Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Paddy59 am Di 22 März 2016, 16:34

Und wieder wurde Brüssel durch den IS heimgesucht.
Offensichtlich hat man diesen barbarischen Kreaturen in Syrien und Irak noch nicht genug " Feuer" gegeben.
Es wird Zeit diesen IS mit einer weltweit zusammengestellten Bodentruppe total zu  vernichten sowie die Geldgeber kalt zu stellen bzw. die Finanzierung des IS zu unterbinden.Zusätzlich müßen die Geheimdienste versuchen, möglichst viele Schläfer in der EU aufzuspüren und ebenso unschädlich zu machen.

Das ich als Pazifist mal so etwa schreiben würde hatte ich noch vor einigen Jahren nicht im Plan...

http://www.spiegel.de

http://www.spiegel.de/politik/ausland/bruessel-explosionen-am-flughafen-newsblog-mit-aktuellen-entwicklungen-a-1083549.html

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Okudera am Di 22 März 2016, 17:02

Paddy59 schrieb:Und wieder wurde Brüssel durch den IS heimgesucht.
Offensichtlich hat man diesen barbarischen Kreaturen in Syrien und Irak noch nicht genug " Feuer" gegeben.
Es wird Zeit diesen IS mit einer weltweit zusammengestellten Bodentruppe total zu  vernichten sowie die Geldgeber kalt zu stellen bzw. die Finanzierung des IS zu unterbinden.Zusätzlich müßen die Geheimdienste versuchen, möglichst viele Schläfer in der EU aufzuspüren und ebenso unschädlich zu machen.

Das ich als Pazifist mal so etwa schreiben würde hatte ich noch vor einigen Jahren nicht im Plan...

http://www.spiegel.de

http://www.spiegel.de/politik/ausland/bruessel-explosionen-am-flughafen-newsblog-mit-aktuellen-entwicklungen-a-1083549.html


Wir zahlen den Preis für jahrelange Verharmlosung und dümmliche Toleranz, getarnt als Weltoffenheit.

.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Paddy59 am Di 22 März 2016, 18:25

Okudera schrieb:
Paddy59 schrieb:Und wieder wurde Brüssel durch den IS heimgesucht.
Offensichtlich hat man diesen barbarischen Kreaturen in Syrien und Irak noch nicht genug " Feuer" gegeben.
Es wird Zeit diesen IS mit einer weltweit zusammengestellten Bodentruppe total zu  vernichten sowie die Geldgeber kalt zu stellen bzw. die Finanzierung des IS zu unterbinden.Zusätzlich müßen die Geheimdienste versuchen, möglichst viele Schläfer in der EU aufzuspüren und ebenso unschädlich zu machen.

Das ich als Pazifist mal so etwa schreiben würde hatte ich noch vor einigen Jahren nicht im Plan...

http://www.spiegel.de

http://www.spiegel.de/politik/ausland/bruessel-explosionen-am-flughafen-newsblog-mit-aktuellen-entwicklungen-a-1083549.html


Wir zahlen den Preis für jahrelange Verharmlosung und dümmliche Toleranz, getarnt als Weltoffenheit.

.

Gefördert durch u.a. Waffenlieferungen an Saudi Arabien, die den IS unterstützen.
Und wir zahlen auch den Preis für die jahrelange Kriegstreiberei des Weltpolizisten USA.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Kaiser am Di 22 März 2016, 18:51

avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Paddy59 am Di 22 März 2016, 19:31


_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Druide am Di 22 März 2016, 19:33

Selbst Robert Kennedy Jr. rechnet mit der amoralisch-perversen US-Außenpolitik gnadenlos ab:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/22/robert-kennedy-knallharte-abrechnung-mit-unmoralischer-us-politik-in-syrien/

Demnach sind die USA am islamistischen Terror schuld:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-orzechowski/robert-f-kennedy-usa-schuld-am-islamischen-dschihad-.html;jsessionid=B845BCCF5B27B416F37443E0D20E5E01

Diese Erkenntnis setzt sich jetzt auch mehr und mehr im US-Establishment durch, man glaubt es kaum...

Und auch D trägt Mitschuld an diesem Terror, denn Barack O´Drohne könnte seine widerlichen Kriege gar nicht führen, wenn D dem Terrorstaat USA mit Ramstein nicht die dafür notwendige Infrastruktur zur Verfügung stellen würde. So schaut´s aus! Aber was will man erwarten, wenn man ein billiges, devotes FDJ-Polit-Flittchen im Kanzleramt sitzen hat.

Übrigens hat auch der ehemalige CDU-Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Willy Wimmer, wieder Klartext geredet:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/willy-wimmer/willy-wimmer-berlin-gehoert-auf-die-couch-.html

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/willy-wimmer/willy-wimmer-wir-bezahlen-jetzt-in-europa-einen-hohen-preis-fuer-die-fortdauernde-aggression-der-.html


Wie lange wollen wir uns das noch bieten lassen?

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Kaiser am Mi 23 März 2016, 02:47

"USA geben Reisewarnung für Europa heraus

Das US-Außenministerium warnt seine Bürger vor Reisen in Europa. ..."

http://www.mmnews.de/index.php/net-news/68930-usa-geben-reisewarnung-für-europa-heraus
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Druide am Mi 23 März 2016, 17:44


_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Paddy59 am Mi 23 März 2016, 19:10

Es lebe Brüssel
Es lebe Paris
Es lebe London
...................
...................
Es lebe Europa
...................
...................
Nieder mit den kriegstreiberischen US-Imperialisten!
Gnade uns und dem Rest der Welt; wenn Trump Präsident werden sollte dann ist der 3.te Weltkrieg nicht mehr weit.




Je suis Bruxelles

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Druide am Mi 23 März 2016, 19:45

Paddy59 schrieb:...
...................
Nieder mit den kriegstreiberischen US-Imperialisten!
Gnade uns und dem Rest der Welt; wenn Trump Präsident werden sollte dann ist der 3.te Weltkrieg nicht mehr weit.




Je suis Bruxelles

Glaub bloß nicht, dass Killary besser wäre als Trump:

http://www.imi-online.de/2016/03/18/die-clinton-mails-und-der-libyen-krieg/

Es geht immer nur um imperiale Interessen, egal, wie die psychopathische Marionette an der Spitze heißt.

Trump hätte den Vorteil, dass er nicht zum verbrecherischen Polit-Establishment gehört und ein ganzes Stück unabhängiger wäre.
Letztlich ist es aber nur die Wahl zwischen Pest und Cholera...

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Paddy59 am Mi 23 März 2016, 19:55

Druide schrieb:
Paddy59 schrieb:...
...................
Nieder mit den kriegstreiberischen US-Imperialisten!
Gnade uns und dem Rest der Welt; wenn Trump Präsident werden sollte dann ist der 3.te Weltkrieg nicht mehr weit.




Je suis Bruxelles

Glaub bloß nicht, dass Killary besser wäre als Trump:

http://www.imi-online.de/2016/03/18/die-clinton-mails-und-der-libyen-krieg/

Es geht immer nur um imperiale Interessen, egal, wie die psychopathische Marionette an der Spitze heißt.

Trump hätte den Vorteil, dass er nicht zum verbrecherischen Polit-Establishment gehört und ein ganzes Stück unabhängiger wäre.
Letztlich ist es aber nur die Wahl zwischen Pest und Cholera...

Ja-(finanziell) unabhängig ist er. Und er gehört nicht zum Establishment wie du richtig schreibst.
Trotzdem ist er total durchgeknallt und nicht nur ich halte ihn für extrem gefährlich; ich denke Bush oder Reagan waren Waisenknaben gg. ihn...

Obama hat wenigstens versucht so etwas wie Gleichgewicht in die USA zu bringen( Verringerung der Arbeitslosigkeit, Krankenkasse für jeden Ami)
Trump wird das krasse Gegenteil verfolgen.

Natürlich war es der Bush Area und dessen Kriegstreiberei mit der daraus folgenden, exorbitanten Staatsverschuldung( und dem fast eingetretenen Staatsbankrott) geschuldet, das die Amis unter Obama dsbzgl. die Füße "still halten" mußten.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Druide am Mi 23 März 2016, 20:16

Paddy59 schrieb:
Druide schrieb:
Paddy59 schrieb:...
...................
Nieder mit den kriegstreiberischen US-Imperialisten!
Gnade uns und dem Rest der Welt; wenn Trump Präsident werden sollte dann ist der 3.te Weltkrieg nicht mehr weit.




Je suis Bruxelles

Glaub bloß nicht, dass Killary besser wäre als Trump:

http://www.imi-online.de/2016/03/18/die-clinton-mails-und-der-libyen-krieg/

Es geht immer nur um imperiale Interessen, egal, wie die psychopathische Marionette an der Spitze heißt.

Trump hätte den Vorteil, dass er nicht zum verbrecherischen Polit-Establishment gehört und ein ganzes Stück unabhängiger wäre.
Letztlich ist es aber nur die Wahl zwischen Pest und Cholera...

Ja-(finanziell) unabhängig ist er. Und er gehört nicht zum Establishment wie du richtig schreibst.
Trotzdem ist er total durchgeknallt und nicht nur ich halte ihn für extrem gefährlich; ich denke Bush oder Reagan waren Waisenknaben gg. ihn...

Obama hat wenigstens versucht so etwas wie Gleichgewicht in die USA zu bringen( Verringerung der Arbeitslosigkeit, Krankenkasse für jeden Ami)
Trump wird das krasse Gegenteil verfolgen.

Natürlich war es der Bush Area und dessen Kriegstreiberei mit der daraus folgenden, exorbitanten Staatsverschuldung( und dem fast eingetretenen Staatsbankrott) geschuldet, das die Amis unter Obama dsbzgl. die Füße "still halten" mußten.

Die USA sind so dermaßen pleite, dass kann man sich kaum noch vorstellen, wie übrigens der gesamte Westen... Wenn man die Arbeitslosigkeit in den USA noch nach der Methode messen würde, die vor 20 Jahren noch gang und gäbe war, dann stünde die offizielle Arbeitslosenquote heute dort bei ca. 20%. Allein 15% der Bevölkerung sind auf Lebensmittelmarken angewiesen... Und in der Wirtschaftsstruktur haben die USA kaum mehr wettbewerbsfähige Industrie. Ausser Waffen können die doch nix mehr auf Weltniveau produzieren... Das keynesianische Geschäftsmodell, dass da lautete: "Wohlstand durch Konsum auf Pump" und "Staatsfinanzierung mit der Notenpresse" funktioniert eben nicht mehr. Es sind aber die gefährlichsten Zeiten in der Geschichte, wenn Imperien ihrem Ende entgegen gehen, denn dann schlagen sie wild um sich...

_________________
"Der Staatsapparat ist ein Zwangs- und Unterdrückungsapparat. Das Wesen der Staatstätigkeit ist, Menschen durch Gewaltanwendung oder Gewaltandrohung zu zwingen, sich anders zu verhalten, als sie sich aus freiem Antriebe verhalten würden." (Ludwig v. Mises)
avatar
Druide

Anzahl der Beiträge : 281
Anmeldedatum : 11.06.15
Ort : inderpampa / Rheinhessen

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Paddy59 am Mi 23 März 2016, 20:36

Druide schrieb:

Die USA sind so dermaßen pleite, dass kann man sich kaum noch vorstellen, wie übrigens der gesamte Westen... Wenn man die Arbeitslosigkeit in den USA noch nach der Methode messen würde, die vor 20 Jahren noch gang und gäbe war, dann stünde die offizielle Arbeitslosenquote heute dort bei ca. 20%. Allein 15% der Bevölkerung sind auf Lebensmittelmarken angewiesen... Und in der Wirtschaftsstruktur haben die USA kaum mehr wettbewerbsfähige Industrie. Ausser Waffen können die doch nix mehr auf Weltniveau produzieren... Das keynesianische Geschäftsmodell, dass da lautete: "Wohlstand durch Konsum auf Pump" und "Staatsfinanzierung mit der Notenpresse" funktioniert eben nicht mehr. Es sind aber die gefährlichsten Zeiten in der Geschichte, wenn Imperien ihrem Ende entgegen gehen, denn dann schlagen sie wild um sich...

Stimmt-da war doch was "zuletzt", als Obama trotz des heftigen Widerstandes der Republikaner die Anhebung der Schuldenobergrenze durchbekam , um den Staatsbankrott abzuwenden.

Zu deren Industrien: Waffenindustrie ja, deren Pharmaindustrie ist noch einigermaßen wettbewerbsfähig, die Automobilindustrie auch nur noch bedingt.
Es sei denn Tesla wird DER Renner bei den Elektroautomobilen.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Kaiser am Do 24 März 2016, 19:10

"IS-Terrorist im belgischen AKW-Hochsicherheitsbereich

Der in Syrien getötete Ilyass Boughalab arbeitete drei Jahre als Techniker im Pannen-Atomkraftwerk Doel.
...
Und damit wird verständlich, warum nach den neuen Anschlägen in Brüssel am Dienstag hektisch viele Beschäftigte der beiden Atomkraftwerken nach Hause geschickt wurden. ..."

http://www.heise.de/tp/artikel/47/47781/1.html
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Paddy59 am Fr 25 März 2016, 20:58

http://www.express.de/bonn/bonn-hauptbahnhof-wegen-bombendrohung-geraeumt-23784974

Bleibt zu hoffen das sie dieses A......loch von Trittbrettfahrer zu fassen bekommen.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Paddy59 am Sa 26 März 2016, 12:24

http://www.ksta.de/kultur/jesidin-duezen-tekkal-darum-muessen-die-deutschen-ihre-werte-verteidigen-23776142

Köln :

„Ich spüre die Angst überall“ schreibt Düzen Tekkal. Angst schaffe Unruhe und verbreite Unsicherheit, Angst lähme uns und nehme uns unsere Freiheit. Die Autorin kommt zu dem Schluss: „Das Fundament unseres Zusammenlebens ist bedroht.“ Anders gesagt: „Deutschland ist bedroht.“ Das ist dann auch der Titel ihres Buches, das soeben erschienen ist. Geschrieben wurde es unter dem Eindruck des islamistischen Terrors im Irak und in Paris – und man liest es jetzt vor dem Hintergrund der Brüsseler Anschläge mit gesteigerter Aufmerksamkeit.




Frau Tekkal hat den Ernst der Lage in Ihrem Buch treffend ausgeführt.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1151
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Kaiser am Sa 02 Apr 2016, 00:49

"BRÜSSEL: DIE TERROR-SCHARADE

Scharade (Charade): Wenn etwas getan wird um den Anschein zu erwecken, etwas sei wahr, obwohl es nicht so ist …also eine Täuschung …
Warum fällt mir dieses Wort spontan ein, wenn ich die Darstellung des jüngsten „Terror-Anschlags“ in Brüssel in den Medien betrachte?  ..."

https://medienschafe.wordpress.com/2016/04/01/bruessel-die-terror-scharade/
avatar
Kaiser

Anzahl der Beiträge : 1715
Anmeldedatum : 21.06.15
Alter : 158

Nach oben Nach unten

Re: Brüssel - Paris - Rom - London _ Wer beendet den Wahnsinn?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten