In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Admin am Do 04 Feb 2016, 13:42

Ich möchte hier noch einmal erläutern, was es mit dem von einigen beklagten scheinbaren Eingriff meinerseits in PNs auf sich hat.

Kurz gesagt: Als Admin sehe ich keine PNs, kann nicht auf sie zugreifen und kann sie auch nicht zensieren. Ich habe keinerlei Zugriff auf private Nachrichten.

Warum ist nun der Eindruck entstanden, ich hätte in PNs eingegriffen?

Ganz einfach: Sobald ein User aus der Mitgliederliste gelöscht wird, werden auch alle von ihm versandten PNs in allen Postfächern der Empfänger gelöscht, ebenso wie noch nicht zugestellte PNs. Dies ist ein Verhalten der Forensoftware, auf die ich als Admin keinen Einfluss habe.

Dass dies so ist, habe ich erst durch Eure Beschwerden gemerkt.

Viele Grüße
Der Admin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 11.06.15

http://fc-forum.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Haie-Fan am Do 04 Feb 2016, 14:06

Und dass Du uns allen die accounts gelöscht hast weil wir entweder über Dinge diskutiert haben, die Dir nicht gepasst haben oder uns drüben angemeldet haben? Warum hast Du das gemacht, wo Du doch angeblich niucht zensieren wolltest? Nicht zu vergessen das wilde Löschen von threads uns Beiträgen, die Dir nicht gepasst haben? Was war das wenn es keine Zensur war? Und das alles nur weil die große Mehrheit im Forum verbal ihrem Wunsch Ausdruck verschafft hat keine Politik diskutieren zu wollen. Sie ahben also Dinge diskutiert die Dir und denen die Deiner Meinung waren nciht in den Kram passten. Aber anstatt diesen Leuten auch die Luft zum Diskutieren und Atmen zu lassen ahst Du versucht sie gnadenlos mundtot zu machen? Wer hat denn da bitte überreagiert? Und da wunderst Du Dich, dass wir Dir als Admin nicht mehr vertrauen wollten?

Haie-Fan

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 04.02.16

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Weltpokal am Do 04 Feb 2016, 15:01

Haie-Fan schrieb:Und dass Du uns allen die accounts gelöscht hast weil wir entweder über Dinge diskutiert haben, die Dir nicht gepasst haben oder uns drüben angemeldet haben? Warum hast Du das gemacht, wo Du doch angeblich niucht zensieren wolltest? Nicht zu vergessen das wilde Löschen von threads uns Beiträgen, die Dir nicht gepasst haben? Was war das wenn es keine Zensur war? Und das alles nur weil die große Mehrheit im Forum verbal ihrem Wunsch Ausdruck verschafft hat keine Politik diskutieren zu wollen. Sie ahben also Dinge diskutiert die Dir und denen die Deiner Meinung waren nciht in den Kram passten. Aber anstatt diesen Leuten auch die Luft zum Diskutieren und Atmen zu lassen ahst Du versucht sie gnadenlos mundtot zu machen? Wer hat denn da bitte überreagiert? Und da wunderst Du Dich, dass wir Dir als Admin nicht mehr vertrauen wollten?

Werd erstmal wieder nüchtern. Smile

Danach können wir weiterreden.
avatar
Weltpokal

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Atze am Do 04 Feb 2016, 17:05

Weltpokal schrieb:Werd erstmal wieder nüchtern.

Danach können wir weiterreden.

Nicht gleich wieder hinter das erreichte Einsichtsniveau zurückfallen. :-)

Atze

Anzahl der Beiträge : 397
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am Do 04 Feb 2016, 19:20

Dann doch mal wieder etwas Grundsätzliches: Es scheint mir an der Zeit, Klartext zu reden!


Die Details um angebliche oder vermeintliche Zensur seitens eines sich quasi als Möchtegern-Alleinherrscher gebärenden Administrators des „Pavian-Forums“  habe ich nur beiläufig mitbekommen; doch anhand der im „Migrations-bzw. Kuckuck-Forum“ überflogenen Beiträge und deren dort dargelegten Begründungsketten zum bekundeten Administrator-Versagen fehlen mir doch die substantiellen Nachweise für gravierendes Fehlverhalten, um die ganze Erregung -Aufregung scheint mir dafür ein zu schwacher Begriff- wirklich nachvollziehen zu können.

Bei mir verfestigt sich vielmehr der Eindruck, daß es bei dieser Thematik vielmehr um etwas ganz anderes zu gehen scheint und die beklagten Mißstände um verschwundene PNs, gelöschte Beiträge nur vorgeschobene Begründungen einiger Initiatoren sind, ihr eigenes „Ding zu machen“ und an einem v.a. stromlinienförmigen Rad zu drehen.

Vom Verschwinden einer PN bzw. der Unauffindbarkeit derselben im Forum nach einer vorherigen email-Benachrichtigung (vom user „Freddi-Solingen“), war ich selbst ebenfalls betroffen und wunderte mich schon, was wohl organisatorisch oder sonstwie fehlgelaufen sei. An Zensur dachte ich da weniger. Der wenige Tage vor dem WOB-Spiel erfolgte Hinweis eines mir persönlich bekannten und als verläßlich wahrgenommenen Forums-Users auf die „Kuckuck“ -Alternative war dann doch schon überraschenderweise mit Vorwürfen gespickt, welche ich (s.o.) inzwischen nicht mehr so einfach übernehmen kann.

Dazu beigetragen haben im Wesentlichen folgende Aspekte:

a) Die heute um 13:42 Uhr vom Adm. (Weltpokal) unter „In eigener Sache Teil II: Eingriff in PN“ gepostete Erklärung bzgl. ‚verschwundener PNs‘ finde ich plausibel und hinreichend.

b) Die mittlerweile erfolgte Erweiterung des Pavian-Forums um ein „offenes Forum“ zur Unterbringung der manche Gemüter erregenden Fußball-fernen Themen erscheint mir eine wesentlich angemessenere Lösung, als der mMn per definitionem zu echter Zensur einladende explizite Hinweis im „Kuckuck-Forum“, als user und „Ritter der Kuckucksrunde“ begreife man sich als „Unabhängig“ und „Unpolitisch“  - (eben) „wie der effzeh“.


„Unpolitisch“ zu sein ist allerdings weder „ritterlich“ noch wahrhaftig, sondern nicht nur in meiner Meinung, sondern laut geisteswissenschaftlicher Gelehrten-Meinung seit dem Altertum eher ein Mißverständnis und Zeugnis geistiger Armut: Nahezu jedes gesellschaftliche oder soziale Verhalten kann irgendwie „politisch“ gedeutet werden. (Darauf wurde ich schon vor Jahrzehnten von mit Nüchternheit und Erfahrung gesegneten Naturwissenschaftlern im Labor hingewiesen.)

Jedoch es geht mir weniger um Wortspiele oder Wort-Deuterei, sondern um die Zurückweisung von „Vereinnahmung“ und explizitem oder implizitem Anspruch auf „Gleichschaltung“.

Ich sehe die Wurzeln gesellschaftlicher Freiheiten in Gefahr, wenn die „Gleichheit der Grundrechte“ verwoben wird mit einer impliziten Aufforderung zur „Gleichförmigkeit“ im Denken und Handeln  -alles im Sinne des ‚politischen Fortschritts‘, der ‚alleinseligmachenden Wahrheit‘, der einen ‚reinen (Partei-)Lehre‘  …etc.

Das wäre in meinen Augen eine Perversion jeglichen Fortschrittsgedankens  -und ist in vielen Regionen dieser Welt bittere, blutige und traurige Realität. Wirklich fremd sind Ansätze zu solchen Auswüchsen beileibe auch hierzulande nicht, so gerne dies von „Rittern der politischen-Korrektheit“ auch verdeckt oder zerredet wird.

Ich benötige keine selbsternannten Hohepriester, welche mir vorschreiben wollen, was und wie ich zu denken was und wen ich wie zu bewerten und was ich zu tun habe, um ein gefälliger oder vermeintlich guter (Forums-) oder allgemeiner Zeitgenosse zu sein oder zu werden. Selbstverständlich können -am besten mit eigenem Verhalten und nicht nur in Worten unterlegte- konstruktive Hinweise und schlüssige Argumente Anderer hilfreich sein, im Bereich eigener Armeslänge zu einem im philosophischen Sinne tugendhaften Menschen zu reifen.


Was das nun mit „Kuckuck“ und/oder „Pavian“ zu tun hat?
Mehr als Mancher denken mag.


Obwohl ich selbst in meinen frühen KStA-Forumszeiten in einigen allgemeiner gehaltenen Beiträgen manche angebliche Fußball-Diskussion im Forum mit im Zoo oder in Freiheit beobachtbaren Verhältnisse auf einem „Pavianfelsen“  verglichen habe, mochte ich den Forums-Titel „Pavianfelsen“ nie besonders und hielt ihn eher für unglücklich, aber letztlich doch für genauso nebensächlich wie „Zum Kuckuck“ o. ä.

Was für mich jedoch nie nebensächlich werden kann, ist die Erwartung im ‚Gleichschritt‘ in Richtung vermeintlicher ‚gesellschaftlicher Fortschritt‘ zu marschieren - das geht mir entschieden zu weit. Und es ist mir zuwider, mich von sogenannten ‚Rittern des Fortschritts‘ -wie schon geschehen- als „braunen Hengst oder Troll“ etikettieren zu lassen, nur weil ich nicht jeden mit einem „refugees welcome“- oder „spürbar-anders“- Button dekorierten Zeitgenossen schon für ein Vorbild an Weisheit oder Rechtschaffenheit halte.

Desgleichen nehme ich mir die Freiheit, einen Unterschied zu machen zwischen ‚Gewalt verherrlichenden oder verniedlichenden Verhaltensweisen‘ und  der in bestimmten Situationen dennoch gebotenen 'Anwendung von Gewalt' -ganz unabhängig von irgendwelchen angeblich politisch-korrekten Rechtfertigungs- oder Erklärungsmustern.

Aus diesen Gründen meine ich auch mit ggf. seltener werdenden Beiträgen in einem weniger auf Gleichförmigkeit und Kölsch-Folklore ausgerichteten Fußball-Forum besser aufgehoben zu sein - und kehre zurück!


Daß im „Kuckuck“ ausgerechnet jener ehemalige user nun den Administrator spielt und das Zepter schwingt, der seit Urzeiten sich daran ergötzte, andere user häufig in abfälligster Weise zu verunglimpfen (wie z.B. den „Grafen“ -der gerne seiner eigenwilligen Sicht und seinem eigenen Stil frönt, ohne jedoch mWn selbst je einen anderen user in gemeiner oder  erniedrigender Form beschimpft zu haben) setzt m.E. dem ganzen „Gut-Gesinnungs-Spuk“ noch die Krone auf und gab mir den restlichen Schub.


In diesem Sinne -eine gute Zeit hüben wie drüben!

observer


Zuletzt von FC-real observer c.g.s. am Do 04 Feb 2016, 20:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 21.06.15

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Kaiser am Do 04 Feb 2016, 19:29

Ich hätte es zwar nicht so kompliziert ausdrücken können wie Du Very Happy , aber Du sprichst mir aus der Seele.
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von FC-real observer c.g.s. am Do 04 Feb 2016, 19:39

Kaiser schrieb:Ich hätte es zwar nicht so kompliziert ausdrücken können wie Du Very Happy , aber Du sprichst mir aus der Seele.

...danke!
Ich glaube, da trifft man manchen Nerv.


Zuletzt von FC-real observer c.g.s. am Do 04 Feb 2016, 20:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

FC-real observer c.g.s.

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 21.06.15

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Gast am Do 04 Feb 2016, 19:41

Dann bietet sich meiner Ansicht nach folgende elegante Lösung des Zwei-Foren-Dilemmas an:

Die beiden Administratoren einigen sich auf einen sich freiwillig meldenden dritten und damit einzigen Admin, der die beiden Foren wieder zusammenführt. Um über die aktuelle Lage, wie man so schön sagt, erstmal Gras wachsen zu lassen, könnte das ja nach dem Ende der Saison in der Sommerpause stattfinden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Flavius Maximus am Do 04 Feb 2016, 19:52

Kosakenzipfel schrieb:Dann bietet sich meiner Ansicht nach folgende elegante Lösung des Zwei-Foren-Dilemmas an:

Die beiden Administratoren einigen sich auf einen sich freiwillig meldenden dritten und damit einzigen Admin, der die beiden Foren wieder zusammenführt. Um über die aktuelle Lage, wie man so schön sagt, erstmal Gras wachsen zu lassen, könnte das ja nach dem Ende der Saison in der Sommerpause stattfinden.

Nun, erstmal dank an den Observer, you nailed it. Und Zusammenführung der Foren? Bedeutet dann aber hier wieder von Leuten lesen zu müssen, deren Abschied mich nun nicht traurig gestimmt hat. Wenn man über die Jahre nur durch Beleidigungen auffällt oder sich im Besitz des einzig wahren Koordinatensystems wähnt, was nebenbei gar nicht sein kann, (Achtung Ironie) denn das ist doch mein Privileg, dann kann ich gern darauf verzichten. Zudem die Jungs im Real Life wahrscheinlich die Zähne nicht auseinander bekommen.
avatar
Flavius Maximus

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Druide am Do 04 Feb 2016, 20:57

Guten Abend Observer,

Du hast mir richtig aus dem Herzen gesprochen. Ich hoffe, dass sich neben dir noch weitere Non-Konformisten hier einfinden und dass es weiter geht, auf einem intellektuell angemessenen Niveau. Und wir den allgemein anerkannten Ansichten bzw. dem kulturellen Mainstream widersprechen. Denn wo alle einer Meinung sind, ist meistens etwas oberfaul...

In diesem Sinne, herzlich willkommen!

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Okudera am Do 04 Feb 2016, 21:10

FC-real observer c.g.s. schrieb:Dann doch mal wieder etwas Grundsätzliches: Es scheint mir an der Zeit, Klartext zu reden!


Die Details um angebliche oder vermeintliche Zensur seitens eines sich quasi als Möchtegern-Alleinherrscher gebärenden Administrators des „Pavian-Forums“  habe ich nur beiläufig mitbekommen; doch anhand der im „Migrations-bzw. Kuckuck-Forum“ überflogenen Beiträge und deren dort dargelegten Begründungsketten zum bekundeten Administrator-Versagen fehlen mir doch die substantiellen Nachweise für gravierendes Fehlverhalten, um die ganze Erregung -Aufregung scheint mir dafür ein zu schwacher Begriff- wirklich nachvollziehen zu können.

Bei mir verfestigt sich vielmehr der Eindruck, daß es bei dieser Thematik vielmehr um etwas ganz anderes zu gehen scheint und die beklagten Mißstände um verschwundene PNs, gelöschte Beiträge nur vorgeschobene Begründungen einiger Initiatoren sind, ihr eigenes „Ding zu machen“ und an einem v.a. stromlinienförmigen Rad zu drehen.

Vom Verschwinden einer PN bzw. der Unauffindbarkeit derselben im Forum nach einer vorherigen email-Benachrichtigung (vom user „Freddi-Solingen“), war ich selbst ebenfalls betroffen und wunderte mich schon, was wohl organisatorisch oder sonstwie fehlgelaufen sei. An Zensur dachte ich da weniger. Der wenige Tage vor dem WOB-Spiel erfolgte Hinweis eines mir persönlich bekannten und als verläßlich wahrgenommenen Forums-Users auf die „Kuckuck“ -Alternative war dann doch schon überraschenderweise mit Vorwürfen gespickt, welche ich (s.o.) inzwischen nicht mehr so einfach übernehmen kann.

Dazu beigetragen haben im Wesentlichen folgende Aspekte:

a) Die heute um 13:42 Uhr vom Adm. (Weltpokal) unter „In eigener Sache Teil II: Eingriff in PN“ gepostete Erklärung bzgl. ‚verschwundener PNs‘ finde ich plausibel und hinreichend.

b) Die mittlerweile erfolgte Erweiterung des Pavian-Forums um ein „offenes Forum“ zur Unterbringung der manche Gemüter erregenden Fußball-fernen Themen erscheint mir eine wesentlich angemessenere Lösung, als der mMn per definitionem zu echter Zensur einladende explizite Hinweis im „Kuckuck-Forum“, als user und „Ritter der Kuckucksrunde“ begreife man sich als „Unabhängig“ und „Unpolitisch“  - (eben) „wie der effzeh“.


„Unpolitisch“ zu sein ist allerdings weder „ritterlich“ noch wahrhaftig, sondern nicht nur in meiner Meinung, sondern laut geisteswissenschaftlicher Gelehrten-Meinung seit dem Altertum eher ein Mißverständnis und Zeugnis geistiger Armut: Nahezu jedes gesellschaftliche oder soziale Verhalten kann irgendwie „politisch“ gedeutet werden. (Darauf wurde ich schon vor Jahrzehnten von mit Nüchternheit und Erfahrung gesegneten Naturwissenschaftlern im Labor hingewiesen.)

Jedoch es geht mir weniger um Wortspiele oder Wort-Deuterei, sondern um die Zurückweisung von „Vereinnahmung“ und explizitem oder implizitem Anspruch auf „Gleichschaltung“.

Ich sehe die Wurzeln gesellschaftlicher Freiheiten in Gefahr, wenn die „Gleichheit der Grundrechte“ verwoben wird mit einer impliziten Aufforderung zur „Gleichförmigkeit“ im Denken und Handeln  -alles im Sinne des ‚politischen Fortschritts‘, der ‚alleinseligmachenden Wahrheit‘, der einen ‚reinen (Partei-)Lehre‘  …etc.

Das wäre in meinen Augen eine Perversion jeglichen Fortschrittsgedankens  -und ist in vielen Regionen dieser Welt bittere, blutige und traurige Realität. Wirklich fremd sind Ansätze zu solchen Auswüchsen beileibe auch hierzulande nicht, so gerne dies von „Rittern der politischen-Korrektheit“ auch verdeckt oder zerredet wird.

Ich benötige keine selbsternannten Hohepriester, welche mir vorschreiben wollen, was und wie ich zu denken was und wen ich wie zu bewerten und was ich zu tun habe, um ein gefälliger oder vermeintlich guter (Forums-) oder allgemeiner Zeitgenosse zu sein oder zu werden. Selbstverständlich können -am besten mit eigenem Verhalten und nicht nur in Worten unterlegte- konstruktive Hinweise und schlüssige Argumente Anderer hilfreich sein, im Bereich eigener Armeslänge zu einem im philosophischen Sinne tugendhaften Menschen zu reifen.


Was das nun mit „Kuckuck“ und/oder „Pavian“ zu tun hat?
Mehr als Mancher denken mag.


Obwohl ich selbst in meinen frühen KStA-Forumszeiten in einigen allgemeiner gehaltenen Beiträgen manche angebliche Fußball-Diskussion im Forum mit im Zoo oder in Freiheit beobachtbaren Verhältnisse auf einem „Pavianfelsen“  verglichen habe, mochte ich den Forums-Titel „Pavianfelsen“ nie besonders und hielt ihn eher für unglücklich, aber letztlich doch für genauso nebensächlich wie „Zum Kuckuck“ o. ä.

Was für mich jedoch nie nebensächlich werden kann, ist die Erwartung im ‚Gleichschritt‘ in Richtung vermeintlicher ‚gesellschaftlicher Fortschritt‘ zu marschieren - das geht mir entschieden zu weit. Und es ist mir zuwider, mich von sogenannten ‚Rittern des Fortschritts‘ -wie schon geschehen- als „braunen Hengst oder Troll“ etikettieren zu lassen, nur weil ich nicht jeden mit einem „refugees welcome“- oder „spürbar-anders“- Button dekorierten Zeitgenossen schon für ein Vorbild an Weisheit oder Rechtschaffenheit halte.

Desgleichen nehme ich mir die Freiheit, einen Unterschied zu machen zwischen ‚Gewalt verherrlichenden oder verniedlichenden Verhaltensweisen‘ und  der in bestimmten Situationen dennoch gebotenen 'Anwendung von Gewalt' -ganz unabhängig von irgendwelchen angeblich politisch-korrekten Rechtfertigungs- oder Erklärungsmustern.

Aus diesen Gründen meine ich auch mit ggf. seltener werdenden Beiträgen in einem weniger auf Gleichförmigkeit und Kölsch-Folklore ausgerichteten Fußball-Forum besser aufgehoben zu sein - und kehre zurück!


Daß im „Kuckuck“ ausgerechnet jener ehemalige user nun den Administrator spielt und das Zepter schwingt, der seit Urzeiten sich daran ergötzte, andere user häufig in abfälligster Weise zu verunglimpfen (wie z.B. den „Grafen“ -der gerne seiner eigenwilligen Sicht und seinem eigenen Stil frönt, ohne jedoch mWn selbst je einen anderen user in gemeiner oder  erniedrigender Form beschimpft zu haben) setzt m.E. dem ganzen „Gut-Gesinnungs-Spuk“ noch die Krone auf und gab mir den restlichen Schub.


In diesem Sinne -eine gute Zeit hüben wie drüben!

observer


Du triffst es !

Gleichmacherei, vorauseilender Gehorsam, Unterwürfigkeit und dieses ewig gleiche, reflexartige, selbstgefällige Empörungsgeschwafel sind eine teuflische Melange. Wo ist der kritische Geist ?


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Druide am Do 04 Feb 2016, 21:26

Okudera schrieb:
FC-real observer c.g.s. schrieb:Dann doch mal wieder etwas Grundsätzliches: Es scheint mir an der Zeit, Klartext zu reden!


...

In diesem Sinne -eine gute Zeit hüben wie drüben!

observer


Du triffst es !

Gleichmacherei, vorauseilender Gehorsam, Unterwürfigkeit und dieses ewig gleiche, reflexartige, selbstgefällige Empörungsgeschwafel sind eine teuflische Melange. Wo ist der kritische Geist ?


.

Fundamentalisten kennen keine Toleranz, das muss man wissen. Wink

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Paddy59 am Fr 05 Feb 2016, 12:11

FC-real observer c.g.s. schrieb:Dann doch mal wieder etwas Grundsätzliches: Es scheint mir an der Zeit, Klartext zu reden!

...................

Was für mich jedoch nie nebensächlich werden kann, ist die Erwartung im ‚Gleichschritt‘ in Richtung vermeintlicher ‚gesellschaftlicher Fortschritt‘ zu marschieren - das geht mir entschieden zu weit. Und es ist mir zuwider, mich von sogenannten ‚Rittern des Fortschritts‘ -wie schon geschehen- als „braunen Hengst oder Troll“ etikettieren zu lassen, nur weil ich nicht jeden mit einem „refugees welcome“- oder „spürbar-anders“- Button dekorierten Zeitgenossen schon für ein Vorbild an Weisheit oder Rechtschaffenheit halte.

Desgleichen nehme ich mir die Freiheit, einen Unterschied zu machen zwischen ‚Gewalt verherrlichenden oder verniedlichenden Verhaltensweisen‘ und  der in bestimmten Situationen dennoch gebotenen 'Anwendung von Gewalt' -ganz unabhängig von irgendwelchen angeblich politisch-korrekten Rechtfertigungs- oder Erklärungsmustern.

Aus diesen Gründen meine ich auch mit ggf. seltener werdenden Beiträgen in einem weniger auf Gleichförmigkeit und Kölsch-Folklore ausgerichteten Fußball-Forum besser aufgehoben zu sein - und kehre zurück!


Daß im „Kuckuck“ ausgerechnet jener ehemalige user nun den Administrator spielt und das Zepter schwingt, der seit Urzeiten sich daran ergötzte, andere user häufig in abfälligster Weise zu verunglimpfen (wie z.B. den „Grafen“ -der gerne seiner eigenwilligen Sicht und seinem eigenen Stil frönt, ohne jedoch mWn selbst je einen anderen user in gemeiner oder  erniedrigender Form beschimpft zu haben) setzt m.E. dem ganzen „Gut-Gesinnungs-Spuk“ noch die Krone auf und gab mir den restlichen Schub.


In diesem Sinne -eine gute Zeit hüben wie drüben!

observer

Deinen Beitrag kann ich zu 100% unterschreiben, v.a. den markierten Satz:

Sich den refugees welcome button anheften ist eine Sache -danach zu denken und auch zu handeln die andere.

P.S: Zum neuen Admin drüben sehe ich es ähnlich; jemand der selten durch eigene Beiträge in Erscheinung tritt und viele User, die anderer Meinung sind wie er beschimpft ist als sachlicher, "neutraler" Admin eher nicht geeignet.

Graf 's Beiträge sind meist provokant; enthalten jedoch Fakten. Wie vergleichbar diese nun mit anderen Clubs ( Beipsiel Transfererfolge) sind steht auf einem anderen Blatt.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Gast am Fr 05 Feb 2016, 12:19

Paddy59 schrieb:
FC-real observer c.g.s. schrieb:Dann doch mal wieder etwas Grundsätzliches: Es scheint mir an der Zeit, Klartext zu reden!

...................

Was für mich jedoch nie nebensächlich werden kann, ist die Erwartung im ‚Gleichschritt‘ in Richtung vermeintlicher ‚gesellschaftlicher Fortschritt‘ zu marschieren - das geht mir entschieden zu weit. Und es ist mir zuwider, mich von sogenannten ‚Rittern des Fortschritts‘ -wie schon geschehen- als „braunen Hengst oder Troll“ etikettieren zu lassen, nur weil ich nicht jeden mit einem „refugees welcome“- oder „spürbar-anders“- Button dekorierten Zeitgenossen schon für ein Vorbild an Weisheit oder Rechtschaffenheit halte.

Desgleichen nehme ich mir die Freiheit, einen Unterschied zu machen zwischen ‚Gewalt verherrlichenden oder verniedlichenden Verhaltensweisen‘ und  der in bestimmten Situationen dennoch gebotenen 'Anwendung von Gewalt' -ganz unabhängig von irgendwelchen angeblich politisch-korrekten Rechtfertigungs- oder Erklärungsmustern.

Aus diesen Gründen meine ich auch mit ggf. seltener werdenden Beiträgen in einem weniger auf Gleichförmigkeit und Kölsch-Folklore ausgerichteten Fußball-Forum besser aufgehoben zu sein - und kehre zurück!


Daß im „Kuckuck“ ausgerechnet jener ehemalige user nun den Administrator spielt und das Zepter schwingt, der seit Urzeiten sich daran ergötzte, andere user häufig in abfälligster Weise zu verunglimpfen (wie z.B. den „Grafen“ -der gerne seiner eigenwilligen Sicht und seinem eigenen Stil frönt, ohne jedoch mWn selbst je einen anderen user in gemeiner oder  erniedrigender Form beschimpft zu haben) setzt m.E. dem ganzen „Gut-Gesinnungs-Spuk“ noch die Krone auf und gab mir den restlichen Schub.


In diesem Sinne -eine gute Zeit hüben wie drüben!

observer

Deinen Beitrag kann ich zu 100% unterschreiben, v.a. den markierten Satz:

Sich den refugees welcome button anheften ist eine Sache -danach zu denken und auch zu handeln die andere.

P.S: Zum neuen Admin drüben sehe ich es ähnlich; jemand der selten durch eigene Beiträge in Erscheinung tritt und viele User, die anderer Meinung sind wie er beschimpft ist als sachlicher, "neutraler" Admin eher nicht geeignet.

Graf 's Beiträge sind meist provokant; enthalten jedoch Fakten. Wie vergleichbar diese nun mit anderen Clubs ( Beipsiel Transfererfolge) sind steht auf einem anderen Blatt.

Es gibt Leute, die wissen um ihre Schwächen, Paddy!

In eigener Sache
Beitrag von Admin am Mo 01 Feb 2016, 11:01

Der Start dieses Forums war keine von langer Hand geplante Aktion, sondern ist aus den Umständen entstanden. Ich selber hatte nie die Ambition, Admin eines Forums zu sein. Jetzt ist aber der Drops gelutscht und anscheinend sind alle froh, sich auf einer neuen Plattform austauschen zu können.

Potomac hat gestern oder vorgestern einen interessanten Beitrag gepostet, der sich kritisch mit den Adminrechten in diesem Forum auseinander setzt.
In diesem Beitrag sprach er davon, die Arbeit, die solch ein Forum mit sich bringt, auf mehrere Schultern, sprich Moderatoren zu verteilen. Das möchte ich
jetzt gerne aufgreifen.

Ich hätte gerne zwei, drei Freiwillige, die bei Bedarf diesen Job übernehmen. Ich wäre auch absolut nicht abgeneigt, den Job des Admins an jemanden zu
übergeben, der etwas besonnener ist als ich es bin.

Was sagt Ihr dazu? Jeder Vorschlag ist willkommen.


Viele Grüße

radrennbahn/admin

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Paddy59 am Fr 05 Feb 2016, 12:39

Kosakenzipfel schrieb:

Es gibt Leute, die wissen um ihre Schwächen, Paddy!

In eigener Sache
Beitrag von Admin am Mo 01 Feb 2016, 11:01

Der Start dieses Forums war keine von langer Hand geplante Aktion, sondern ist aus den Umständen entstanden. Ich selber hatte nie die Ambition, Admin eines Forums zu sein. Jetzt ist aber der Drops gelutscht und anscheinend sind alle froh, sich auf einer neuen Plattform austauschen zu können.

Potomac hat gestern oder vorgestern einen interessanten Beitrag gepostet, der sich kritisch mit den Adminrechten in diesem Forum auseinander setzt.
In diesem Beitrag sprach er davon, die Arbeit, die solch ein Forum mit sich bringt, auf mehrere Schultern, sprich Moderatoren zu verteilen. Das möchte ich
jetzt gerne aufgreifen.

Ich hätte gerne zwei, drei Freiwillige, die bei Bedarf diesen Job übernehmen. Ich wäre auch absolut nicht abgeneigt, den Job des Admins an jemanden zu
übergeben, der etwas besonnener ist als ich es bin.

Was sagt Ihr dazu? Jeder Vorschlag ist willkommen.


Viele Grüße

radrennbahn/admin

Ich habe nie behauptet das ich keine Schwächen habe bzw bin mir derer auch bewußt.
Nur habe ich für meinen Teil User nie angegangen oder beleidigt´; aber das kann jeder handhaben wie er will. Das ist halt die "Schwäche " des www; da haut manch einer in der vermeintlichen Anonymität Dinge raus, die er seinem Gegenüber nicht ins Gesicht sagen würde .

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Wie lautet die Mail-Anschrift vom neuen Kuckucks-Forum

Beitrag von fccarlo am Fr 05 Feb 2016, 14:44

Admin schrieb:Ich möchte hier noch einmal erläutern, was es mit dem von einigen beklagten scheinbaren Eingriff meinerseits in PNs auf sich hat.

Kurz gesagt: Als Admin sehe ich keine PNs, kann nicht auf sie zugreifen und kann sie auch nicht zensieren. Ich habe keinerlei Zugriff auf private Nachrichten.

Warum ist nun der Eindruck entstanden, ich hätte in PNs eingegriffen?

Ganz einfach: Sobald ein User aus der Mitgliederliste gelöscht wird, werden auch alle von ihm versandten PNs in allen Postfächern der Empfänger gelöscht, ebenso wie noch nicht zugestellte PNs. Dies ist ein Verhalten der Forensoftware, auf die ich als Admin keinen Einfluss habe.

Dass dies so ist, habe ich erst durch Eure Beschwerden gemerkt.

Viele Grüße
Der Admin

Habe da einiges nicht mitbekommen wegen meines Winterurlaubs. Wie ich sehe, ist das Forum im Begriff sich leider aufzulösen. Schade. Kann mir jemand die genaue Internet-Adresse vom neuen Forum nennen? Danke für Ihre Hilfe.
Viele Grüße
Fccarlo

fccarlo

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : Poldistadt

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Kaiser am Fr 05 Feb 2016, 14:46

Hier löst sich gar nichts auf.
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von fccarlo am Fr 05 Feb 2016, 14:52

Da bin ich anderer Meinung. Wenn dem nicht so ist, dann würde mich doch das Tippspiel vom 20. Bundesligaspiel interessieren, dass ich leider nicht finden kann.
Gruß
Fccarlor

fccarlo

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : Poldistadt

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Kaiser am Fr 05 Feb 2016, 14:55

fccarlo schrieb:Da bin ich anderer Meinung. Wenn dem nicht so ist, dann würde mich doch das Tippspiel vom 20. Bundesligaspiel interessieren, dass ich leider nicht finden kann.
Gruß
Fccarlor

Wenn doppelherz sich hier verpisst und die Tipper im Stich läßt, heißt das noch lange nicht, dass sich das Forum auflöst.
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Okudera am Fr 05 Feb 2016, 15:22

fccarlo schrieb:
Admin schrieb:Ich möchte hier noch einmal erläutern, was es mit dem von einigen beklagten scheinbaren Eingriff meinerseits in PNs auf sich hat.

Kurz gesagt: Als Admin sehe ich keine PNs, kann nicht auf sie zugreifen und kann sie auch nicht zensieren. Ich habe keinerlei Zugriff auf private Nachrichten.

Warum ist nun der Eindruck entstanden, ich hätte in PNs eingegriffen?

Ganz einfach: Sobald ein User aus der Mitgliederliste gelöscht wird, werden auch alle von ihm versandten PNs in allen Postfächern der Empfänger gelöscht, ebenso wie noch nicht zugestellte PNs. Dies ist ein Verhalten der Forensoftware, auf die ich als Admin keinen Einfluss habe.

Dass dies so ist, habe ich erst durch Eure Beschwerden gemerkt.

Viele Grüße
Der Admin

Habe da einiges nicht mitbekommen wegen meines Winterurlaubs. Wie ich sehe, ist das Forum im Begriff sich leider aufzulösen. Schade. Kann mir jemand die genaue Internet-Adresse vom neuen Forum nennen? Danke für Ihre Hilfe.
Viele Grüße
Fccarlo


Fccarlo, ich lese Deinen Namen zum ersten Mal.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von fccarlo am Fr 05 Feb 2016, 18:11

[quote="Okudera"]
fccarlo schrieb:
Admin schrieb:Ich möchte hier noch einmal erläutern, was es mit dem von einigen beklagten scheinbaren Eingriff meinerseits in PNs auf sich hat.

Kurz gesagt: Als Admin sehe ich keine PNs, kann nicht auf sie zugreifen und kann sie auch nicht zensieren. Ich habe keinerlei Zugriff auf private Nachrichten.

Warum ist nun der Eindruck entstanden, ich hätte in PNs eingegriffen?

Ganz einfach: Sobald ein User aus der Mitgliederliste gelöscht wird, werden auch alle von ihm versandten PNs in allen Postfächern der Empfänger gelöscht, ebenso wie noch nicht zugestellte PNs. Dies ist ein Verhalten der Forensoftware, auf die ich als Admin keinen Einfluss habe.

Dass dies so ist, habe ich erst durch Eure Beschwerden gemerkt.

Viele Grüße
Der Admin

Habe da einiges nicht mitbekommen wegen meines Winterurlaubs. Wie ich sehe, ist das Forum im Begriff sich leider aufzulösen. Schade. Kann mir jemand die genaue Internet-Adresse vom neuen Forum nennen? Danke für Ihre Hilfe.
Viele Grüße
Fccarlo


Fccarlo, ich lese Deinen Namen zum ersten Mal.

Ich war bestimmt 10 Jahre im Ksta-Forum des FC bis dies im vergangenen Jahr aufgelöst wurde und bin danach sofort ins hiesige Forum gewechselt. Habe mich an den Diskussionen nie beteiligt, jedoch regelmäßig das Tippspiel mit gemacht. Zuletzt lag ich immer zwischen Platz 20 + 25 der Rangfolge. Würde gerne im Kuckucksforum weitertippen, wenn ich nur wüsste, wie ich da reinkäme. Habe mir dummerweise den hier im Forum genannten Namen nicht notiert und muss nun auch feststellen, dass besagte Seite gelöscht wurde. Ich wäre deshalb dankbar, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte. Danke für die Mühe.
Viele Grüße
Fccarlo

fccarlo

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : Poldistadt

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Kaiser am Fr 05 Feb 2016, 18:14

fccarlo schrieb:
Okudera schrieb:
fccarlo schrieb:
Admin schrieb:Ich möchte hier noch einmal erläutern, was es mit dem von einigen beklagten scheinbaren Eingriff meinerseits in PNs auf sich hat.

Kurz gesagt: Als Admin sehe ich keine PNs, kann nicht auf sie zugreifen und kann sie auch nicht zensieren. Ich habe keinerlei Zugriff auf private Nachrichten.

Warum ist nun der Eindruck entstanden, ich hätte in PNs eingegriffen?

Ganz einfach: Sobald ein User aus der Mitgliederliste gelöscht wird, werden auch alle von ihm versandten PNs in allen Postfächern der Empfänger gelöscht, ebenso wie noch nicht zugestellte PNs. Dies ist ein Verhalten der Forensoftware, auf die ich als Admin keinen Einfluss habe.

Dass dies so ist, habe ich erst durch Eure Beschwerden gemerkt.

Viele Grüße
Der Admin

Habe da einiges nicht mitbekommen wegen meines Winterurlaubs. Wie ich sehe, ist das Forum im Begriff sich leider aufzulösen. Schade. Kann mir jemand die genaue Internet-Adresse vom neuen Forum nennen? Danke für Ihre Hilfe.
Viele Grüße
Fccarlo


Fccarlo, ich lese Deinen Namen zum ersten Mal.

Ich war bestimmt 10 Jahre im Ksta-Forum des FC bis dies im vergangenen Jahr aufgelöst wurde und bin danach sofort ins hiesige Forum gewechselt. Habe mich an den Diskussionen nie beteiligt, jedoch regelmäßig das Tippspiel mit gemacht.  Zuletzt lag ich immer zwischen Platz 20 + 25 der Rangfolge. Würde gerne im Kuckucksforum weitertippen, wenn ich nur wüsste, wie ich da reinkäme. Habe mir dummerweise den hier im Forum genannten Namen nicht notiert und muss nun auch feststellen, dass besagte Seite gelöscht wurde. Ich wäre deshalb dankbar, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte. Danke für die Mühe.
Viele Grüße
Fccarlo

Lies doch mal Deine PNs.

avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: In eigener Sache Teil 2: Eingriff in Private Nachrichten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten