Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Paddy59 am Di 23 Feb 2016, 17:06


_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Okudera am Fr 26 Feb 2016, 12:48

Bin heute in Köln-Rondorf an einer neu errichteten Flüchtlingsunterkunft vorbeigekommen. Was ich gesehen habe, ist mehr als ansprechend. Dort, wo vor wenigen Monaten noch freies Feld war, stehen nun moderne, saubere Bauten mit großem, hellen Innenhof, ein Spielplatz mit neuesten Geräten und einem großen Sandkasten, Bänke zum Verweilen, geradezu idyllisch das Ganze. Da blieb mir doch -wie ich zugeben muss- kurz der Mund offen stehen.

Hätte ich dies vielleicht besser im Fred 'Armut in Deutschland' platzieren sollen ?



.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Paddy59 am Fr 26 Feb 2016, 16:12

Okudera schrieb:Bin heute in Köln-Rondorf an einer neu errichteten Flüchtlingsunterkunft vorbeigekommen. Was ich gesehen habe, ist mehr als ansprechend. Dort, wo vor wenigen Monaten noch freies Feld war, stehen nun moderne, saubere Bauten mit großem, hellen Innenhof, ein Spielplatz mit neuesten Geräten und einem großen Sandkasten, Bänke zum Verweilen, geradezu idyllisch das Ganze. Da blieb mir doch -wie ich zugeben muss- kurz der Mund offen stehen.

Hätte ich dies vielleicht besser im Fred 'Armut in Deutschland' platzieren sollen ?



.

Das Flüchtlinge menschenwürdig untergebracht werden sollen-keine Frage. Aber manch einer, der -aus welchem Grund auch immer an den sozialen Rand der Gesellschaft gedrückt wurde- wird sich an dem dem von dir geschilderten Beispiel in Rondorf fragen, ob die Verhältnismäßigkeit stimmt.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kaiser am Sa 27 Feb 2016, 20:07

Diese Immigrantenwelle wird uns noch lange beschäftigen und unser bisher im wesentlichen liberales und weltoffenes Land leider deutlich verändern.

Schließlich kommen viele Neubürger aus Kulturen, in denen Begriffe wie Liberalität, Glaubensfreiheit, Menschenwürde oder Gleichberechtigung nicht vorkommen.

Stattdessen gibt es da von Kindesbeinen an die tägliche Gehirnwäsche via Koranschule.

Und genau das bringen sie auch hierher: Ihre Koranschulen und ihre Weltsicht.

Auf beides könnten die meisten von uns gut verzichten.

Interessanter Artikel:

"Hass im Gepäck

Ahmed, Abdul und Mohammed leben in einem Berliner Flüchtlingsheim. Aus ihrer Heimat haben sie Hass auf Schwule, Schwarze und Andersgläubige mitgebracht. Es wird lange dauern, bis sie wirklich ankommen. Lesen Sie hier einen Auszug aus unserer Reportage ..."

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/konflikte-in-berliner-fluechtlingsheimen-hass-im-gepaeck/13017896.html
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kaiser am Do 03 März 2016, 18:17

"Österreich: Merkel hat schon längst Obergrenze eingeführt

Österreich bezichtigt Angela Merkel ziemlich unverhohlen eines doppelten Spiels: Entgegen ihrer öffentlichen Behauptung, sie sei gegen eine Obergrenze, habe Deutschland seit November Beschränkungen für Flüchtlinge eingeführt. Diese kämen einer Obergrenze gleich und haben Österreich gezwungen, seine Grenzen zu schließen. ..."

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/03/oesterreich-merkel-hat-schon-laengst-obergrenze-eingefuehrt/
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Okudera am So 06 März 2016, 13:01


_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Paddy59 am So 06 März 2016, 15:25

Okudera schrieb:Arabische Clans ziehen Nutzen aus der Flüchtlingsproblematik

http://www.ksta.de/panorama/drogenhandel--schutzgeld-und-co--so-arbeiten-kriminelle-araber-clans-23674404


.

Na dann herzlichen Glückwunsch,

als hätten wir nicht genug mit asiatischer, russischer oder italienischer Mafia zu tun....

Wie schon im Neujahrstread geschrieben;ich wünsche mir mehr und mehr die singapurische Staatsform, die diese ganzen kriminellen Machenschaften rigoros bestraft /-weitgehend beseitigt.Und ganz nebenbei bemerkt sinkt die Kriminnaltitätsrate dank verstärkter Bemühungen gegen die OK in New York seit einiger Zeit .

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Druide am So 06 März 2016, 18:11

Angela und der Scherbenhaufen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/05/angela-merkel-hinterlaesst-europa-als-scherbenhaufen/

Ich kann gar nicht soviel Fressen wie ich Kotzen möchte... Kotzwürg


_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kanzler am So 06 März 2016, 21:13

In Hessen bekommen Merkels "SED" und die linken Blockparteien gerade die Quittung!

http://www.bild.de/regional/frankfurt/kommunalwahlen-hessen/erstes-trendergebnis-kommunalwahl-44829886.bild.html

_________________
Golf und Sex sind die einzigsten Dinge, die man wirklich genießen kann, ohne wirklich gut zu sein!
avatar
Kanzler

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Okudera am So 06 März 2016, 23:59

Kanzler schrieb:In Hessen bekommen Merkels "SED" und die linken Blockparteien gerade die Quittung!

http://www.bild.de/regional/frankfurt/kommunalwahlen-hessen/erstes-trendergebnis-kommunalwahl-44829886.bild.html


Und das ist nur der Vorgeschmack auf den kommenden Sonntag.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Okudera am Mo 07 März 2016, 15:44


_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Paddy59 am Mo 07 März 2016, 18:45


Es gibt leider Menschen die vor nichts halt machen ; ich bin ebenso angeekelt.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kaiser am Di 08 März 2016, 12:59

"Die deutschen Frauen, die von Flüchtlingen vergewaltigt werden, können sich bei ihrer Kanzlerin bedanken. Sie, eine Marionette Washingtons, hat das Blutbad ermöglicht, vor dem die Menschen nun nach Europa fliehen."

Dies ist ein Zitat aus einem Artikel von Dr. Paul Craig Roberts.

Der vollständige Text befindet sich hier:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/dr-paul-craig-roberts/washingtons-aussenpolitik-ist-mord.html;jsessionid=A3FC191340F1A428FF6C87A696334ED3
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Paddy59 am Sa 12 März 2016, 14:14

http://magazin.spiegel.de/SP/2016/11/143591150/index.html


Quelle: Der Spiegel

LEIT­AR­TI­KEL

Gebückte Hal­tung

Merkels Flüchtlingspolitik stärkt den Autoritarismus des türkischen Präsidenten Erdoğan.
Eur­opa hat ei­nen neu­en bes­ten Freund, sein Name ist Re­cep Tay­yip Er­doğan. Aus­ge­rech­net der tür­ki­sche Prä­si­dent, der mit al­ler Macht dar­an ar­bei­tet, sein Land in eine Au­to­kra­tie nach dem Vor­bild des rus­si­schen Prä­si­den­ten Wla­di­mir Pu­tin zu ver­wan­deln, ist der gro­ße Sie­ger des EU-Son­der­gip­fels in die­ser Wo­che. Das ist eine schlech­te, eine be­sorg­nis­er­re­gen­de Nach­richt.

Mathieu von Rohr

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Okudera am Sa 12 März 2016, 14:46

Paddy59 schrieb:http://magazin.spiegel.de/SP/2016/11/143591150/index.html


Quelle: Der Spiegel

LEIT­AR­TI­KEL

Gebückte Hal­tung

Merkels Flüchtlingspolitik stärkt den Autoritarismus des türkischen Präsidenten Erdoğan.
Eur­opa hat ei­nen neu­en bes­ten Freund, sein Name ist Re­cep Tay­yip Er­doğan. Aus­ge­rech­net der tür­ki­sche Prä­si­dent, der mit al­ler Macht dar­an ar­bei­tet, sein Land in eine Au­to­kra­tie nach dem Vor­bild des rus­si­schen Prä­si­den­ten Wla­di­mir Pu­tin zu ver­wan­deln, ist der gro­ße Sie­ger des EU-Son­der­gip­fels in die­ser Wo­che. Das ist eine schlech­te, eine be­sorg­nis­er­re­gen­de Nach­richt.

Mathieu von Rohr



Insbesondere für die linken Parteien ist das eine arge Zwickmühle : hier die (vermeintliche) Lösung der Flüchtlingsproblematik, dort die Frage nach Menschen- und Grundrechten.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kanzler am So 13 März 2016, 19:35

Heute mache ich eine Flasche Schampus auf! SPD in Baden Württemberg 12,9%! bounce lol! FC-Schal

Die Blockparteien bekommen heute ihre erste Abstrafe! FC-Schal Alk trinken
avatar
Kanzler

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Druide am So 13 März 2016, 20:09

Kanzler schrieb:Heute mache ich eine Flasche Schampus auf! SPD in Baden Württemberg 12,9%! bounce lol! FC-Schal

Die Blockparteien bekommen heute ihre erste Abstrafe! FC-Schal Alk trinken

Ja, da hast Du recht. Das Projekt "Arsch-Wäsche" ist heute erfolgreich angelaufen... Very Happy
Ich finde die Ergebnisse klasse. Die SPD bekommt in zwei Ländern eine richtige Abreibung und kann sich hier in RLP nur halten dank einer profilierten Ministerpräsidentin, die im Volk ungeheuer beliebt ist. Jetzt müssen nur noch die Grünen Clowns in RLP und Sachsen-Anhalt an der 5%-Hürde scheitern und der Abend ist perfekt... Wink

Alk trinke ich keinen, es ist noch Fastenzeit und erst am Karfreitag gibt es wieder einen ordentlichen Schoppen Weißwein...

Einen vergnügten Abend noch allerseits...

Übrigens: Auch das Ergebnis in BaWü ist klasse, der Kretschmann ist nämlich ein richtig guter, seriöser Landesvater. Der hat auch eine Ausstrahlung. Ich hätte zwar nie die Grünen gewählt, aber mit Kretschmann als MP kann ich hervorragend leben.

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kanzler am So 13 März 2016, 20:27

Ja, da gebe ich dir vollkommen Recht! Trotzdem: Seit 1991 habe ich den KstA im Abo. Gepostet habe ich immer nur im Express Forum. Dort bin ich fast der einzigste konservative Schreiber und wurde nach über 3 T Post´s wegen einer Meinungsäußerung gesperrt, weil ich als erster, und zwar vor der offiziellen Presse, von den Geschehnissen an Silvester gepostet habe. Der Dummbratz von MOD hat mich aufgrund des 1. wahrheitsgemäßen Post dazu, wegen angeblich rassistischen Post, gesperrt. Das nennt man Demokratie in Deutschland.....

_________________
Golf und Sex sind die einzigsten Dinge, die man wirklich genießen kann, ohne wirklich gut zu sein!
avatar
Kanzler

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kaiser am Mo 14 März 2016, 10:55

Kanzler schrieb:Ja, da gebe ich dir vollkommen Recht! Trotzdem: Seit 1991 habe ich den KstA im Abo. Gepostet habe ich immer nur im Express Forum. Dort bin ich fast der einzigste konservative Schreiber und wurde nach über 3 T Post´s wegen einer Meinungsäußerung gesperrt, weil ich als erster, und zwar vor der offiziellen Presse, von den Geschehnissen an Silvester gepostet habe. Der Dummbratz von MOD hat mich aufgrund des 1. wahrheitsgemäßen Post dazu, wegen angeblich rassistischen Post, gesperrt. Das nennt man Demokratie in Deutschland.....

Nimm´s nicht so tragisch.

Da bin ich auch schon gesperrt worden.
Dafür hast Du ja hier eine neue und wesentlich freundlichere Heimat gefunden.
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Okudera am Mo 14 März 2016, 11:33

Früher wäre ich bei diesen Wahlergebnissen erst blaß und dann wütend geworden.

Wie die Zeiten sich ändern ....


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Rambo am Mo 14 März 2016, 19:11

Rambo schrieb:
Okudera schrieb:
Kosakenzipfel schrieb:Lobo bringt es auf den Punkt:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/fluechtlingshass-in-sozialen-netzwerken-kolumne-von-sascha-lobo-a-1077837.html

Kleiner Appetizer:

(...) Es sammeln sich Leute, die in der Entscheidung zwischen dem Leben eines fremden Kindes und dem Verlust eines gebrauchten Papptellers erkennbar zum Pappteller neigen. Ein Teil dieser Antimenschlichkeit mag nur Pose sein, aber es ist nicht alles gespielt. Darauf weist der unfassbare Anstieg der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte hin, also verschiedene Formen der Gewalt, die auf der Geringschätzung des Lebens anderer beruhen, diese sogar voraussetzen. (...)


Tja Kosakenzipfel, die Leute lassen sich den Mund nicht mehr verbieten. Da kann medial noch so sehr verhöhnt, angeprangert, verspottet und übelst agitiert werden. Der Zug ist in Bewegung. Ich schätze, am 13. März wissen wir mehr..


Du meinst wegen der Landtagswahlen?

Ich hoffe ja, dass da ein deutliches Zeichen gesetzt wird, befürchte aber, dass es so ausgeht wie bei jeder Wahl in den letzten Jahrzehnten:
Die sozialistischen Blockparteien CDU/CSU/SPD/FDP/Grüne/Linke bekommen mehr als 80% der Stimmen.




Das hat jetzt auch Flinten-Uschi gemerkt.

"Denn achtzig  Prozent der Wähler hätten bei den Landtagswahlen ihre Unterstützung für die „europäische Lösung“ der Bundeskanzlerin zum Ausdruck gebracht, so Frau von der Leyen."

Von der Leyen im Propaganda-Talk von und mit Anne Will.

Oder hat die etwa hier mitgelesen und sich meinen Beitrag gemerkt? Very Happy

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-deutschlands-neue-einheitspartei-14123113.html
avatar
Rambo

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 25.07.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kaiser am Mo 14 März 2016, 19:32

"Entlarvt: UNO-Flüchtlingskommissar manipuliert deutsche Medien

Warum berichten deutsche Leitmedien so positiv über Flüchtlinge? Weil UNO-Flüchtlingskommissar António Guterres sie manipuliert. Schon 2014 überzog er Europas Medienkonzerne mit Lobby-Kampagnen. Am Ende seiner Amtszeit ließ Guterres nun die Früchte seiner Medienarbeit auswerten: Deutsche Journalisten bekommen ein Fleißbienchen für »positive Berichterstattung«. Sie haben »großen Einfluss auf den Tenor« unserer Flüchtlingsdebatte. ..."

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-maehler/entlarvt-uno-fluechtlingskommissar-manipuliert-deutsche-medien.html;jsessionid=ACF8A400BEEE31E023033A8C6AADCD29
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kaiser am Di 15 März 2016, 12:44

Zu den Ursachen des Flüchtlingsansturms:

"THE WILDERNESS OF PAIN

Viele Menschen erinnern sich in dieser Woche an den fünften Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima, aber die „Iden des März“ haben einige Tage später noch ein anderes, furchtbares Ereignis hervorgebracht: den amerikanischen Krieg gegen den Irak ..."

https://medienschafe.wordpress.com/2016/03/12/the-wilderness-of-pain/
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Druide am Fr 18 März 2016, 17:02

Hier ein guter Artikel, wie die links-grün versifften Spinner Menschenleben auf ihrem Gewissen haben:

http://www.krone.at/Oesterreich/Idomeni-Grenzdrama_Gruen-Aktivistin_droht_Anklage-Drei_Fluechtlinge_tot-Story-501221

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Kaiser am Fr 25 März 2016, 20:46

Interessanter Artikel für alle Multikulti-Fans:

""Scharia ist die schlimmste Form des Rassismus und der Geschlechterungerechtigkeit"

Sabatina James über islamische Paralleljustiz in Deutschland
In ihrem Buch Scharia in Deutschland schildert die unter einem Pseudonym schreibende Ex-Muslima Sabatina James das informelle Fußfassen eines islamischen Rechtssystems in Deutschland, das - obwohl es deutschen Rechtsleitlinien zuwiderläuft - hiesige Politiker auch offiziell einführen wollen. ..."

http://www.heise.de/tp/artikel/45/45827/1.html
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Die Flüchtlingspolitik-wie wird es weiter gehen?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten