Nachspiel: Lilien - FC

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Fr 27 Nov 2015, 22:26

Was würde ich mich mal über ein dreckiges 1:0 unseres 1. Furchtbare Chancenverwertung Köln freuen!
Ansonst ist nichts passiert. 20 Punkte nach 14 Spielen sind nach wie vor ok. Heute wären aber auf jeden Fall drei drin gewesen. Probieren wie es gegen Augsburg halt erneut...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Fr 27 Nov 2015, 22:28

Da ist noch sehr sehr viel Luft nach oben, das war schon ein ziemlicher Grottenkick. Angefangen bei der mittlerweile altbekannten Abschlussschwäche über Defizite bei der Ballannahme und -behauptung (Osako!) bis zu den Standards. Ich fand die erste Halbzeit mit YG und Osako bei weitem besser, zielstrebiger und gefährlicher als die zweite Hälfte. Die Wechsel haben nicht mal ansatzweise frischen Wind gebracht, wobei Jojic sogar noch am auffälligsten war (jedoch in beide Richtungen).

Bin ich eigentlich alleine mit der Meinung, dass wir einen Elfmeter beim Foul an Vogt hätten bekommen MÜSSEN?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Fr 27 Nov 2015, 22:33

Bjoernsson schrieb:Bin ich eigentlich alleine mit der Meinung, dass wir einen Elfmeter beim Foul an Vogt hätten bekommen MÜSSEN?

Nein, bist du nicht. Aber da versuche ich es mit Stöger zu halten: "Da rege ich mich nicht mehr drüber auf..." Mad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Fr 27 Nov 2015, 22:43

Wenn sich die Fehlentscheidungen, durch die man benachteiligt wird, wirklich im Laufe einer Saison ausgleichen, sollten wir in der Winterpause schon mal Elfmeterschießen trainieren, denn dann steht uns eine glorreiche Rückrunde bevor Suspect

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Graf am Fr 27 Nov 2015, 22:49

Ich fand es gut, dass Angsthasenpitter auf Sieg gespielt hat (zumindest ließ die Aufstellung das ahnen!). Letztlich hatten beide Mannschaften 4-6 Chancen, das Spiel zu gewinnen. DAS spricht natürlich eher für den Aufsteiger mit 30% unseres Etats und vor allem gegen Lockes total verfehlte Einkaufspolitik.


Zuletzt von Graf am Fr 27 Nov 2015, 22:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
"Der Grat zwischen Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit ist schmal." Herbert Neumann
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 90
Ort : KaDeWe

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Ingolstädter am Fr 27 Nov 2015, 22:49

War irgendwie schon das erwartete Spiel. Dass wir doch so viele Torchancen erarbeiten würde, war dann doch für mich überraschend. Aber vorne ist wie verhext. Entweder hält der Torwart einen Unhaltbaren (Matze) oder wir versemmeln (Gerhardt, Risse, Modeste, Jojic usw.) Punkt ist an sich kein Beinbruch aber in der Summe (Hannover, Hoffenheim, Darmstadt) ist das schon ein Armutszeugnis, weil wir in den 3 Spielen das bessere Team stellten und nur mit 2 Pünktchen da raus kamen. Die Bilanz stimmt dennoch. Heute fand ich enttäuschend, dass die Wechsel uns eher schwächten. Hinzu kam, dass Spieler, die in der ersten Halbzeit halbwegs vernünftig spielten, schwer abbauten (Bittencourt, Risse, Osako). Modeste`s Formkrise trifft uns jedoch am härtesten. Nur gut, dass die Defensivabteilung (meist) solide arbeitet. Gegen Augsburg (kamen die letztes Jahr nicht auch Anfang Dezember ins RES?) wäre ein Dreier jetzt Pflicht. Wegen der last-minute-Niederlage im letzten Jahr haben die eh noch was gut....
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 11.06.15
Alter : 60
Ort : Passau

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Okudera am Fr 27 Nov 2015, 22:52

Die mangelnde Präzision im der Offensive macht mich noch wahnsinnig. Es gab eine Vielzahl von zunächst vielversprechenden Angriffen, die durch einen schlampigen, mitunter auch dümmlichen  Pass zunichte gemacht wurden.

Warum halte ich Zoller eigentlich für hochnäsig ?

Die Aktion gegen Jojic direkt nach seiner Einwechselung wurde andernorts auch schon mit einem Elfer bedacht. Er wurde in meinen Augen auf irreguläre Weise am Abschluß gehindert.


.

_________________
1. FC Köln : Bester deutscher Club in der ewigen Tabelle des UEFA-Pokals

„Zur deutschen Verantwortung gehört, dass wir uns von der moralischen Selbstüberschätzung verabschieden, die vor allem sich besonders fortschrittlich dünkende Deutsche aller Welt vor Augen geführt haben. Den Gegensatz zwischen edlem Wollen und beschränktem Können aufzuheben wird auch uns nicht gelingen.“  

(der von mir geschätzte Historiker Heinrich-August Winkler zur Flüchtlingsproblematik)
avatar
Okudera

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 12.06.15
Ort : 5000 Köln 1

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Graf am Fr 27 Nov 2015, 22:56

Zoller ist Mokthari (nur besser tätowiert), Jojic ist Siggi Reich (nur viel dicker), Locke ist deren Einkäufer und bekommt dafür wohl so 700.000 im Jahr. Prima.

PS: Schade, dass Lockes Jahrhunderttalente, Finne und Naga nur noch daheim SKY schauen... study

_________________
"Der Grat zwischen Bescheidenheit und Anspruchslosigkeit ist schmal." Herbert Neumann
avatar
Graf

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 12.06.15
Alter : 90
Ort : KaDeWe

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Fr 27 Nov 2015, 23:21

SV Darmstadt "kann-es-nicht-besser" 98 gegen den 1. FC "ideen-/harmlos" Köln. Ein paar Gedanken:
- HZ2 war eine fussballerische Zumutung.
- Die Wechsel haben rein gar nichts gebracht (ausser vielleicht der Erkenntnis, dass wir weiterhin ein Problem auf der Bank haben).
- Risse spielt nur in der gegnerischen Hälfte gut und ist mMn definitiv kein RAV (wie schlecht muss Olkowski im Training sein).
- Der FC in der Offensive ohne jegliche Varianten. Stur wird 90 Minuten lang das gleiche Konzept runtergespielt. Und das gegen einen Gegner, der außer Herzblut nicht allzu viel zu bieten hatte.
- Trotz komfortabler Tabellensituation fehlt mMn die Lockerheit und die Lust am Spiel bzw. am Gewinnen.
- Nach nur 14 Spieltagen wurde heute die 20-Punkte-Marke geknackt. Immerhin.
- Kommt jetzt die Kür?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 06:32

Ingolstädter schrieb:War irgendwie schon das erwartete Spiel....  

Stimmt, aber muss nicht eigentlich genau das, die Erwartbarkeit einer solchen Darbietung, einem zu denken geben?

Aber weil es so erwartbar war, gibt es für mich auch keine bahnbrechenden neuen Erkenntnisse. Risse ist kein RAV, unsere Abwehr ansonsten grundsolide mit einem wieder einmal starken Heintz, unser Mittelfeld stottert und im Sturm werden die Buden nicht gemacht. Schnelle Umschaltsituationen werden, wenn überhaupt mal gesucht, dann schnell durch leichte Ballverluste unterbrochen. Es wird viel zu häufig der lange Ball (oftmals ins Nirwana) gesucht, phasenweise hatte das ja was von Befreiungsschlägen, die angesichts der spielerischen Armut auf der anderen Seite höchst fragwürdig aussahen.

Eine gute Sache ist mir aber dennoch aufgefallen: Hector zeigte sich etwas verbessert, hoffen wir, dass es aufwärts mit ihm geht.

doppelherz

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Paddy59 am Sa 28 Nov 2015, 10:48

Novesia schrieb:
- Kommt jetzt die Kür? Nein!

Der Beginn der "Kür" hätte doch heute schon erfolgen können-btw. gg Mainz; dem war aber nicht so.Wir standen vor dem Anpfiff 9Pkt. vor den Abstiegsrängen und dicht hinter Rang 6. Da bleibt es ein Rätsel warum man gg. zwar gute aber durchaus schlagbare Gegner (Mainz)oder limitierte Gegner(SV D) nicht mal auf Sieg spielt-in unserer (noch) komfortablen Position.
Es sah für mich in beiden Spielen so aus das der FC durchaus Willens war-wenn auch nicht zu 100% und mit dem letzten Biss; er aber Stand heute am Ende seiner (spielerischen) Möglichkeiten angekommen ist und somit halt nicht besser wie oben genannte Gegner.

P.S. GG. Augsburg gibt es wohl die selbe Murmelei;hier erwarte ich max. ein Remis oder auch weniger.Der FC sollte durch deren 4:0 in Stuttgart gewarnt sein.

_________________
Paddy59 - letzter KSTA-Forum Tippspielgewinner
avatar
Paddy59

Anzahl der Beiträge : 1153
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 13:53

Paddy59 schrieb:Der FC sollte durch deren 4:0 in Stuttgart gewarnt sein.

Das würd ich nicht überbewerten - aus Stuttgarter (Spieler) Sicht hat man durch die Nicht-Leistung die Pappnase Zorniger erlegt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von bodensee57 am Sa 28 Nov 2015, 14:47

Hallo Leute

wie einige schon geschrieben haben - die "offensiveren" Einwechslungen waren eher kontraproduktiv.
Mit Gerhard und ohne Zoller war das Spiel noch besser.
Zollers Hackentorversuch war ja wohl ein Witz.
Jojic mit einer guten Szene, Ecken und Freistöße miserabel.
Modeste irgenwie total außer Form.
Der Rest in Normalform, Heintz war über dem Schnitt.
Wenn es so weiter geht gibt es bis zur Winterpause noch 2 Punkte - mehr nicht

gruß vom bodensee

bodensee57

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 12.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 15:06

Bjoernsson schrieb:Wenn sich die Fehlentscheidungen, durch die man benachteiligt wird, wirklich im Laufe einer Saison ausgleichen, sollten wir in der Winterpause schon mal Elfmeterschießen trainieren, denn dann steht uns eine glorreiche Rückrunde bevor Suspect

Ich wäre auch schon mit einer entsprechenden Anzahl an Eigentoren der betroffenen Mannschaften gegen uns einverstanden. Bis auf Hannover. Da müssten es schon eine rote Karte, ein Eigentor der 96er und zwei Handelfmeter für uns sein . . . zur Strafe Mad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von kim am Sa 28 Nov 2015, 15:09

Das war eine weitere vertane Chance garniert mit ärgerlichen Begleiterscheinungen. Geärgert hat mich der Ersatzschiri, der sich nicht getraut hat, für uns zwei Elfer zu pfeifen. Vogt wurde das Trikot fast ausgezogen und Jojic beim Schuss gegen die Hacke getreten - beides eigentlich gut zu sehen.
Des weiteren rätsele ich, wie lange Stöger das RV-Experiment mit Risse fortsetzen will. Was der hinten spielt, können Teresa oder Sörensen auch, dafür fehlt vorn einer, der mal bis zur Grundlinie geht oder einer der aufs Tor schießen kann.
Ein weiteres Rätsel ist Stögers Umgang mit Gerhardt. Gestern war er für mich in der 1.HZ noch einer der besseren, zumal nach der längeren Spielpause. Er braucht Spielpraxis und Vertrauen, ich fürchte, wenn ihm beides weiter verweigert wird, ist er in der Winterpause weg.

kim

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 13.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 15:12

Novesia schrieb:SV Darmstadt "kann-es-nicht-besser" 98 gegen den 1. FC "ideen-/harmlos" Köln. Ein paar Gedanken:
- HZ2 war eine fussballerische Zumutung.
- Die Wechsel haben rein gar nichts gebracht (ausser vielleicht der Erkenntnis, dass wir weiterhin ein Problem auf der Bank haben).
- Risse spielt nur in der gegnerischen Hälfte gut und ist mMn definitiv kein RAV (wie schlecht muss Olkowski im Training sein).
- Der FC in der Offensive ohne jegliche Varianten. Stur wird 90 Minuten lang das gleiche Konzept runtergespielt. Und das gegen einen Gegner, der außer Herzblut nicht allzu viel zu bieten hatte.
- Trotz komfortabler Tabellensituation fehlt mMn die Lockerheit und die Lust am Spiel bzw. am Gewinnen.
- Nach nur 14 Spieltagen wurde heute die 20-Punkte-Marke geknackt. Immerhin.
- Kommt jetzt die Kür?

Es feht die Lust am Gewinnen? Ein interessanter Aspekt, den ich bislang noch nicht auf der Rechnung hatte. Lohnt sich, darüber mal nachzudenken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 15:16

doppelherz schrieb:
Ingolstädter schrieb:War irgendwie schon das erwartete Spiel....  

Stimmt, aber muss nicht eigentlich genau das, die Erwartbarkeit einer solchen Darbietung, einem zu denken geben?

Aber weil es so erwartbar war, gibt es für mich auch keine bahnbrechenden neuen Erkenntnisse. Risse ist kein RAV, unsere Abwehr ansonsten grundsolide mit einem wieder einmal starken Heintz, unser Mittelfeld stottert und im Sturm werden die Buden nicht gemacht. Schnelle Umschaltsituationen werden, wenn überhaupt mal gesucht, dann schnell durch leichte Ballverluste unterbrochen. Es wird viel zu häufig der lange Ball (oftmals ins Nirwana) gesucht, phasenweise hatte das ja was von Befreiungsschlägen, die angesichts der spielerischen Armut auf der anderen Seite höchst fragwürdig aussahen.

Eine gute Sache ist mir aber dennoch aufgefallen: Hector zeigte sich etwas verbessert, hoffen wir, dass es aufwärts mit ihm geht.

doppelherz

Hector sollte mittelfristig mal auf der Position eingesetzt werden, die er bis zu seiner Umschulung auf LV schon die ganze Jugend über innehatte: auf der 6, und zwar wahlweise für Matthias Lehmann oder für Kevin Vogt oder für Yannick Gehrardt. Das kann er meiner Meinung nach sowohl defensiv als auch offensiv sehr gut.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 15:20

kim schrieb:Das war eine weitere vertane Chance garniert mit ärgerlichen Begleiterscheinungen. Geärgert hat mich der Ersatzschiri, der sich nicht getraut hat, für uns zwei Elfer zu pfeifen. Vogt wurde das Trikot fast ausgezogen und Jojic beim Schuss gegen die Hacke getreten - beides eigentlich gut zu sehen.
Des weiteren rätsele ich, wie lange Stöger das RV-Experiment mit Risse fortsetzen will. Was der hinten spielt, können Teresa oder Sörensen auch, dafür fehlt vorn einer, der mal bis zur Grundlinie geht oder einer der aufs Tor schießen kann.
Ein weiteres Rätsel ist Stögers Umgang mit  Gerhardt. Gestern war er für mich in der 1.HZ noch einer der besseren, zumal nach der längeren Spielpause. Er braucht Spielpraxis und Vertrauen, ich fürchte, wenn ihm beides weiter verweigert wird, ist er in der Winterpause weg.

Da spricht mir einer aber so was von aus der Seele. Vorne ist Risse deutlich wertvoller für unser Spiel. Zoller kann ihn auf der Position noch nicht mal annähernd ersetzen. Wenn der überhaupt irgendwo hingehört, dann auf die Mittelstürmerposition. Wenn überhaupt!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 16:11

Jahnwiese schrieb:Es feht die Lust am Gewinnen? Ein interessanter Aspekt, den ich bislang noch nicht auf der Rechnung hatte. Lohnt sich, darüber mal nachzudenken.

Ja, denk' mal drüber nach. Wink

Vielleicht ist "Lust" nicht das passende Wort, aber für meinen Geschmack sind die Spieler zu sehr auf "müssen spielen 0:0" programmiert...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Ingolstädter am Sa 28 Nov 2015, 16:34

Weiß nicht Novesia, ob das gestern so war. Wie ein typisches Nullnull hat das für mich nicht ausgesehen. Wir hatten ein halbes Dutzend guter Torchancen und Darmstadt nicht sehr viel weniger. Hätte zur Pause 2:2 oder 3:3 stehen können. Dass man dann am Ende nicht unbedingt den Punkt noch verlieren wollte, ist ja so ungewöhnlich nicht.
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 11.06.15
Alter : 60
Ort : Passau

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 17:06

Ingolstädter schrieb:(...) Dass man dann am Ende nicht unbedingt den Punkt noch verlieren wollte, ist ja so ungewöhnlich nicht.

Beim FC ist das in der Tat nicht so ungewöhnlich... Very Happy

PS: Mein Kommentar war ja nicht nur auf das Spiel von gestern bezogen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 17:46

Bei aller auch durchaus berechtigten Kritik, sollten wir zwei Dinge nicht übersehen:

1. Wir haben die sechstbeste Abwehr der Liga und die Pillen spielen noch. Wenn man München und Frankfurt abzieht, hat der FC in 12 Spielen nur 8 Gegentore bekommen.

2. Nur Bayern, Dortmund und Wolfsburg haben weniger Niederlagen auf dem Konto.

Diese Stabilität geht auch auf Kosten der Offensive. Allerdings hamstern wir fleißig Punkte und irgendwann platzt auch der Knoten wieder. Der FC hat im Moment seine schwierigste Phase in der Hinrunde und punktet dabei beständig. Um diese "Sorgen" beneidet uns ein großer Teil der Liga.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Ballermann am Sa 28 Nov 2015, 18:16

für meinen geschmack wird die lage zu schön geredet. wir treffen nicht die kiste und haben viel zu wenig klare chancen. ein großer teil der mannschaft wirkt wie im 2 liga modus. da wird mir angst und bange. vorne von einem knipser abhänig zu sein, nichts aus de zweiten reihe, man hat den eindruck der bittencourt und der japaner könnten tagelang spielen ohne gefährlich zu sein. wir waren nur in darmstadt.
avatar
Ballermann

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 11.06.15

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Ingolstädter am Sa 28 Nov 2015, 18:36

Lieber Ballerman, bei allem Respekt: Klare Chancen hatten wir genug! Allein gestern - und Du warst ja vor Ort - hatten wir mehrere Möglichkeiten um ein Tor zu erzielen. Angst und Bange wird mir nicht, denn solange wir diese Chancen erarbeiten, besteht noch Hoffnung, dass irgendwann mal wieder der Knoten platzt Smile
Dass Bittencourt ein Torjäger wird war ja auch nicht zu erwarten. Zwei, drei seiner Flanken kamen gar nicht so übel. Außer Modeste dürfen auch gerne mal die anderen...Gerhardt, Risse, Matze und Jojic waren ja gestern nah dran.
avatar
Ingolstädter

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 11.06.15
Alter : 60
Ort : Passau

Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gast am Sa 28 Nov 2015, 18:41

Ballermann schrieb:für meinen geschmack wird die lage zu schön geredet. wir treffen nicht die kiste und haben viel zu wenig klare chancen. ein großer teil der mannschaft wirkt wie im 2 liga modus. da wird mir angst und bange. vorne von einem knipser abhänig zu sein, nichts aus de  zweiten reihe, man hat den eindruck der bittencourt und der japaner könnten tagelang spielen ohne gefährlich zu sein. wir waren nur in darmstadt.

... die in Leverkusen gewonnen und beim BVB und auf Schalke einen Punkt geholt haben. Ok, bei den haben wir ohne den BVB schon 6 Punkte geholt, aber trotzdem.

Geht doch mal ein paar Monate zurück:
Mai 2014

Drei Schritte auf einmal geht nicht. Ja, ich würde mich auch über mehr freuen, man darf aber nicht vergessen, welch schwierigen Weg der FC gerade geht. Wenn wir noch zwei, drei Jahre so "schlecht" spielen, wie in dieser Hinrunde, können wir auch mal wieder nach oben blicken...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nachspiel: Lilien - FC

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten