diesen Experimentierraum behalten wollen; ja noch schlimmer: Israel initiiere die Aufstände der Palästinenser, um diese Waffen ausprobieren zu können. Dazu ein halbseidener Hinweis auf irgendeine Arte-Sendung ohne konkrete Referenz.

Sorry, Radrennbahn. Ich sehe da keine großen Unterschiede mehr zur antisemitischen Hetze der Nationalsozialisten.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Di 08 Dez 2015, 16:33

Plissken schrieb:
radrennbahn schrieb:Es gab mal einen interessanten Bericht auf Arte (weiß jetzt nicht ob der Sender Deinen Ansprüchen genügt, oder ob das auch so eine dubiose Quelle ist), wo geschildert wurde, wie das israelische Militär in Gaza neue Waffen testet. Natürlich unter Kampfbedingungen. Also wurde ein neuer Aufstand initiiert. Die können sich ja darauf verlassen, dass die Ggenseite sofort wie gewünscht reagiert.
Leider wird so etwas immer erst sehr spät gesendet, damit das nicht zu viele Leute sehen. Von daher behaupte ich mal, dass die Israelis ebenso wenig Interesse an einer Lösung des Konfliktes haben, wie die Hamas. Die Opferrolle sehe ich aber woanders als Du.

Es gäbe da noch diverse andere Geschichten zu erzählen; aber als Antisemit möchte ich Dich nicht damit belästigen.

Es ist diese unseriöse Argumentation bei diesem ernsthaften Thema, die inakzeptabel ist. Du stellst das so dar, als sei der Gaza-Streifen eine Art Experimentierraum des israelischen Militärs und der Konflikt nur deshalb nicht gelöst, weil die Militärs diesen Experimentierraum behalten wollen; ja noch schlimmer: Israel initiiere die Aufstände der Palästinenser, um diese Waffen ausprobieren zu können. Dazu ein halbseidener Hinweis auf irgendeine Arte-Sendung ohne konkrete Referenz.

Sorry, Radrennbahn. Ich sehe da keine großen Unterschiede mehr zur antisemitischen Hetze der Nationalsozialisten.

Lieber Plissken,

mach doch bitte mal halblang. Du übertreibst gerade enorm und schießt massiv über das Ziel hinaus. Niemand hier im Forum hat auch nur einen einzigen antisemitischen Satz abgelassen und niemand hier hat das Existenzrecht Israels angezweifelt. Nimm mal die Emotionen ein Stück weit raus, bitte.

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Di 08 Dez 2015, 16:37


Also diese Berichterstattung ist sowas von durchsichtig. Erst hat man die AfD nicht ernst genommen und sie einfach ignoriert. Seitdem die AfD aber einen Massenzulauf hat und in den seriösen Umfragen - also ohne Gülle-Güllners Märchenstunden bei Forsa - bei 9% - 10% liegt, schlägt das System blind um sich. In unserem Land wird dann mit Vorliebe die Nazi-Keule rausgeholt. Aber es funktioniert nicht mehr. Die Menschen lassen sich nicht mehr verkackeiern...

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Di 08 Dez 2015, 16:58

Lieber Plissken,

da Du ja immer noch an die EU glaubst, hier von mir mal einige Gegensatzpaare, die die Entwicklung eines jeden Gemeinwesens beschreiben können, als Gegensätze am anderen Ende einer Entwicklungsschiene, wobei es Systeme in Reinform nicht unbedingt gibt, sondern real wohl immer Mischformen / Mischszenarien:

Marktwirtschaft - Planwirtschaft
Förderalismus - Zentralismus
Demokratie - Diktatur
kleine Einheit - Superstaat
Freiheit - Gefangenschaft
Wohlstand - Armut

Ein Beispiel: Frankreich hat eine Staatsquote von ca. 57%, Deutschland eine von ca. 45%. Auf dem Gegensatzpaar von Marktwirtschaft und Planwirtschaft wären beide Volkswirtschaften als hybride Systeme in etwa in der Mitte der Skala zu charakterisieren, wobei Frankreich planwirtschaftlicher ist als Deutschland.

So - und jetzt die Gretchenfrage: In welchem Staat möchtest Du lieber leben? In einem Staat, der sich der Demokratie, dem Förderalismus, der kleinen Einheit und der Marktwirtschaft verpflichtet fühlt oder lieber in einem Staat, der Planwirtschaft, Zentralismus und letztlich undemokratische Entscheidungsstrukturen auf seine Fahnen geschrieben hat?
Und welches System ist deiner Meinung nach eher in der Lage, für Wohlstand zu sorgen?

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Di 08 Dez 2015, 18:55

Druide schrieb:Lieber Plissken,

da Du ja immer noch an die EU glaubst, hier von mir mal einige Gegensatzpaare, die die Entwicklung eines jeden Gemeinwesens beschreiben können, als Gegensätze am anderen Ende einer Entwicklungsschiene, wobei es Systeme in Reinform nicht unbedingt gibt, sondern real wohl immer Mischformen / Mischszenarien:

Marktwirtschaft - Planwirtschaft
Förderalismus  - Zentralismus
Demokratie  - Diktatur
kleine Einheit - Superstaat
Freiheit - Gefangenschaft
Wohlstand - Armut

Ein Beispiel: Frankreich hat eine Staatsquote von ca. 57%, Deutschland eine von ca. 45%. Auf dem Gegensatzpaar von Marktwirtschaft und Planwirtschaft wären beide Volkswirtschaften als hybride Systeme in etwa in der Mitte der Skala zu charakterisieren, wobei Frankreich planwirtschaftlicher ist als Deutschland.

So - und jetzt die Gretchenfrage: In welchem Staat möchtest Du lieber leben? In einem Staat, der sich der Demokratie, dem Förderalismus, der kleinen Einheit und der Marktwirtschaft verpflichtet fühlt oder lieber in einem Staat, der Planwirtschaft, Zentralismus und letztlich undemokratische Entscheidungsstrukturen auf seine Fahnen geschrieben hat?
Und welches System ist deiner Meinung nach eher in der Lage, für Wohlstand zu sorgen?

Sowohl in Frankreich als auch in Deutschland kann man prima leben. Noch! Denn wenn die Hetzer und Nationalisten der AfD und des FN an die Macht kommen, schwant mir Böses, für Deutschland, für Frankreich und letztlich für ganz Europa.

Ich weiß ja, dass Du im Grunde genommen einen staatenlosen Zustand erreichen willst. Was Dir dabei die AfD helfen soll, ist mir allerdings nicht klar.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Di 08 Dez 2015, 19:01

Druide schrieb:

Also diese Berichterstattung ist sowas von durchsichtig. Erst hat man die AfD nicht ernst genommen und sie einfach ignoriert. Seitdem die AfD aber einen Massenzulauf hat und in den seriösen Umfragen - also ohne Gülle-Güllners Märchenstunden bei Forsa - bei 9% - 10% liegt, schlägt das System blind um sich. In unserem Land wird dann mit Vorliebe die Nazi-Keule rausgeholt. Aber es funktioniert nicht mehr. Die Menschen lassen sich nicht mehr verkackeiern...

Druide, die AfD sammelt die ganzen Nationalisten und Möchtegernfaschos hinter ihre Hetzparolen und fährt damit angesichts der Flüchtlingskrise natürlich sehr gut. Welcher Couleur die AFD-Anhänger sind, lässt sich ja gut auf Facebook nachlesen (und nicht nur dort). Ich selbst habe die Affen jeden Montagabend vor meinem Fenster beim Rumkrakelen. Die Nazikeulen schwingen diese Leute schon von ganz allein. Da muss die FAZ nicht nachhelfen.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Mi 09 Dez 2015, 09:39

Die Gefahr war nie so real wie aktuell. Überall scheinen die Gräuel vergessen, die Hoffnung auf eine bessere gemeinsame Zukunft begraben und der Rückzug in die intellektuelle und politische Barbarei im vollen Gange.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/front-national-in-frankreich-wie-faschistisch-ist-die-partei-von-marine-le-pen/12696946.html

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Mi 09 Dez 2015, 16:40

Plissken schrieb:Die Gefahr war nie so real wie aktuell. Überall scheinen die Gräuel vergessen, die Hoffnung auf eine bessere gemeinsame Zukunft begraben und der Rückzug in die intellektuelle und politische Barbarei im vollen Gange.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/front-national-in-frankreich-wie-faschistisch-ist-die-partei-von-marine-le-pen/12696946.html

Naja, immer langsam. Dann will ich die liberal-konservative Sicht mal zusätzlich verlinken, quasi als Ausgleich zu dem Handelsblatt-Artikel:

http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/marine-le-pen-eine-gefahr-fuer-den-weltfrieden/

Der Artikel ist von Bettina Röhl, Tochter von Ulrike Meinhof. Sie schreibt heute u. a. bei Roland Tichy.

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mi 09 Dez 2015, 18:26

Druide schrieb:

Also diese Berichterstattung ist sowas von durchsichtig. Erst hat man die AfD nicht ernst genommen und sie einfach ignoriert. Seitdem die AfD aber einen Massenzulauf hat und in den seriösen Umfragen - also ohne Gülle-Güllners Märchenstunden bei Forsa - bei 9% - 10% liegt, schlägt das System blind um sich. In unserem Land wird dann mit Vorliebe die Nazi-Keule rausgeholt. Aber es funktioniert nicht mehr. Die Menschen lassen sich nicht mehr verkackeiern...

Und du beklagst Dich, dass der Ton hier nicht angemessen wäre? Sachen gibt's....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Mi 09 Dez 2015, 18:32

Druide schrieb:
Plissken schrieb:Die Gefahr war nie so real wie aktuell. Überall scheinen die Gräuel vergessen, die Hoffnung auf eine bessere gemeinsame Zukunft begraben und der Rückzug in die intellektuelle und politische Barbarei im vollen Gange.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/front-national-in-frankreich-wie-faschistisch-ist-die-partei-von-marine-le-pen/12696946.html

Naja, immer langsam. Dann will ich die liberal-konservative Sicht mal zusätzlich verlinken, quasi als Ausgleich zu dem Handelsblatt-Artikel:

http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/marine-le-pen-eine-gefahr-fuer-den-weltfrieden/

Der Artikel ist von Bettina Röhl, Tochter von Ulrike Meinhof. Sie schreibt heute u. a. bei Roland Tichy.

Sie schreibt da ja Recht viel über Frankreich, die französischen Eliten und die französischen probleme. Nur über den FN schreibt sie so gut wie nichts.  Im Prinzip hätte der Röhl-Artikel auch kurz vor der Machtergreifung 33 erscheinen können.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von pomm am Mi 09 Dez 2015, 19:11

Man muss das Flüchtlingsthema ja nicht einmal in Links-Rechts-Kategorien sehen, es reicht doch, wenn man die gestrige Wahrheit gegen die heutige hält.

In Kerpen-Manheim, also dem ehemaligen, jetzt gerade aussterbenden, hatte man ein aufrechtes Exempel der Flüchtlingsfreundlichkeit statuieren wollen. Aufrechte Bürger hatten sich dafür eingesetzt, dass in diesem Geisterdorf eine Handvoll Flüchtlinge untergebracht werden - und da gibt es in der regionalen Presse wunderbare Bilder, die zeigen, wie so richtig freundliche Rentner mit Flüchtlingskindern spielen - und ehrlich-netten Spaß miteinander haben.
Oder hatten. Weil jetzt aus der Handvoll doch 400 Leute werden, die in diesen Geisterhäusern untergebracht werden sollen. Schockschwerenot, seitdem hört und sieht man von den Asyljublern nichts mehr.

Wieso auch? Sie sind von diesem Staat verarscht worden und nagen jetzt gerade an ihrem Verhältnis zur Menschenfreundlichkeit, sie werden nicht die Letzten sein.

Ich bin mal gespannt, wie lange diese Aufrechten immer wieder auch ihre linke Wange hinhalten werden , bis auch sie realisieren, dass sie als wunderschöne Kulisse eines Systems dienen durften, das nach willfährigen und austauschbaren Menschen schreit - und sie mit deren naiver Hilfe auch bekommt.

Und jetzt frage ich einfach mal, was denn schlimmer ist: Naiv-waidwunde Linke, die es zulassen, dass unsere Systeme die Menschen ausnutzen oder naiv-Rechte, die den Erstgenannten gerne eins auf den Zylinder geben würden oder steinzeitlich aufgestellte Islamisten, die die Frau für eine Unterart von Mensch halten und Schwule fliegen lassen.

Und vor allem frage ich, wer sich der Dimension der demnächst in diesem Lande nstehenden Konflikte eigentlich überhaupt bewusst ist?


_________________
Mein Wappentier ist eine gemeine Mistforke.
avatar
pomm

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 18.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Mi 09 Dez 2015, 19:36

Dein Wappentier gefällt mir, pomm. Very Happy

Auf nach Berlin-Mitte!

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Mi 09 Dez 2015, 19:44

Plissken schrieb:
Druide schrieb:
Plissken schrieb:Die Gefahr war nie so real wie aktuell. Überall scheinen die Gräuel vergessen, die Hoffnung auf eine bessere gemeinsame Zukunft begraben und der Rückzug in die intellektuelle und politische Barbarei im vollen Gange.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/front-national-in-frankreich-wie-faschistisch-ist-die-partei-von-marine-le-pen/12696946.html

Naja, immer langsam. Dann will ich die liberal-konservative Sicht mal zusätzlich verlinken, quasi als Ausgleich zu dem Handelsblatt-Artikel:

http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/marine-le-pen-eine-gefahr-fuer-den-weltfrieden/

Der Artikel ist von Bettina Röhl, Tochter von Ulrike Meinhof. Sie schreibt heute u. a. bei Roland Tichy.

Sie schreibt da ja Recht viel über Frankreich, die französischen Eliten und die französischen probleme. Nur über den FN schreibt sie so gut wie nichts.  Im Prinzip hätte der Röhl-Artikel auch kurz vor der Machtergreifung 33 erscheinen können.

Nun, könnte es vielleicht, eventuell ja doch sein, dass die Wahlerfolge des FN in direktem Zusammenhang mit der korrupten Politikerkaste in Paris und den Problemen in Frankreich im Allgemeinen zusammenhängen!? Vielleicht ja sogar in direkt proportionalem Verhältnis? Es sollte doch nachdenklich stimmen, dass in Frankreich 50% der Wähler gar nicht mehr wählen gehen und von den anderen 50% fast ein Drittel für Marine Le Pen stimmt? Die alten, seit Jahrzehnten eingeübten Reflexe - auch auf der anderen Seite des Rheins - nach dem Motto: "Die bösen, bösen Rechten" funktionieren auch in Frankreich nicht mehr. Wir stehen am Vorabend von Revolutionen in Europa. Wem das nicht klar ist, dass massive Bürgerunruhen ante portas sind, der begreift nicht, welche Stimmung sich in Europa breit macht.

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von pomm am Mi 09 Dez 2015, 19:45

Druide schrieb:Dein Wappentier gefällt mir, pomm. Very Happy

Auf nach Berlin-Mitte!

Hic Rhodos, hic salta - Ich tanze in meinem eigenen Dorf und sonst nirgendwo, ich maße mir nichts an, aber ich sage in meiner unmittelbaren Umgebung unverfroren was ich denke. Und das gefällt weder den Linken noch den Rechten, weil beide keinen Plan haben. Aber es gefällt am Allerwenigsten denen dazwischen, weil sie nicht wissen, was ein Plan ist, sondern davon ausgehen, dass ihre Partei schon weiß, was sie tut.

_________________
Mein Wappentier ist eine gemeine Mistforke.
avatar
pomm

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 18.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Do 10 Dez 2015, 05:31

Druide schrieb:
Plissken schrieb:
Druide schrieb:
Plissken schrieb:Die Gefahr war nie so real wie aktuell. Überall scheinen die Gräuel vergessen, die Hoffnung auf eine bessere gemeinsame Zukunft begraben und der Rückzug in die intellektuelle und politische Barbarei im vollen Gange.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/front-national-in-frankreich-wie-faschistisch-ist-die-partei-von-marine-le-pen/12696946.html

Naja, immer langsam. Dann will ich die liberal-konservative Sicht mal zusätzlich verlinken, quasi als Ausgleich zu dem Handelsblatt-Artikel:

http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/marine-le-pen-eine-gefahr-fuer-den-weltfrieden/

Der Artikel ist von Bettina Röhl, Tochter von Ulrike Meinhof. Sie schreibt heute u. a. bei Roland Tichy.

Sie schreibt da ja Recht viel über Frankreich, die französischen Eliten und die französischen probleme. Nur über den FN schreibt sie so gut wie nichts.  Im Prinzip hätte der Röhl-Artikel auch kurz vor der Machtergreifung 33 erscheinen können.

Nun, könnte es vielleicht, eventuell ja doch sein, dass die Wahlerfolge des FN in direktem Zusammenhang mit der korrupten Politikerkaste in Paris und den Problemen in Frankreich im Allgemeinen zusammenhängen!? Vielleicht ja sogar in direkt proportionalem Verhältnis? Es sollte doch nachdenklich stimmen, dass in Frankreich 50% der Wähler gar nicht mehr wählen gehen und von den anderen 50% fast ein Drittel für Marine Le Pen stimmt? Die alten, seit Jahrzehnten eingeübten Reflexe - auch auf der anderen Seite des Rheins -  nach dem Motto: "Die bösen, bösen Rechten" funktionieren auch in Frankreich nicht mehr. Wir stehen am Vorabend von Revolutionen in Europa. Wem das nicht klar ist, dass massive Bürgerunruhen ante portas sind, der begreift nicht, welche Stimmung sich in Europa breit macht.

Genau diese Gefahr habe ich ja oben beschrieben. Und Du scheinst Dich ja noch darüber zu freuen. Wie man sich innerhalb eines kurzen Dialogs selbst so demaskieren kann...

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Do 10 Dez 2015, 05:38

pomm schrieb:Man muss das Flüchtlingsthema ja nicht einmal in Links-Rechts-Kategorien sehen, es reicht doch, wenn man die gestrige Wahrheit gegen die heutige hält.

In Kerpen-Manheim, also dem ehemaligen, jetzt gerade aussterbenden, hatte man ein aufrechtes Exempel der Flüchtlingsfreundlichkeit statuieren wollen. Aufrechte Bürger hatten sich dafür eingesetzt, dass in diesem Geisterdorf eine Handvoll Flüchtlinge untergebracht werden - und da gibt es in der regionalen Presse wunderbare Bilder, die zeigen, wie so richtig freundliche Rentner mit Flüchtlingskindern spielen - und ehrlich-netten Spaß miteinander  haben.
Oder hatten. Weil jetzt aus der Handvoll doch 400 Leute werden, die in diesen Geisterhäusern untergebracht werden sollen. Schockschwerenot, seitdem hört und sieht man von den Asyljublern nichts mehr.

Wieso auch? Sie sind von diesem Staat verarscht worden und nagen jetzt gerade an ihrem Verhältnis zur Menschenfreundlichkeit, sie werden nicht die Letzten sein.

Ich bin mal gespannt, wie lange diese Aufrechten immer wieder auch ihre linke Wange hinhalten werden , bis auch sie realisieren, dass sie als wunderschöne Kulisse eines Systems dienen durften, das nach willfährigen und austauschbaren Menschen schreit - und sie mit deren naiver Hilfe auch bekommt.

Und jetzt frage ich einfach mal, was denn schlimmer ist: Naiv-waidwunde Linke, die es zulassen, dass unsere Systeme die Menschen ausnutzen oder naiv-Rechte, die den Erstgenannten gerne eins auf den Zylinder geben würden oder steinzeitlich aufgestellte Islamisten, die die Frau für eine Unterart von Mensch halten und Schwule fliegen lassen.

Und vor allem frage ich, wer sich der Dimension der demnächst in diesem Lande nstehenden Konflikte eigentlich überhaupt bewusst ist?



Da hast Du Dir ja ein denkbar untaugliches Beispiel ausgesucht: Ein Dorf, das ohnehin gerade dabei ist abgerissen zu werden (spätestens 2022 vollkommen abgerissen) und dessen Einwohner zum aller größten Teil bereits umgesiedelt sind, wird übergangsweise noch zur Flüchtlingsaufnahme eingesetzt.



Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von pomm am Do 10 Dez 2015, 09:15

Plissken schrieb:


Da hast Du Dir ja ein denkbar untaugliches Beispiel ausgesucht: Ein Dorf, das ohnehin gerade dabei ist abgerissen zu werden (spätestens 2022 vollkommen abgerissen) und dessen Einwohner zum aller größten Teil bereits umgesiedelt sind, wird übergangsweise noch zur Flüchtlingsaufnahme eingesetzt.



Nicht ich habe das ausgesucht, sondern z.B. der Stadtanzeiger, der diesen schwärmerischen Artikel darüber verfasst hat:
http://www.ksta.de/kerpen/kerpen-bringt-fluechtlinge-in-verlassenen-haeusern-unter-neue-heimat-im-geisterdorf-manheim,15189188,31204574.html

Die verbliebenen Einwohner hatten - den Fernsehbildern entsprechend - nette Familien mit kleinen Kindern erwartet und zunächst auch bekommen, jetzt erwarten sie, wie überall, Männer im wehrfähigen Alter, die ihre Familien in Syrien zurückgelassen haben und freuen sich wahrscheinlich immer noch.

Wir sind doch wirklich nicht mehr ganz gesund, wenn wir hier Deserteure mit Jubel aufnehmen und gleichzeitig junge Bundeswehrangehörige in einen Krieg schicken, bei dem es für uns nichts zu gewinnen gibt, außer der Feststellung dass Frau Merkel dem Herrn Hollande zur Seite gestanden hat.

Humanismus, Menschenfreundlichkeit, Nächstenliebe - das sind alles tolle Worte, die von der Politik immer dann benutzt werden, wenn es darum geht, den Einzelnen zum Idioten zu machen. Wenn dieser Einzelne dann mit 80 und nach 45 Jahren eingezahlter Sozialabgaben und Steuern bibbernd am Krankenhaus-Empfang um Aufnahme bettelt, dann sitzt da ein Drache und sagt: "Frühestens in vier Wochen!", während gleichzeitig zwei nicht registrierte, nicht persönlich identifizierte und schon überhaupt nicht versicherte "Flüchtlinge" durch den Hintereingang zum Chefarzt geführt werden - so geschehen vor gerade 50 Minuten.

Und ja, ich trage inzwischen Hass in mir. Der richtet sich aber nicht gegen die "Fremden", sondern gegen die, die behaupten, unsere Regierung, unsere Verwaltung, unsere Ordnung zu sein, die zu feige sind, die tatsächlichen Verhältnisse öffentlich zu schildern und ihre persönliche Meinung nur noch hinter vorgehaltener Hand äußern. Wenn ich jetzt noch die Schilderungen eines verwandten Polizisten hinzufügen würde, der in der Nähe von München seinen Dienst in der Nähe einer Erstaufnahmeeinrichtung tun darf, wäre vermutlich der Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt.

Ist aber nur ein denkbar untaugliches Beispiel ... "nicht hilfreich" wäre auch eine schöne Formulierung, mit diesen Worten wurde Sarrazins Buch "Deutschland schafft sich ab" von der Kanzlerin abqualifiziert.

_________________
Mein Wappentier ist eine gemeine Mistforke.
avatar
pomm

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 18.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Do 10 Dez 2015, 09:44

Oh. Mit denkbar untauglich meine ich, dass es sicher drastischere Beispiele gibt, bei denen durch die Flüchtlingskrise noch mehr und noch gerechtfertigter Unbill entsteht. Mir sind die sozialen Spannungen, die die Flüchtlingskrise hervorruft und noch hervorrufen wird, bewusst und ich sehe genau die politischen Gefahren, die sich damit auftun. Deswegen bin ich klar für eine Begrenzung und habe das hier ja auch schon oft genug geäußert.

Allerdings wirfst Du hier einiges durcheinander (Sarrazins Buch hatte ja beispielsweise nichts mit der aktuellen Flüchtlingskrise zu tun und steckt voller rassistischer Ausfälle) und stellst die Wirklichkeit durch Dein Chefarzt-Bespiel völlig verquer dar. Aktuell haben die meisten Flüchtlinge wenn überhaupt nur Anrecht auf elementarste ärztliche Grundversorgung. Selbst Grippe- und andere Impfungen, die bei der aktuellen "Massenhaltung" der allermeisten Flüchtlinge dringendst geboten wären, werden aus Verwaltungs- oder Kostengründen derzeit nicht durchgeführt (sehr kurzsichtig).

Nene. Dein Beispiel hat mehr mit Volksverhetzung zu tun als alle Lageberichte der örtlichen Polizei das wären.


Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von pomm am Do 10 Dez 2015, 14:04

Da gebe ich Dir sogar Recht, Plissken. Tatsächlich kenne ich das Beispiel nur vom Hörensagen und auch wenn ich der Dame vertraue, die es mir erzählt hat, ziehe ich es zurück, weil ich es nicht verifizieren kann. Tut mir leid.

_________________
Mein Wappentier ist eine gemeine Mistforke.
avatar
pomm

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 18.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Do 10 Dez 2015, 14:41

Akzeptiert. Wink

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Di 05 Jan 2016, 17:49

Guten Abend zusammen,

hier aus gegebenem Anlass eine Buchempfehlung zum Thema „Massenmigration als Waffe“.

Das Buch der us-amerikanischen Politik-Professorin Kelly Greenhill, auf das ich bereits vor einiger Zeit hingewiesen hatte, gibt es ab dem 18. Januar auch auf Deutsch:

http://www.kopp-verlag.de/Massenmigration-als-Waffe.htm?websale8=kopp-verlag&pi=949700&ci=000338

Ich empfehle euch dringend den Kauf und die Lektüre dieses wichtigen Buches.

Mit freundlicher Empfehlung

Druide

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Kaiser am Do 07 Jan 2016, 03:19

"Polizei-Berichte aus Köln: Es war viel schlimmer als bisher bekannt"

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/07/polizei-berichte-aus-koeln-es-war-viel-schlimmer-als-bisher-bekannt/

Ich war nicht vor Ort.

Das heißt, ich persönlich kann nicht wissen, was da wirklich geschehen ist.

Aber zwei Dinge fallen auf:

1. Es hat mehrere Tage gedauert bis die sogenannten Qualitätsmedien berichtet zu haben.

2. Die Täter scheinen überwiegend wie Nordafrikaner oder Araber ausgesehen und gesprochen zu haben.


Ist es wirklich klug ein "Herzlich Willkommen in Deutschland" für jeden möglichen Einwanderer auszusprechen?

Lastet diejenige, die dieses "Herzlich Willkommen" ausgesprochen hat den Menschen, die hier schon leben (und denen sie Ihren Amtseid geschworen hat) nicht etwas auf, das diese vielleicht in ihrer Mehrheit nicht wollen?
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Okudera am Do 07 Jan 2016, 22:38

Kaiser schrieb:"Polizei-Berichte aus Köln: Es war viel schlimmer als bisher bekannt"

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/07/polizei-berichte-aus-koeln-es-war-viel-schlimmer-als-bisher-bekannt/

Ich war nicht vor Ort.

Das heißt, ich persönlich kann nicht wissen, was da wirklich geschehen ist.

Aber zwei Dinge fallen auf:

1. Es hat mehrere Tage gedauert bis die sogenannten Qualitätsmedien berichtet zu haben.

2. Die Täter scheinen überwiegend wie Nordafrikaner oder Araber ausgesehen und gesprochen zu haben.


Ist es wirklich klug ein "Herzlich Willkommen in Deutschland" für jeden möglichen Einwanderer auszusprechen?

Lastet diejenige, die dieses "Herzlich Willkommen" ausgesprochen hat den Menschen, die hier schon leben (und denen sie Ihren Amtseid geschworen hat) nicht etwas auf, das diese vielleicht in ihrer Mehrheit nicht wollen?


Skandalös ist auch, dass die Kölner Polizei noch an Neujahr von einer entspannten Lage in der Sylvesternacht berichtete. Das ist unfassbar. Heute weiß man, dass bereits in der Nacht von beteiligten Polizisten zahlreiche Meldungen über die Gewalttaten vorlagen. Die ZDF-Hauptnachrichten hielten es selbst am 4. Januar noch nicht für nötig, über die schlimmen Vorfälle Bericht zu erstatten.

Albers muss sofort abgelöst werden ! Und Jäger meines Erachtens ebenso.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Do 07 Jan 2016, 22:41

Alles richtig. Nur was hat das mit Paris zu tun?

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von hennefbock am Do 07 Jan 2016, 22:54

Plissken schrieb:Alles richtig. Nur was hat das mit Paris zu tun?

Sorry, aber was ist daran richtig? Nach meiner Kenntnis verfügt bisher außer einigen Polizeiführern niemand über halbwegs gesicherte Informationen. Die Diskussionen und Spekulationen rund um die Silvesternacht-Vorfälle in Köln haben mittlerweile eine Temperatur erreicht, die eine umgehende Abkühlung dringend geboten erscheinen lassen. Skandalgeile Medienfuzzies jedweder Provinience jazzen hier etwas hoch, ohne auch nur den Hauch von belastbarer Information vorweisen zu können!
Dem zweiten Satz stimme ich vollinhaltlich zu.

_________________
Grüße aus Hannapha

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 14.06.15
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 13 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten