On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Seite 4 von 14 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9 ... 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Paddy59 am Di 17 Nov 2015, 19:54

JoeCool schrieb:Das Länderspiel heute Abend ist abgesagt: Grund noch offen...

Grund: Laut DPA Gefahrenlage für ganz Hannover und drohendes Attentat!

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Di 17 Nov 2015, 19:55

JoeCool schrieb:Das Länderspiel heute Abend ist abgesagt: Grund noch offen...

"Die Absage des Fußballspiels Deutschland gegen die Niederlande in Hannover geht auf einen Hinweis auf ein drohendes Attentat zurück. Es gebe einen Anschlagshinweis, der ernst genommen werden müsse, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Graf am Di 17 Nov 2015, 20:01

Mannschaft wollte eh nicht spielen, angeblich..

_________________
"Der Grat zwischen Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit ist schmal." Herbert Neumann
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 90
Ort : KaDeWe

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von pomm am Di 17 Nov 2015, 20:03

Graf schrieb:Mannschaft wollte eh nicht spielen, angeblich..

Ist richtig, jedenfalls wenn man dem Radio-Interview mit Gündogan Glauben schenkt. Der ist allerdings davon suspendiert, die Nationalhymne mitsingen zu müssen. In Frankreich undenkbar, hier normal.
avatar
pomm

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 18.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Di 17 Nov 2015, 20:31

Also, ich diskutiere hier nicht mehr mit, ich muss jetzt arbeiten und mich um meine Massen- und Kindsmörder kümmern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Di 17 Nov 2015, 21:40

Novesia schrieb:Hast natürlich recht, JoeCool, aber wenn man zwischen den Zeilen lesen muß, daß die Täter in Wirklichkeit die Opfer sein sollen (bzw. daß man doch bitte... ja was eigentlich? Verständnis? haben soll), darf man durchaus noch einen Versuch machen, auch wenn es nur der Beruhigung des eigenen Gewissens dient.

Ich habe definitiv nicht geschrieben, dass die Täter in Wirklichkeit die Opfer seien. Das ist deine bewusste Fehlinterpretation!

Ich habe vielmehr deutlich gemacht, dass die verbrecherische Politik des Westens bzw. der neokonservativen Nazis in Washington in vielen muslimischen Staaten nachvollziehbarer Weise zu einem enormen Hass auf den Westen geführt hat. Und Hass ist das Schlimmste Gefühl, was ein Mensch haben kann, denn es führt zu unkontrollierbaren Reaktionen, im vorliegenden Fall löst dieses Hass- und Ohnmachtsgefühl eben u. a. auch Terrorismus aus. In Anbetracht der menschenverachtenden Politik unserer politischen Eliten in USA, in Europa und in den Führungszirkeln der Nato, die an Zynismus nicht mehr zu überbieten ist, bin ich in der Tat der Auffassung, dass der Westen bislang mehr als glimpflich davongekommen ist. Dem Westen stünde eine gehörige Portion Demut sehr gut zu Gesicht. Und es wäre auch nicht vermessen, z.B. das irakische Volk für die Kriegsverbrechen, insbesondere für den Einsatz der Uranmunition, offiziell um Vergebung zu bitten.

Aber ich kann die Reaktionen hier im Forum (Atze, Novesia, etc.) schon nachvollziehen, denn solche Quellen, wie z.B. das Interview von Wesley Clark oder auch der Film von Frieder Wagner, führen natürlich zu kognitiven Dissonanzen, insbesondere dann, wenn man sich ansonsten nur in der Lügenpresse informiert, in der solche Ungeheuerlichkeiten bewusst verschwiegen und unter den Teppich gekehrt werden. Einen Film wie den von F. Wagner muss man natürlich auch aushalten und emotional verarbeiten. Und wenn man dann feststellen muss, dass die eigene politische Führung aus einer verlogenen Bande von mehr oder weniger kriminellen Berufsverbrechern (also die Führung des Westens insgesamt) bzw. aus angelsächischen Speichelleckern (= Bundesregierung) besteht, dann muss man auch das erstmal verkraften.

Umso mehr freuen mich natürlich die Reaktionen und Diskussionsbeiträge der Teilnehmer, die dieses unglaublich perverse geostrategische Spiel der Weltmächte durchschaut haben und ebenfalls erkennen lassen, dass sie aufgewacht sind.

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Di 17 Nov 2015, 21:48

Atze schrieb:
radrennbahn schrieb:
Kölnsturm schrieb:
Okudera schrieb:Irak, Syrien, Libyen - das waren stabile und relativ wohlhabende Länder mit zwar diktatorischen oder autokratischen aber funktionierenden Systemen - dann kamen Bush, Cheney, Rumsfeld, Wolfowitz, Obama, Blair & Co.


.

oku, wir sollten aber nicht vergessen, dass damal dort tausende gefoltert und ermordet worden sind

Und jetzt nicht mehr? Der Unterschied ist, dass jetzt tausendfach mehr Menschen betroffen sind!

Kannst ja Assad und posthum Gaddafi noch für den Friedensnobelpreis vorschlagen.

Du bist schon ein unglaublich bräsiger, selbstgefälliger Sofademokrat. Widerlich, dein Kommentar!

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Di 17 Nov 2015, 22:22

Druide schrieb:
Atze schrieb:
radrennbahn schrieb:
Kölnsturm schrieb:
Okudera schrieb:Irak, Syrien, Libyen - das waren stabile und relativ wohlhabende Länder mit zwar diktatorischen oder autokratischen aber funktionierenden Systemen - dann kamen Bush, Cheney, Rumsfeld, Wolfowitz, Obama, Blair & Co.


.

oku, wir sollten aber nicht vergessen, dass damal dort tausende gefoltert und ermordet worden sind

Und jetzt nicht mehr? Der Unterschied ist, dass jetzt tausendfach mehr Menschen betroffen sind!

Kannst ja Assad und posthum Gaddafi noch für den Friedensnobelpreis vorschlagen.

Du bist schon ein unglaublich bräsiger, selbstgefälliger Sofademokrat. Widerlich, dein Kommentar!

Widerlich sind allenfalls Deine Kommentare, die unsere frei gewählten Volksvertreter als Massenmörder verunglimpfen. Du musst Dir Dein Hirn so weggeknallt haben, das ist nur noch ständiger Filmriss. Viel Spaß auf Deinem Trip Pyro2 .

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von hennefbock am Di 17 Nov 2015, 22:34

Sollte man jemandem, der deutsche Slangwörter nicht kennt, den Begriff "Stuss" erklären müssen, würde sich dieser Thread hier geradezu als Anschauungsmaterial anbieten! Mein Gott, tonnenweise gequirlte Kacke! Kriegshetzer, Verschwörungstheoretiker, Berufsbetroffene mit fatalem Hang zur Selbstbezichtigung und dazu noch Welterklärer mit Mickymaus-Weltbild, was für eine Mischung! Das offensichtliche kommt wieder mal zu kurz: Religiöser Fanatismus war und ist die Wurzel des Übels, und ich mache hier keinen Unterschied zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen!

_________________
Grüße aus Hannapha

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 14.06.15
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Di 17 Nov 2015, 22:47

Plissken schrieb:
Druide schrieb:
Atze schrieb:
radrennbahn schrieb:
Kölnsturm schrieb:
Okudera schrieb:Irak, Syrien, Libyen - das waren stabile und relativ wohlhabende Länder mit zwar diktatorischen oder autokratischen aber funktionierenden Systemen - dann kamen Bush, Cheney, Rumsfeld, Wolfowitz, Obama, Blair & Co.


.

oku, wir sollten aber nicht vergessen, dass damal dort tausende gefoltert und ermordet worden sind

Und jetzt nicht mehr? Der Unterschied ist, dass jetzt tausendfach mehr Menschen betroffen sind!

Kannst ja Assad und posthum Gaddafi noch für den Friedensnobelpreis vorschlagen.

Du bist schon ein unglaublich bräsiger, selbstgefälliger Sofademokrat. Widerlich, dein Kommentar!

Widerlich sind allenfalls Deine Kommentare, die unsere frei gewählten Volksvertreter als Massenmörder verunglimpfen. Du musst Dir Dein Hirn so weggeknallt haben, das ist nur noch ständiger Filmriss. Viel Spaß auf Deinem Trip Pyro2 .

Die Bush-Administration bestand nunmal aus Verbrechern. Blair und Sarkozy haben Tripolis bombardieren lassen. Sarkozy deshalb, weil er sich davon verbesserte Chancen auf seine Wiederwahl ausgerechnet hatte. Und im Irak-Krieg und im Kosovo-Krieg wurde von der Nato nachweislich Uranmunition angewendet. Das sind nun einmal Tatsachen. Und Angela Merkel vertritt keine dt. Interessen, sonst würde sie anders handeln, als sie es zzt. tut. Die CSU läuft ja nicht zu Unrecht Sturm. Merkel hat kein Rückgrat und versündigt sich an der Zukunft dieses Landes.

Aber mir kann das alles relativ egal sein, denn ich habe mir bereits ein Grundstück in Kanada gekauft und im kommenden Jahr wird das Haus in Deutschland verkauft und in Kanada gebaut. Paris zeigt in meinen Augen die Zukunft Europas und wenn sich nicht gewaltig etwas ändert, dann sind wir in 5 Jahren spätestens im Bürgerkrieg. Aber wie gesagt, dann kann ich mich mit meinen Lieben notfalls abmachen nach Kanada. Letztlich kann mir das egal sein.

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Druide am Di 17 Nov 2015, 22:57

hennefbock schrieb:Sollte man jemandem, der deutsche Slangwörter nicht kennt, den Begriff "Stuss" erklären müssen, würde sich dieser Thread hier geradezu als Anschauungsmaterial anbieten! Mein Gott, tonnenweise gequirlte Kacke! Kriegshetzer, Verschwörungstheoretiker, Berufsbetroffene mit fatalem Hang zur Selbstbezichtigung und dazu noch Welterklärer mit Mickymaus-Weltbild, was für eine Mischung! Das offensichtliche kommt wieder mal zu kurz: Religiöser Fanatismus war und ist die Wurzel des Übels, und ich mache hier keinen Unterschied zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen!

Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich konnte vor 25 Jahren noch alleine durch Nord-Afrika reisen, was heute nicht mehr möglich ist. Die gesamte Entwicklung, u. a. des internationalen Terrorismus, ist erst seit ca. 1990 /1991 eingetreten, nach dem Zusammenbruch der UdSSR und dem Versuch der einzig verbliebenen Weltmacht, diese Situation für ein "neues amerikanisches Jahrhundert" zu nutzen. Hierzu gibt es ein erhellendes Buch eines us-amerikanischen, imperialistischen Strategieberaters, dass Du vielleicht einmal lesen solltest:

http://www.kopp-verlag.de/Die-einzige-Weltmacht.htm?websale8=kopp-verlag&pi=947500&ci=000475

Helmut Schmidt hat zu diesem Buch gesagt, dass man "es lesen und ernst nehmen müsste."

Die Fakten liegen längst auf dem Tisch, man muss nur bereit sein, sie zur Kenntnis zu nehmen. So bitter, wie das ist.

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von hennefbock am Di 17 Nov 2015, 23:25

Druide schrieb:
hennefbock schrieb:Sollte man jemandem, der deutsche Slangwörter nicht kennt, den Begriff "Stuss" erklären müssen, würde sich dieser Thread hier geradezu als Anschauungsmaterial anbieten! Mein Gott, tonnenweise gequirlte Kacke! Kriegshetzer, Verschwörungstheoretiker, Berufsbetroffene mit fatalem Hang zur Selbstbezichtigung und dazu noch Welterklärer mit Mickymaus-Weltbild, was für eine Mischung! Das offensichtliche kommt wieder mal zu kurz: Religiöser Fanatismus war und ist die Wurzel des Übels, und ich mache hier keinen Unterschied zwischen den verschiedenen Glaubensrichtungen!

Ich weiß nicht, wie alt Du bist, aber ich konnte vor 25 Jahren noch alleine durch Nord-Afrika reisen, was heute nicht mehr möglich ist. Die gesamte Entwicklung, u. a. des internationalen Terrorismus, ist erst seit ca. 1990 /1991 eingetreten, nach dem Zusammenbruch der UdSSR und dem Versuch der einzig verbliebenen Weltmacht, diese Situation für ein "neues amerikanisches Jahrhundert" zu nutzen. Hierzu gibt es ein erhellendes Buch eines us-amerikanischen, imperialistischen Strategieberaters, dass Du vielleicht einmal lesen solltest:

http://www.kopp-verlag.de/Die-einzige-Weltmacht.htm?websale8=kopp-verlag&pi=947500&ci=000475

Helmut Schmidt hat zu diesem Buch gesagt, dass man "es lesen und ernst nehmen müsste."

Die Fakten liegen längst auf dem Tisch, man muss nur bereit sein, sie zur Kenntnis zu nehmen. So bitter, wie das ist.

Alsdann, mein Alter findest Du unter meinem Nick(Profil) und ich muss sagen, daß mir der Kopp-Verlag äußerst supekt ist.Brzezinski halte ich nicht für eine Koryphäe, der ich rückhaltlos jedes Wort glauben würde. Der hat während seiner aktiven Zeit als Sicherheitsberater des PotUS häufiger durch falsche Lagebeurteilungen "geglänzt". Aber das kann Dir ja dann in Kanada auch egal sein. Schön, wenn jemand seine Insel der Glückseligkeit gefunden hat.

_________________
Grüße aus Hannapha

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 14.06.15
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mi 18 Nov 2015, 01:31

Nachdem die Massenmörder unserer Republik Feierabend haben, hab ich wieder etwas mehr Zeit für euch.

Mensch! Lest doch mal was anderes als den Kopp-Verlag! Das grenzt ja schon an Hirnwäsche, was ihr euch da antut. Michael Meier (nicht der Hütchenwerfer), Kopp-Verlag und Nachtwächter, mehr Scheinlogik und Paranoia geht kaum. Jetzt fehlt nur noch "Neues vom Honigmann"

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

Vorsicht! Lesen und anschauen auf eigene Gefahr!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Mi 18 Nov 2015, 08:01

Druide schrieb:
Plissken schrieb:
Druide schrieb:
Atze schrieb:
radrennbahn schrieb:
Kölnsturm schrieb:
Okudera schrieb:Irak, Syrien, Libyen - das waren stabile und relativ wohlhabende Länder mit zwar diktatorischen oder autokratischen aber funktionierenden Systemen - dann kamen Bush, Cheney, Rumsfeld, Wolfowitz, Obama, Blair & Co.


.

oku, wir sollten aber nicht vergessen, dass damal dort tausende gefoltert und ermordet worden sind

Und jetzt nicht mehr? Der Unterschied ist, dass jetzt tausendfach mehr Menschen betroffen sind!

Kannst ja Assad und posthum Gaddafi noch für den Friedensnobelpreis vorschlagen.

Du bist schon ein unglaublich bräsiger, selbstgefälliger Sofademokrat. Widerlich, dein Kommentar!

Widerlich sind allenfalls Deine Kommentare, die unsere frei gewählten Volksvertreter als Massenmörder verunglimpfen. Du musst Dir Dein Hirn so weggeknallt haben, das ist nur noch ständiger Filmriss. Viel Spaß auf Deinem Trip Pyro2 .

Die Bush-Administration bestand nunmal aus Verbrechern. Blair und Sarkozy haben Tripolis bombardieren lassen. Sarkozy deshalb, weil er sich davon verbesserte Chancen auf seine Wiederwahl ausgerechnet hatte. Und im Irak-Krieg und im Kosovo-Krieg wurde von der Nato nachweislich Uranmunition angewendet. Das sind nun einmal Tatsachen. Und Angela Merkel vertritt keine dt. Interessen, sonst würde sie anders handeln, als sie es zzt. tut. Die CSU läuft ja nicht zu Unrecht Sturm. Merkel hat kein Rückgrat und versündigt sich an der Zukunft dieses Landes.

Aber mir kann das alles relativ egal sein, denn ich habe mir bereits ein Grundstück in Kanada gekauft und im kommenden Jahr wird das Haus in Deutschland verkauft und in Kanada gebaut. Paris zeigt in meinen Augen die Zukunft Europas und wenn sich nicht gewaltig etwas ändert, dann sind wir in 5 Jahren spätestens im Bürgerkrieg. Aber wie gesagt, dann kann ich mich mit meinen Lieben notfalls abmachen nach Kanada. Letztlich kann mir das egal sein.

Na dann ist ja gut.

Ob die derzeitige Flüchtlingspolitik besonders gelungen und weitsichtig ist, ist sicher diskutabel. Frau Merkel handelt aber ganz sicher im Rahmen ihres demokratisch legitimierten Regierungsauftrags. Die Wähler werden dann zu beurteilen haben, ob diese Politik in ihrem Interesse ist. Da kannst Du dann Dein Kreuz alternativ setzen. Für mich keine Alternative, weil ich die braune Bande nicht im BT sehen will.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mi 18 Nov 2015, 08:32

potomac schrieb:Also, ich diskutiere hier nicht mehr mit, ich muss jetzt arbeiten und mich um meine Massen- und Kindsmörder kümmern.

Schon mal an Unterstützung von Clarice Starling gedacht? (Soll nicht despektierlich klingen Hut ab )

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Schweigen_der_L%C3%A4mmer

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Uan am Mi 18 Nov 2015, 08:59

Ganz offensichtlich ist es eine weise Entscheidung, das die Politik in vielen Foren quasi "Thema non grata" ist.

Aus solchen politischen Diskussionen halte ich mich grundsätzlich raus, denn sie führen zu nichts.

_________________
EffZeh - to the bones!
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mi 18 Nov 2015, 09:19

Uan schrieb:Ganz offensichtlich ist es eine weise Entscheidung, das die Politik in vielen Foren quasi "Thema non grata" ist.

Aus solchen politischen Diskussionen halte ich mich grundsätzlich raus, denn sie führen zu nichts.

Dito.

doppelherz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Mi 18 Nov 2015, 10:40

doppelherz schrieb:
Uan schrieb:Ganz offensichtlich ist es eine weise Entscheidung, das die Politik in vielen Foren quasi "Thema non grata" ist.

Aus solchen politischen Diskussionen halte ich mich grundsätzlich raus, denn sie führen zu nichts.

Dito.

doppelherz

Entspricht der allgemeinen Haltung in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Alk trinken

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mi 18 Nov 2015, 10:42

Plissken schrieb:
doppelherz schrieb:
Uan schrieb:Ganz offensichtlich ist es eine weise Entscheidung, das die Politik in vielen Foren quasi "Thema non grata" ist.

Aus solchen politischen Diskussionen halte ich mich grundsätzlich raus, denn sie führen zu nichts.

Dito.

doppelherz

Entspricht der allgemeinen Haltung in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Alk trinken

Na, wenn´s Dein Weltbild rund macht ... bitte schön!

doppelherz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mi 18 Nov 2015, 12:30

Cruyffs Erbe schrieb:
potomac schrieb:Also, ich diskutiere hier nicht mehr mit, ich muss jetzt arbeiten und mich um meine Massen- und Kindsmörder kümmern.

Schon mal an Unterstützung von Clarice Starling gedacht? (Soll nicht despektierlich klingen Hut ab )

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Schweigen_der_L%C3%A4mmer

Danke, aber die hätte den falschen Job. Ich gehöre doch zu den willfährigen Dienern der politischen Monster, die unsere Verschwörungstheoretiker in den gewählten Volksvertretern sehen. Ich sorge für die Bequemlichkeit beim Konspirieren, bin sozusagen der Igor (Frankenstein jun.) der neo-imperialistischen Politik. Hannibal Lecter hätte ich die Knochensäge gereicht. affraid smilie_happy

Tut mir leid, ich kann den Schwachsinn hier nicht mehr ernst nehmen. Geht raus und spielt Fußball....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von hennefbock am Mi 18 Nov 2015, 14:45

Danke Poto, Du hast mir mit Deinen letzten 3 Posts aus der Seele gesprochen! Vielleicht sollte man hier einigen mal zur Abkühlung die Druckwerke des Pestalozzi-Verlages(Pixi-Bücher etc.) an´s Herz legen!

_________________
Grüße aus Hannapha

hennefbock

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 14.06.15
Alter : 71
Ort : Hennef

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Kaiser am Mi 18 Nov 2015, 15:04

avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Plissken am Mi 18 Nov 2015, 16:14


Ich müsste lachen, würde sich der Autor nicht auf dem Rücken so vieler toter Mitbürger so lächerlich machen.
Ich Frage mich, warum kögida zahlenmäßig so schwächelt, wo es doch schon in diesem Forum von Sympatisanten und Weltverschörungsanhängern nur so wimmelt.
Ich frage mich auch, wo dieser grenzenlose Hass gegenüber dem eigenen Gellschaftssystem herkommt.

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gast am Mi 18 Nov 2015, 16:29

Die Bereitschaft an Verschwörungen zu glauben kommt aus dem Drang, die eigene Armseligkeit übermächtigen Gegnern anzulasten, um sein Versagen zu rechtfertigen. Plötzlich wird alles erklärbar und sooo ungerecht. Man konspiriert sich mit anderen Opfern und tritt z. B. PEGIDA bei oder isoliert sich und sucht sein Glück in Kanada.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von der Porzer am Mi 18 Nov 2015, 16:42

Roggen Dorf schrieb:
der Porzer schrieb:Die meisten, die hier pazifistisch daher kommen, haben noch nie in Ihren Leben erlebt wie es sich in Not lebt! ...

Wie willst du das wissen?

Ich meine natürlich wer hier im eigenen Land lebt! Natürlich kann man, wenn man in die dritte Welt fährt sehen wie es sich in Not lebt!! Allerdings, wenn man dann zurück kommt, glaubt man im Paradies zu sein!!

Zum Thema Terrorangst sei nur gesagt, dass es statistich um ein vielfaches wahrscheinlicher ist einen Lottogewinn zu landen als durch einen Terroranschlag ums Leben zu kommen!! Im Übrigen gilt der Spruch, "das Leben ist gefährlich, es endet immer tödlich"!!
avatar
der Porzer

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 15.06.15
Ort : Köln-Porz

Nach oben Nach unten

Re: On est Paris!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 14 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9 ... 14  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten