LP10 - Quo vadis?

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Ihrefelder Jung am Mo 15 Jun 2015, 14:45

LP spricht immer von seinem vielleicht "letzen,großen Vertrag! Den gibt es nicht beim 1.FC Köln, soviel steht fest. Wann hat endlich der Letzte hier verstanden, dass bei einem 12Mio Transferbudget kein 6mio -Transfer plus 2mio Gehalt machbar ist? Auch eine Leihe beinhaltet ein Gehalt, für das der FC einen Spieler mit Perspektive kaufen könnte, incl. Wertsteigerungspotential.
Auch vergibt Stögers keine Stammplatzgarantie.
Allerdings bin ich sicher, dass Poldi durch die gute Grundstimmung im Kader und den seriös- sachlichen Führungsstil der sportlichen Leitung aufblühen würde, er ist schlicht zu teuer und ist nicht der Spielertyp, den Stögers für seine Art des Spiels benötigt, nämlich einen auch defensiv arbeitenden Stürmer mit starkem Kopfballspiel, der keine Wege scheut. Könnte man Modeste und Poldi verpflichten, top! Wir haben aber nicht 20-25mio, sondern 12mio. Es hat Gründe, dass Schmadtke nicht einfach 5mio für Modeste und 4 Mio für Douglas bezahlt. Geld ist knapp, es müssen noch einige Transfers eingetütet werden, u.a. OM, garantierte Qualitätssteigerung in diesem Bereich ist teuer.
Abgesehen davon: Poldi will nochmal abkassieren UND einen Stammplatz, um nochmal eine EM spielen zu können, das geht wohl nur in der Türkei, nicht in Köln.

Ihrefelder Jung

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 47

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von bluelulu am Mo 15 Jun 2015, 16:12

Pflichte bei! Der FC muss sich vorerst finanziell wiederum sanieren können nach dem Debakel von Sportdirektor Meyer und Präsident WoW. Nicht jeder Fussballer, noch so genial und erfolgreich, versteht etwas von Klub-Management. Dieses Defizit war mit Wow klar ersichtlich. Ergo ...... kann sich der Klub keinen Poldi leisten, zumal er gegenwärtig nicht ins Konzept von Herrn Stöger passt. Würde er passen, hätte sich der Klub längst um Poldi bemüht. Dies ist nicht der Fall ausser Werder Bremen und Galatasaray Istanbul. Nicht zuletzt wäre es von grossem Vorteil, hätte Poldi nicht nur seinen linken Hammer, sondern auch sein rechtes Bein für den Fussball. Ein Fussballer ist mit beiden Beinen immer agiler. Kommt die "Pflaume von rechts --- nimmt man sie ab auf links. Kommt die Pflaume von links --- nimmt man sie ab auf rechts. Nur die Brasilianer, Italiener und Spanier beherschen diesen Fussball. Deshalb sind diese Spieler auch äusserst beweglich. Profi-Fussballer heisst: mit linkem und rechtem Fuss einsatzbereit. Alles andere ist viel weniger Geld wert. ....und überhaupt: sobald weltweit die Staatsanwälte im Fussballgeschäft im Bezug auf FIFA ihre Arbeit geleistet haben, wird in Sachen Fussball-Börse einen Crash einsetzen wie seinerseit an der New Yorker Börse in den 20.-iger Jahren. Die mafiösen Gehälter sind nicht mehr länger zu verantworten. Der FIFA-Präsident weiss genau, weshalb er sich nicht mehr ins Ausland begibt. Es drohen Verhaftungen im grossen Stil.
avatar
bluelulu

Anzahl der Beiträge : 661
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 76

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Notbremse am Mo 15 Jun 2015, 16:36

potomac schrieb: die tragische Figur

potomac, du tragische fijur. Randale
avatar
Notbremse

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 23
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von kim am Mo 15 Jun 2015, 21:16

Plissken schrieb:Dass er nich in das Spielkonzept von Stöger passt, ist nun wirklich ausgemachter Unsinn. Poldi ist Konterspieler par excellence und würde gerade extrem gut passen.

Ich kann Bedenken hinsichtlich Finanzierbarkeit, Motivation und Auswirkungen auf das Mannschaftsgefüge nachvollziehen. Spielsystemargumente sind jedoch Kokolores.

Sehe ich genau so. Ich bin mir sicher, wenn Poldi regelmäßige Einsätze hat, hat er wieder mindestens gehobenes internationales Niveau und von solchen Spielern hat der FC nicht so viele. Allerdings wollen sich vermutlich Stöger/Schmadtke noch den Hype nicht antun. Leider.

kim

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von KNDM am Mo 15 Jun 2015, 21:50

Ich hatte es schon vor Ewigkeiten im Forum KStA geschrieben. Poldi kann als Spieler nur als ein 1-Euro Mann mit einer Auflaufprämie zu unserem FC zurückkehren. Dazu müsste er aber zuerst Wenger weichkochen. Da das zur Zeit aber unrealistisch ist, erübrigt sich jede Diskussion.

KNDM

Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von uncle-c.c.a.a. am Di 16 Jun 2015, 06:45

freddi-solingen schrieb:(...)

Als Aussenstehender gibt er derzeit in der Öffentlichkeit kein gutes Bild ab (...)

Ach ja? Erklär´ mal...

_________________
Mein Gott, ich werd zu alt für diese Scheiße!
avatar
uncle-c.c.a.a.

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Roggen Dorf am Di 16 Jun 2015, 07:47

Guten Tag zusammen,

will nur mal kurz auf dies hier hinweisen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hört man von so Spielern wie Schweinsteiger, Lahm oder Müller ja eher selten, dass die sich beim Freizeitkick (!) verletzen und danach wochenlang ausfallen. Oder gar dann noch bis zum Saisonende lustlos über den Platz schlurfen. Ich war immer großer Poldi-Fan, aber nach der Saison glaub ich ihm die große Liebe zum FC einfach nicht mehr. Das und die Auftritte in der N11 zusammengenommen gibt in der Tat ein sagen wir schräges Bild, oder?!
avatar
Roggen Dorf

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Plissken am Di 16 Jun 2015, 07:58

Ist auch einem Außenspieler passiert, den ich sehr gern in Köln sehen würde. Spricht auf der einen Seite für die Ballgeilheit der Protagonisten, auf der anderen Seite auch für ihre Impulsivität und entsprechend mangelhaft ausgeprägte Beherrschtheit...

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Roggen Dorf am Di 16 Jun 2015, 08:03

... hat das nicht vielleicht auch mit Professionalität zu tun? Oder auch nicht?

"Seinem" FC hat´s jedenfalls nicht geholfen.
avatar
Roggen Dorf

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Bree.Schreiz am Di 16 Jun 2015, 08:06

Roggen Dorf schrieb:Guten Tag zusammen,

will nur mal kurz auf dies hier hinweisen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hört man von so Spielern wie Schweinsteiger, Lahm oder Müller ja eher selten, dass die sich beim Freizeitkick (!) verletzen und danach wochenlang ausfallen. Oder gar dann noch bis zum Saisonende lustlos über den Platz schlurfen. Ich war immer großer Poldi-Fan, aber nach der Saison glaub ich ihm die große Liebe zum FC einfach nicht mehr. Das und die Auftritte in der N11 zusammengenommen gibt in der Tat ein sagen wir schräges Bild, oder?!

Du kommst mit nem 3,5 Jahre alten Artikel in dem sich jemand in nem Freizeitkick verletzt hat und belegst das mit anschl. lustlosen Auftritten und das 3 andere sich nicht in nem Freizeitkick verletzt hätten? In der Saison 11/12 gab es 31 Podolski-Einsätze. Dabei erzielte er 18 Tore und bereitete 11 vor. Insgesamt also 29 Scorer.

Wenn man jemanden nicht mag, wenn man die Aussendartsellung die mit dem jetzigen FC nicht mehr zusammen passt, wenn man bezwifelt das der FC nicht genügend Geld hat oder wenn man meint das Peszko & Svento besser sind ist das doch alles völlig iO.....aber muss man unbedingt irgendein Zeugs konstruieren?

P.S.
es soll schon vorgekommen sein das dem einen ne Klimaanlage aufn Fuß gefallen ist..

Bree.Schreiz

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Roggen Dorf am Di 16 Jun 2015, 08:22

Egal, wie alt der Artikel ist, das macht ihn oder die ganze Angelegenheit ja nicht weniger wahr. Der Vergleich mit der Klimaanlage ist smilie_happy
avatar
Roggen Dorf

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Bree.Schreiz am Di 16 Jun 2015, 08:26

Ja, jetzt bin ich überzeugt. Wäre er nicht wochenlang ausgefallen um anschl. lustlos über den Platz zu traben, hätte er wohl an die 50 Scorer gehabt. In seinem Vertrag stand ja auch das er eigentlich doppelt so oft treffen muss. Hab ich mal irgendwo gelesen.

Poldi raus!

Bree.Schreiz

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Plissken am Di 16 Jun 2015, 08:33

Roggen Dorf schrieb:Egal, wie alt der Artikel ist, das macht ihn oder die ganze Angelegenheit ja nicht weniger wahr. Der Vergleich mit der Klimaanlage ist smilie_happy

Schweini fährt regelmäßig Ski. Professionell oder einfach Leichtsinn mit großer Portion Glück?? Daumen runter

Plissken

Anzahl der Beiträge : 363
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Roggen Dorf am Di 16 Jun 2015, 08:47

Bree.Schreiz schrieb:Ja, jetzt bin ich überzeugt. Wäre er nicht wochenlang ausgefallen um anschl. lustlos über den Platz zu traben, hätte er wohl an die 50 Scorer gehabt. In seinem Vertrag stand ja auch das er eigentlich doppelt so oft treffen muss. Hab ich mal irgendwo gelesen.

Poldi raus!

Ah, Polemik! Hab vergessen, dass ich hier in eine alte Diskussion "reingeraten" bin, wo schon viele "Argumente ausgetauscht" wurden.
Egal, wollte mit dem Artikel auch nur noch ein WEITERES Argument liefern (also eins von vielen anderen), dass Podolski eher grad nicht zum FC passt. Ist zwar 3,5 Jahre her, aber ich kann mich noch gut erinnern, wie sehr mich das geärgert hat.
avatar
Roggen Dorf

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Roggen Dorf am Di 16 Jun 2015, 08:51

Plissken schrieb:
Roggen Dorf schrieb:Egal, wie alt der Artikel ist, das macht ihn oder die ganze Angelegenheit ja nicht weniger wahr. Der Vergleich mit der Klimaanlage ist smilie_happy

Schweini fährt regelmäßig Ski. Professionell oder einfach Leichtsinn mit großer Portion Glück?? Daumen runter

Der eine kann seinen Freizeitsport, der andere nicht Cool

OK, das war drüber, konnte ich mir aber grad nicht verkneifen ...
avatar
Roggen Dorf

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Bree.Schreiz am Di 16 Jun 2015, 08:52

Bei alten Diskussionen um das Thema war ich ganz woanders und hab da polemisiert. Für den einen ist es halt Polemik alte Artikel zu posten, falsche Fakten darzustellen und nicht auf die tatsächliche Leistung einzugehen und für den anderen ist die Antwort darauf Polemik.

Who cares?

Die paar Jahre die Poldi noch aktiv ist bekommen wir alle auch noch rum.

Anschl. gibt es dann die Diskussion darüber wann er endlich Präses wird.

Bree.Schreiz

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Notbremse am Di 16 Jun 2015, 11:04

Bree.Schreiz schrieb:  Daumen runter  Daumen runter  Daumen runter
avatar
Notbremse

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 23
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Billy Goat am Di 16 Jun 2015, 11:08

Hier im Fred entwickelt sich was..... Küssle

_________________
Aus Raider wurde Twix... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Aus null:drei wurde Billy Goat

Looks like I'm gonna be stuck here the whole summer
Well what a bummer
avatar
Billy Goat

Anzahl der Beiträge : 429
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 27Min. vom Müngersdorfer Stadion entfernt

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Gast am Di 16 Jun 2015, 12:30

Bree.Schreiz schrieb:
........ In der Saison 11/12 gab es 31 Podolski-Einsätze. Dabei erzielte er 18 Tore und bereitete 11 vor. Insgesamt also 29 Scorer.
..

Wenn ich mich recht erinnere, hat er die (Scorer) aber fast alle vor der Winterpause erspielt, danach kam er nicht mehr auf die Beine bzw. als er dann doch fit war, da war er bereits im Arsenal-Schongang.


....der FC stieg ab.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Notbremse am Di 16 Jun 2015, 12:42

potomac schrieb:
Bree.Schreiz schrieb:
........ In der Saison 11/12 gab es 31 Podolski-Einsätze. Dabei erzielte er 18 Tore und bereitete 11 vor. Insgesamt also 29 Scorer.
..

Wenn ich mich recht erinnere, hat er die (Scorer) aber fast alle vor der Winterpause erspielt, danach kam er nicht mehr auf die Beine bzw. als er dann doch fit war, da war er bereits im Arsenal-Schongang.


....der FC stieg ab.

du hast doch keine ahnung. smilie_happy smilie_happy smilie_happy
avatar
Notbremse

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 23
Ort : Freiburg

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Okudera am Di 16 Jun 2015, 13:00

Poldis Körpersprache war mal anders. Er kommt mir zuweilen vor wie ein Spieler, der aus der Zeit gefallen ist. Früher konnte man als Spieler seinen Stil eher verkörpern und beibehalten. Dafür ist heute die Entwicklung im Fußball aber zu rasant.
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Ihrefelder Jung am Di 16 Jun 2015, 13:05

Einzig denkbares Polditransfermodell: Ausleihe ohne Gebühren, Übernähme des halben Gehalts! Wird Arsenal dies tun? Nein!

Ihrefelder Jung

Anzahl der Beiträge : 317
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 47

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Uan am Di 16 Jun 2015, 13:33

Meine Meinung bezüglich Vereinswechsel steht, Fußball ist Business, jeder soll dahin gehen, wo er glaubt, glücklich zu werden und die Kasse stimmt. Das ist legitim, das ist Busines und deshalb kann, will und werde ich niemandem böse sein. Auch LP10 nicht!

Auf der anderen Seite bedeutet jede Entscheidung gleichzeitig einen Verzicht – und auch das gilt uneingeschränkt für LP10. Er hat sich zweimal gegen den Effzeh entschieden und den EffZeh in Situationen manövriert, dass er ohne ihn planen musste. Und das zu Zeiten, wo er wirklich wäre gebraucht worden - oder zumindest in Sachen Arsenal – wo er dem EffZeh durch nur ein kleines bisschen taktieren, „seinem Verein“, wie er ihn ja gerne nennt, ein wenig finanziellen Spielraum hätte bescheren können. Jetzt darf er sich IMHO im Gegenzug nicht wundern, wenn der EffZeh diese Flanke angenommen hat und zukünftig ohne ihn plant, weil er –und das muss man feststellen- weder charakterlich, und schaut man auf seine aktuelle Situation, noch fußballerisch ins derzeitige Gefüge von Verein und Mannschaft passt. Platt gesprochen: für nen Platzhirsch ohne Geweih ist kein Platz.

Ist ja nicht so, als das er nichts erreicht hat. Weltmeister, Double-Sieger, in 125 A-Nationalspielen hat er 48 Tore erzielt – also wenn das keine Vita ist, die sich sehen lassen kann und der man einfach Respekt zollen muss, dann weiss ich auch nicht. Nur: wenn ich mir überlege, wo der Junge jetzt stehen würde, wenn er nicht gemeint hätte, er wäre mit 23 mit seiner fußballerischen Entwicklung fertig gewesen, dann würde Loddars Thron gewaltig wackeln oder wäre schon gefallen, auch davon bin ich überzeugt. Das Zeug dazu hat(te) er. Aber wenn er sich mit der Rolle des Klassenclowns zufrieden gibt und meint, nix mehr tun zu müssen, dann darf er sich nicht wundern, wenn die Kollegen allesamt an ihm vorbei ziehen. Den Klassenclown alleine nimmt dann doch irgendwann keiner mehr Ernst. Die Rolle des Spaßmachers hätte er ablegen und den ernsthaften Kampf aufnehmen müssen, spätestens als Schürrle auf seine Position drängte. Mal ehrlich, der hat doch nicht mal runterschalten müssen, um Poldi Auspuff und Schlußleuchten zu zeigen.

Entwicklung ist eben auch zu wissen, bis wohin der Spaß geht und ab wann der Ernst beginnt - und genau den Schuß –oder besser, diese Schüße- die hat er nicht gehört. Beim EffZeh war alles auf ihn zugeschnitten, da brauchte er sich nicht durchbeissen. Musste er sich durchbeissen, hat er versagt. Und das ist auch vielen anderen aufgefallen. Wie gesagt, als lila gute Laune Bär darf man sich dann nicht wundern, wenn man irgendwann auch mal nicht mehr Ernst genommen wird. Auch und gerade Löw hat während der WM14 ganz oft betont, wie wichtig Poldi für die gute Laune in der Mannschaft ist … für mich war das ohne Worte und zwischen den Zeilen die schallendste Ohrfeige, die man sich überhaupt fangen kann. So erklären sich dann auch diese unverschämten Äußerungen eines Wernzes… Poldi ist das klassische Beispiel dafür, wie sich der Fußball innerhalb der letzten 10 Jahre weiterentwickelt hat und was passiert, wenn Du nicht mitziehst. Wer nicht mit der Zeit geht, der geht halt mit der Zeit.
Und ich denke, das die Zeit der Nationalmannschaft für Poldi jetzt auch Geschichte ist…
Ganz traurige Sache das.
avatar
Uan

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Gast am Di 16 Jun 2015, 13:35

uncle-c.c.a.a. schrieb:
freddi-solingen schrieb:(...)

Als Aussenstehender gibt er derzeit in der Öffentlichkeit kein gutes Bild ab (...)

Ach ja? Erklär´ mal...


Gerne uncle,

Poldi ist seit einiger Zeit in der Nationalmannschaft sportlich gesehen ein Mitläufer und fällt nur als Gute-Laune-Onkel oder als Stimmungskanone auf.
Im Verein kriegt er bei Arsenal keinen Fuss auf den Boden und die Leihe zu Inter hat ja auch wenig bis gar nichts gebracht und die grosse Vereinsauswahl wird er diesen oder nächsten Sommer auch nicht haben.
In seiner "Freizeit" postet er sehr viel auf facebook und twitter und gibt Interviews, in denen er sich bei seinem früheren Verein ins Gespräch bringt.

Deswegen frage ich mich, wieso er die ganze Posterei nicht einfach mal lässt und sich voll auf den Fussball und seinen derzeitigen Arbeitgeber konzentriert.
Ob das aus eigenem Antrieb oder auf Bestreben der Berater geschieht ist ein anderes Thema.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von uncle-c.c.a.a. am Di 16 Jun 2015, 14:35

freddi-solingen schrieb:
uncle-c.c.a.a. schrieb:
freddi-solingen schrieb:(...)

Als Aussenstehender gibt er derzeit in der Öffentlichkeit kein gutes Bild ab (...)

Ach ja? Erklär´ mal...


Gerne uncle,

Poldi ist seit einiger Zeit in der Nationalmannschaft sportlich gesehen ein Mitläufer und fällt nur als Gute-Laune-Onkel oder als Stimmungskanone auf.
Im Verein kriegt er bei Arsenal keinen Fuss auf den Boden und die Leihe zu Inter hat ja auch wenig bis gar nichts gebracht und die grosse Vereinsauswahl wird er diesen oder nächsten Sommer auch nicht haben.
In seiner "Freizeit" postet er sehr viel auf facebook und twitter und gibt Interviews, in denen er sich bei seinem früheren Verein ins Gespräch bringt.

Deswegen frage ich mich, wieso er die ganze Posterei nicht einfach mal lässt und sich voll auf den Fussball und seinen derzeitigen Arbeitgeber konzentriert.
Ob das aus eigenem Antrieb oder auf Bestreben der Berater geschieht ist ein anderes Thema.


Ischweissschonwassumeins, Locke...

Aber wäre die Aussage "Er gibt AUF DEM PLATZ kein gutes Bild ab" nicht treffender?

In "der Öffentlichkeit" (wie immer sie auch definiert sein mag) gibt er nicht nur wegen seinem (zugegebener maßen "Sponsoren")Auftritt in Lövenix und auch seiner Stiftung eher ein positives Bild ab. Und dass "die Öffentlichkeit" nix - aber auch rein garnix - aus dem "Hause Podolski" hört, bringt unseren Prinzen nur noch bodenständiger und sympathischer rüber.

Oder?

_________________
Mein Gott, ich werd zu alt für diese Scheiße!
avatar
uncle-c.c.a.a.

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 15.06.15

Nach oben Nach unten

Re: LP10 - Quo vadis?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten